Fußball (Amateure)
Regionalliga

Wichtiger Teil der Meistermannschaft

red | 07.06.2021
Der 21-jährige Dominik Wanner ist der zweite Spieler aus dem 05-Nachwuchs, der nach einem Ausflug zu anderen Vereinen über die U23 des Vereins zu seinen Wurzeln zurückkehrt.

Der vierte externe Neuzugang für die U23 des FSV Mainz 05 kommt von Regionalligameister Borussia Dortmund II, ist aber in Mainz geboren. Dominik Wanner kehrt nach sieben Jahren an den Bruchweg zurück.

Regionalliga

So wehrhaft wie der schwarze Ritter

Peter H. Eisenhuth | 05.06.2021
Weit weg von einer guten Vorstellung war der TSV Schott gegen den VfB Stuttgart II. Erst in den letzten 25 Minuten wurde es besser...

Fußball-Regionalligist TSV Schott Mainz unterliegt im letzten Heimspiel der Saison dem VfB Stuttgart II mangels Widerstandsgeist mit 2:4 (0:1). Trotzdem hat der Nachmittag auch aus Mainzer Sicht mehrere Gewinner.

Regionalliga

Nur die Torszenen stellen sich nicht ein

Guido Steinacker | 05.06.2021
Der Luftkampf mit Nils Gans und Michael Akoto (rote Trikots v. l., gegen Julian Leist) zeigt, dass der Einsatz gegen die SGG Großaspach stimmte.

Acht U-19-Spieler stehen im letzten Saisonheimspiel der U23 des FSV Mainz 05 gegen die SG Sonnenhof Großaspach auf dem Platz. An Harmonie im Team fehlt es zwar nicht, aber wie auch bei der Stammbesetzung hapert es daran, Torchancen zu erarbeiten, sodass der Ausstand im Bruchwegstadion mit einer 0:1 (0:1)-Niederlage endet.

Regionalliga

Abschied vor ein wenig Kulisse

Guido Steinacker | 04.06.2021
Ein letztes Mal in dieser Saison gibt es Aufregung und Emotion im Bruchwegstadion zu erleben. Beim letzten Heimspiel der U23 des FSV Mainz 05 muss sich das ja nicht wie beim vorigen Heimspiel gegen den VfR Aalen an einer Foulszene hochschaukeln.

Ihren Saisonausstand im Bruchwegstadion darf die U23 des FSV Mainz 05 vor 100 Zuschauern geben. Eine erneut sehr junge Mannschaft tritt gegen den enttäuschenden Drittligaabsteiger SG Sonnenhof Großaspach an.

Regionalliga

40 Punkte im Visier

Peter H. Eisenhuth | 03.06.2021
Raphael Assibey-Mensah wird am Samstag sein letztes Heimspiel für den TSV Schott bestreiten, der Karlsbader Straße nach der Saison den Rücken kehren und (vermutlich) den Sprung in die Dritte Liga machen.

Zum letzten Heimspiel der Regionalligasaison empfängt der TSV Schott am Samstag den VfB Stuttgart II. 100 Zuschauer dürfen dabei sein, wenn Sascha Meeths Mannschaft das Hinrundenergebnis zurechtrücken und der Verein einige Spieler verabschieden will.

Landesliga

Das große Kommen und Gehen

Guido Steinacker | 03.06.2021
Einer der Getreuen: Aaron Brendle (blaues Trikot) wird auch in der nächsten Saison bei Fortuna Mombach die Abwehrarbeit erledigen.

Nach der verlorenen Saison wählt Fortuna Mombach den gewaltigen Umbruch: Jeweils in Mannschaftsstärke werden den Fußball-Landesligisten Spieler verlassen und hinzustoßen. Ein Trainerduo ersetzt den bisherigen Coach Marcus Nungesser.

Bezirksliga

Melles hat fast alle Lücken geschlossen

Gert Adolphi | 02.06.2021
In den vergangenen Jahren trug Marius Michel (M.) das Wackernheimer Trikot. Künftig spielt er für den TSV Zornheim.

Fußball-Bezirksligist TSV Zornheim hat sich mit den Wackernheimern Lars Rudorf und Marius Michel sowie mit Torwartroutinier Ruben Ragg verstärkt. Platz im Kader ist noch für einen Jugendspieler und einen Anführer.

Regionalliga

Untergang ohne Alibi

Peter H. Eisenhuth | 30.05.2021
Max Hinke hatte nicht nur mit den Gießener Stürmern, sondern auch mit den eigenen Verteidigern zu kämpfen.

Der TSV Schott verliert das Regionalligaspiel beim FC Gießen mit 0:5 (0:1). Die Rote Karte gegen Nicklas Schlosser in der ersten Halbzeit reicht nicht als Entschuldigung.

Oberliga

Zufrieden mit dem Zwischenstand

Guido Steinacker | 29.05.2021
Nico Siegert (r.) ist nach Alexander Rimoldi der zweite Stammspieler, der sich gegen eine Vertragsverlängerung mit dem SV Gonsenheim entschied und sein Glück woanders versuchen will.

Bei Fußball-Oberligist SV Gonsenheim neigt sich die Kaderplanung dem Ende entgegen. Neben Alexander Rimoldi steht auch Nico Siegert als Abgang fest. Als Neuzugang meldet der Verein den 23-jährigen Innenverteidiger Christian Jindra. Fünf weitere Spieler haben für die nächste Saison zugesagt.

Regionalliga

Wacker und doch geschlagen

Guido Steinacker | 29.05.2021
Abwehrchef Giuliano Modica (r.) bewies in Bahlingen bei mehreren Standards seine Offensivqualitäten, Nils Gans (l.) legte mit einer unglücklichen Abwehraktion den Siegtreffer der Gastgeber vor.

Die Jungspund-Besetzung machte ihre Sache gar nicht schlecht, der zählbare Erfolg blieb der mit fünf U-19-Spielern angetretenen U23 des FSV Mainz 05 aber verwehrt. Die 1:2 (0:1)-Niederlage in der Regionalliga beim Bahlinger SC wertete Trainer Bartosch Gaul als unverdient.

Regionalliga

Rekordverdächtig jung

Guido Steinacker | 28.05.2021
Auch Lukas Quirin (l.) bleibt dem FSV Mainz 05 treu und geht in seine dritte Saison mit der U23.

Im Saisonendspurt setzt die U23 des FSV Mainz 05 halb gewollt, halb gezwungen voll auf die Zukunft: Durch den Urlaub der Jungprofis und verletzungsbedingte Ausfälle im Stammkader werden auch im vorletzten Auswärtsspiel beim Bahlinger SC wieder viele Spieler der U19 im Aufgebot stehen. Und wohl auch ihre Chance bekommen sich zu zeigen.

Regionalliga

Imponierendes Durchhaltevermögen

Peter H. Eisenhuth | 27.05.2021
Gianni Auletta (l.) hat sich durch seine erste Regionalligasaison gebissen und will sich in der zweiten mehr Einsätze erarbeiten.

Gianni Auletta hat seinen Vertrag beim Fußball-Regionalligisten TSV Schott Mainz verlängert. Aus der eigenen U19 stößt Martin Dahlem zum Kader der Ersten Mannschaft.

Regionalliga

Von Monat zu Monat besser geworden

Peter H. Eisenhuth | 27.05.2021
Hat sich mit der Position als Innenverteidiger arrangiert: Dominik Ahlbach (hinten).)

Auf dem Weg zu mehr Konstanz: Auch Innenverteidiger Dominik Ahlbach und Offensivmann Nils Lihsek bleiben dem Fußball-Regionalligisten TSV Schott erhalten.

Regionalliga

Fingerzeig für nächste Saison

Peter H. Eisenhuth | 23.05.2021
In dieser Szene gerät Raphael Assibey-Mensahs Pass auf Janek Ripplinger etwas zu scharf. In der 41. Minute erzielte der Stürmer nach Zuspiel von Jost Mairose (M.) aus 16 Metern das 1:1...

Zum wiederholten Mal begegnet der TSV Schott Mainz einer Spitzenmannschaft der Fußball-Regionalliga als gleichwertiger Gegner. Und zum wiederholten Mal steht am Ende eine vermeidbare Niederlage, diesmal ein 1:3.

Regionalliga

Froh über antizyklischen Verlauf

Peter H. Eisenhuth | 23.05.2021
Jost Mairose (l.), der gegen den SSV Ulm das 1:1 vorbereitete, wird auch in der nächsten Saison das Schott-Trikot tragen.

Kein Loch in der Struktur: Jost Mairose hat seinen Verbleib beim Regionalligisten TSV Schott Mainz zugesagt.

Regionalliga

Die Jugend als Tugend

Guido Steinacker | 22.05.2021
Erstmals nach fünf Wochen durfte Kapitän Jonas Fedl in der U23 wieder über 90 Minuten ran. Er per Kopfball, sowie Lucas Hermes (unten) per Strafstoß verzeichneten die besten Mainzer Chancen in Pirmasens.

Eine extrem junge Mannschaft bestritt das Regionalligaspiel der U23 des FSV Mainz 05 beim FK Pirmasens. Bei der 0:2 (0:0)-Niederlage kamen gleich sechs U-19-Spieler zum Einsatz.

Regionalliga

Vor einer Hundertschaft bestehen

Guido Steinacker | 21.05.2021
Am Bruchweg unterlag Florian Bohnert mit der U23 seinem Ex-Verein mit 1:2. Am Samstag wollen die Mainzer die Verhältnisse umkehren.

Die Zuschauer kehren zurück, der U23 des FSV Mainz 05 gehen die Spieler aus: Im Regionalligaspiel beim FK Pirmasens muss Trainer Bartosch Gaul auf neun Akteure verzichten.

Regionalliga

40 sollen es werden

Peter H. Eisenhuth | 20.05.2021
Nicht nur in dieser Szene war Jonas Raltschitsch beim 3:0 des TSV Schott in Alzenau der überragende Mann auf dem Platz. Diese Defensivleistung wird dem Team als Maßstab für die Partie gegen den SSV Ulm dienen müssen.

Nachdem der Klassenverbleib feststeht, will Fußball-Regionalligst TSV Schott Mainz noch mindestens zwei Punkte holen. Die erste von vier Gelegenheiten bietet sich am Samstag gegen den seit Wochen starken SSV Ulm.

Verbandsliga

Wechsel zu Freunden

Guido Steinacker | 20.05.2021
Aus der Oberliga kommt er, in die Oberliga will er zurück mit seinem neuen Verein: Alexander Rimoldi wechselt vom SV Gonsenheim  zur TuS Marienborn.

Alexander Rimoldi wird die TuS Marienborn in der nächsten Verbandsligasaison bei ihrem Ziel unterstützen, in die Oberliga aufsteigen. In die bei der TuS übliche enge Gemeinschaft wird der 24-jährige Verteidiger, der von Oberligist SV Gonsenheim kommt, dank zahlreicher langjähriger Kontakte zu mehreren Spielern problemlos hineinfinden.

Regionalliga

05er verpflichten jungen Japaner

red | 20.05.2021
Unterschrieben einen Vertrag bis 2024: Kaito Mizuta (l.) und NLZ-Chef Volker Kersting.

Außenangreifer Kaito Mizuta wechselt vom West-Regionalligisten SV Straelen zur U23 am Bruchweg.