Leichtathletik

Operation verursacht keinen Stress

Peter H. Eisenhuth | 10.07.2020
Einen optimalen Zeitpunkt für eine Verletzung gebe es nicht, sagt Niklas Kaul. Aber wenn schon OP, dann jetzt.

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul (USC Mainz) muss wegen eines Eingriffs am Ellbogen die Saison beenden. Seine Chancen auf die Olympiateilnahme sieht er dadurch nicht beeinträchtigt.

Wenn der Trainer einen Fön kriegt

Peter H. Eisenhuth | 05.07.2020
Carolin Schäfer kam beim Abwurf zwar fast immer der weißen Linie zu nahe und brachte nur einen gültigen Versuch zustande. Der war mit einer Weite von 50,54 Metern aber sehr ordentlich, erst recht angesichts der widrigen Windverhältnisse.

Bei einem Testwettkampf in Heidesheim offenbaren die Siebenkämpferinnen und Zehnkämpfer der Trainingsgruppe Kaul des USC Mainz noch einigen technischen Verbesserungsbedarf. Die Leistungen sind nach zum Teil mehr als einem Jahr Wettkampfpause dennoch nicht übel.

Sportler, Lehrer, Identifikationsfigur

Peter H. Eisenhuth | 14.06.2020
Eine Legende bei der Nachwuchsarbeit: Hermann Salomon im Jahr 2017 mit den Nachwuchs-Mehrkämpfern Cedric Reinhart (l.) und Marvin Bruchhausen.

Ein Nachruf auf den Speerwerfer Hermann Salomon.

Muskelkater nach witzigem Wettkampf

Peter H. Eisenhuth | 08.06.2020
Niklas Kaul setzte sich als stärkster Mittelstreckler im Fünfminutenlauf durch.

Niklas Kaul (USC Mainz) wird beim „Ultimate Garden Clash“ der Weltklasse-Zehnkämpfer Zweiter hinter Kevin Mayer und vor Maicel Uibo.

Die Harten im Garten

Peter H. Eisenhuth | 06.06.2020
Zwölf Meter mit der Kugel hat Niklas Kaul immer drauf. Aber wie oft stößt er binnen zehn Minuten so weit?

Stabhoch, Kugel, Sprint – aber alles etwas anders: Die Zehnkampfstars Niklas Kaul, Kevin Mayer und Maicel Uibo treten im Fernduell zum „Ultimate Garden Clash“ an.

Am Montag gibt's den Kick

Peter H. Eisenhuth | 28.04.2020

Vom 4. Mai an öffnet die Stadt ihre sechs Sportanlagen, die über eine Laufbahn verfügen. Auch der TSV Schott nimmt dann das Leichtathletiktraining wieder auf. Die USC-Athleten hingegen müssen ausweichen – das Unistadion bleibt gesperrt.

Das ideale Wartezimmer

Peter H. Eisenhuth | 02.04.2020
In das den Sportheroen aus Cambridge gewidmete Museum kommt Harry Letzelter wegen des Lockdowns ins Neuseeland nicht hinein. Grund zur Klage hat er dennoch nicht.

Harry Letzelter, der Sportliche Leiter des USC Mainz, und seine Frau Roswitha, sitzen derzeit in Neuseeland fest. Immerhin in privilegierter Wohnlage. Und in Cambridge, der „Heimat der Champions“.

Mehr Zeit, weniger Druck

Peter H. Eisenhuth | 25.03.2020
Hürdentraining ist derzeit für Niklas Kaul (hier beim Meeting in Götzis im Mai vorigen Jahres) nicht möglich.

Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul vom USC Mainz begrüßt die Verschiebung der Olympischen Spiele. Auch das Meeting in Götzis ist inzwischen abgesagt.

„Exponentielles Wachstum ist ein ganz schönes Arschloch“

Peter H. Eisenhuth | 17.03.2020
Techniktraining ist derzeit zwar nicht möglich. Das heißt aber nicht, dass Niklas Kaul künftig unter der Hochsprunglatte durchspringen wird.

Auch Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul muss sein Training in einer Art Homeoffice betreiben. Das Trainingslager in Südafrika hat er vorzeitig abgebrochen, die Schritte im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hält er für richtig.

Medaillen müssen nicht auf den Müll

Peter H. Eisenhuth | 16.03.2020
Die für den 21. Gutenberg-Marathon angefertigten Teilnehmermedaillen lassen sich auch im nächsten Jahr noch verwenden.

Der 21. Mainzer Gutenberg-Marathon kann erst im Jahr 2021 stattfinden. Sie wissen, warum.

Kleine Sprünge auf der Treppe

Peter H. Eisenhuth | 15.03.2020
USC-Leichtathletikchefin Stefanie Kaul ahnte zu Wochenbeginn bereits, was (auch) auf den Sport zukommen würde.

Bei den Leichtathleten des USC Mainz und des TSV Schott ruht wegen der Coronakrise der Trainingsbetrieb. USC-Abteilungsleiterin Stefanie Kaul glaubt nicht, dass ihr Verein deswegen viele Mitglieder verlieren wird. Schott-Leistungssportkoordinator Matthias Ströher hat bereits die Staffelmeisterschaften gestrichen.

Athletin kritischer als der Coach

Peter H. Eisenhuth | 25.02.2020
Nicht optimal, aber auch nicht enttäuschend schlecht kam Nicole Krämer in Leipzig über die Hürden.

Grundsubstanz aufgebraucht: Bei der Hallen-DM ist Nicole Krämer vom TSV Schott mit 8,74 Sekunden über 60 Meter Hürden nicht zufrieden.

Technisch sauber, taktisch klug

Peter H. Eisenhuth | 25.02.2020
Severin Zentgraf (r.) verbesserte sich in Leipzig über 60 Meter Hürden auf 8,19 Sekunden.

Zu neuen Bestzeiten rannten die USC-Athleten Severin Zentgraf und Johannes Nortmeyer bei der Hallen-DM in Leipzig. Zentgraf verbesserte sich über 60 Meter Hürden auf 8,19, Nortmeyer über 400 Meter auf 48,87 Sekunden.

Zum Druck auf die Tube gab's keine Alternative

Peter H. Eisenhuth | 19.02.2020
Freuen sich über DM-Bronze (v.l.): Thorsten Juschka, Erik Barzen, Tobias Riker.

Thorben Juschka, Erik Barzen und Tobias Riker vom TSV Schott Mainz freuen sich über DM-Bronze über 3x1000 Meter. Finn König fehlt nach Krankheitspause über 800 Meter der U20 die Kraft.

Ein paar schnelle Schritte reichen

Peter H. Eisenhuth | 18.02.2020
Locker über die Linie gelaufen: Sven Wagner hatte die Konkurrenz mit seinem Antritt 400 Meter vor dem Ziel abgehängt.

Sven Wagner vom USC Mainz gewinnt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften überlegen den Titel über 1500 Meter. Gesa Tiede, die Titelverteidigerin über 60 Meter Hürden, muss sich mit dem sechsten Platz begnügen. Trainer Thomas Kohlbacher blickt der Sommersaison dennoch optimistisch entgegen.

Fast alles hängt vom Kopf ab

Peter H. Eisenhuth | 14.02.2020
Vor einem Jahr rannte Gesa Tiede der nationalen Konkurrenz davon. Jetzt soll sie sich von dem Gedanken freimachen, das wiederholen zu müssen.

Gesa Tiede (USC Mainz) geht bei den Deutschen Jugendmeisterschaften als Titelverteidigerin über 60 Meter Hürden an den Start – soll sich deswegen aber keinen Druck machen. Sven Wagner gehört zu den Favoriten über 1500 Meter. Der TSV Schott peilt eine Medaille über 3x1000 Meter der Männer an.

Langstaffel setzt ihre Serie fort

Peter H. Eisenhuth | 12.02.2020
Daniel Jeckel lief mit der 3x1000-Meter-Staffel des TSV Schott zum Sieg.

Der TSV Schott gewinnt bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften erneut den Titel über 3x1000 Meter. Gai Gatpan wird zudem Dritter über 1500 Meter. Hürdensprinterin Nicole Krämer fehlt nicht viel fürs Podest.

Als Duo nach Neubrandenburg

Peter H. Eisenhuth | 12.02.2020
Stabhochspringerin Anna Grebe wurde nicht nur Süddeutsche Meisterin der U18, sondern qualifizierte sich mit neuer Bestleistung von 3,65 Metern auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

USC-Stabhochspringerin Anna Grebe wird mit neuer Bestleistung von 3,65 Metern Süddeutsche Hallenmeisterin der U18. Zusammen mit Marie Sauerwein, der Drittplatzierten bei den Frauen, darf sie am nächsten Wochenende an der Jugend-DM teilnehmen.

Vier Staffeln auf dem Treppchen

Peter H. Eisenhuth | 12.02.2020
Im vorigen Sommer weilte Lena Neunecker (M.) noch als Gast bei ihrem Heimatverein, jetzt ist sie aus Potsdam zum USC Mainz zurückgekehrt. In Sindelfingen sprang sie für Gianina Gartmann (r.) über 4x200 Meter ein und wurdewie auch über 4x400 Meter unter anderem mit Cathrin Wicke (l.) Dritte.

Zwei Titel, fünf Podest- und acht weitere Finalplatzierungen: Die Bilanz des USC Mainz bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften fällt positiv aus. Gianina Gartmann muss allerdings wegen einer Zerrung die DM-Teilnahme absagen.

Wiederholung ausgeschlossen

Peter H. Eisenhuth | 07.02.2020

Vor allem von den Staffeln erhoffen sich die Leichtathleten des USC Mainz und des TSV Schott Mainz bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften Podestplätze.