Fußball (Bundesliga)
Bundesliga

Wucht-Bruma

Peter H. Eisenhuth | 17.02.2020
Einen Tick zu spät kam Jeffrey Bruma in dieser Szene des Spiels gegen den FC Schalke. Torwart Alexander Nübel erreichte den Ball als Erster.

Der aus Wolfsburg ausgeliehene Innenverteidiger hat dem FSV Mainz 05 bei seinen ersten beiden Einsätzen zu neuer Stabilität verholfen. Mit dem Niederländer könnte auch die Dreierkette wieder zu einer regelmäßigen Option werden.

Bundesliga

Ausgemurmelt

Peter H. Eisenhuth | 16.02.2020
Auf Augenhöhe, mindestens, bewegten sich die 05er (l. Robin Quaison) mit dem FC Schalke 04 (r. Jonjoe Kenny).

Ihr Vorhaben, gegen den FC Schalke unbedingt punkten zu wollen, haben die Bundesligafußballer am Sonntagabend umgesetzt. In Form eines 0:0 – des ersten Unentschiedens in dieser Saison

Bundesliga

Bei drei auf den Bäumen sein

Peter H. Eisenhuth | 15.02.2020
Da legt sich auch ein Moussa Niakhaté mal quer in die Luft: Vorige Saison schlugen die 05er zu Hause den FC Schalke mit 3:0.

Zum Fastnachtsspiel empfängt der FSV Mainz 05 am Sonntag (18 Uhr) den FC Schalke 04. Achim Beierlorzer warnt vor den gegnerischen Stärken. Allerdings lassen der jüngste eigene Auftritt in Berlin und die zuletzt nur bedingt überzeugenden Leistungen der Gäste die Hoffnung auf den achten Saisonsieg wachsen.

Bundesliga

Kader bietet genügend Optionen

Peter H. Eisenhuth | 11.02.2020
Wegen seiner ausgeprägteren Stärke in der Defensive erhielt Ádám Szalai beim Spiel in Berlin den Vorzug vor Jean-Philippe Mateta.

Hart, aber erfolgreich: Warum 05-Trainer Achim Beierlorzer im Spiel bei Hertha BSC auf Spielmacher Jean-Paul Boëtius und Hoffnungsträger Jean-Philippe Mateta verzichtete. In Berlin verzichtet derweil Jürgen Klinsmann auf seinen Job.

Bundesliga

Erst mal den Schuh gebunden

Peter H. Eisenhuth | 09.02.2020
Steht jetzt schon bei elf Saisontoren: Robin Quaison (r.).

Robin Quaison hat sein Konto mit dem Dreierpack in Berlin auf elf Saisontore aufgestockt. Die Rekordmarke von André Schürrle und Shinji Okazaki ist in Sicht. Euphorisch macht das den Schweden nicht.

Bundesliga

Dreimal Quaison ergibt drei Punkte

Peter H. Eisenhuth | 08.02.2020
Soeben war Robin Quaison (oben) der zweite Streich gelungen. Karim Onisiwo (unten) hatte vorbereitet und holte später auch noch den Elfmeter zu Quaisons drittem Treffer heraus.

Das Ende der Niederlagenserie: Der FSV Mainz 05 gewinnt bei Hertha BSC mit 3:1 (1:0).

Bundesliga

Auf die Balance kommt's an

Peter H. Eisenhuth | 07.02.2020
Jeremiah St. Juste (M.) machte gegen den FC Bayern nicht nur wegen seines Treffers zum 1:3 eine starke Partie.

05-Trainer Achim Beierlorzer traut seiner Mannschaft am Samstag einen Sieg bei Hertha BSC zu. Dafür müssten gegen die Berliner, die zuletzt mit einer offensiven Ausrichtung überraschten, drei Elemente stimmen.

Bundesliga

Zwecks Praxis nach Liefering

phe | 06.02.2020
Zieht bis Saisonende nach Liefering: Ahmet Gürleyen.

Ahmet Gürleyen wechselt bis Saisonende zum österreichischen Zweitligisten und seinem Ex-Trainer Bo Svensson.

Bundesliga

„Voller Tatendrang“

Peter H. Eisenhuth | 06.02.2020
Bleibt zwei Jahre länger als bisher festgeschrieben: 05-Sportvorstand Rouven Schröder.

Vertrag bis 2024 verlängert: Sportvorstand Rouven Schröder und der Aufsichtsrat des FSV Mainz 05 planen langfristig.

Bundesliga

Einer, der sich fürs Team zerreißt

Peter H. Eisenhuth | 04.02.2020
Auch Bayern-Mittelfeldspieler Thiago (l.) bekam die Zweikampfstärke des Mainzers Leandro Barreiro (r.) zu spüren.

„100 Prozent Mainz 05“: Leandro Barreiro verkörpert die Eigenschaften, die der abstiegsbedrohte Bundesligist benötigt. Bei der Heimniederlage der Bayern stand er zum dritten Mal von Beginn an auf dem Platz – und hinterließ einen starken Eindruck.

Bundesliga

Wer ist schon vor der Pause unde?

Peter H. Eisenhuth | 02.02.2020
Schlecht gespielt, früh ausgewechselt, den Trainer ignoriert: Am Samstag war nicht Kundes Tag.

„Respekt ist keine Einbahnstraße“: Der wegen ungenügender Leistung gegen die Bayern früh ausgewechselte 05-Mittelfeldspieler Kunde verweigert Trainer Achim Beierlorzer den Handschlag, zeigt sich hinterher aber einsichtig.

Bundesliga

Mit der ersten Flanke kommt die kalte Dusche

Peter H. Eisenhuth | 01.02.2020
Ádám Szalai konnte es selbst nicht fassen, dass er mit seiner Großchance zum 2:3 an Torwart Manuel Neuer gescheitert war.

Erneutes Debakel abgewendet: Nach drei Gegentoren binnen 26 Minuten zieht sich der FSV Mainz 05 beim 1:3 (1:3) gegen den FC Bayern München achtbar aus der Affäre.

„Nie wieder!“

red | 01.02.2020

Gemeinsam für Erinnerung und Vielfalt: Vor dem 05-Spiel gegen den FC Bayern gedenken Vereine und Fans der Opfer des Nationalsozialismus und mahnen zu Wachsamkeit.

Bundesliga

Zentner will den Traum weiterleben

phe | 31.01.2020
Hat bis 2023 verlängert: Robin Zentner.

Torhüter des FSV Mainz 05 verlängert bis Sommer 2023.

Bundesliga

„Die Fußballwelt ist eine Parallelwelt“

Peter H. Eisenhuth | 31.01.2020
„Es gibt keine Alternative zum Optimismus“, lautet Achim Beierlorzers Motto.

05-Trainer Achim Beierlorzer über den Einfluss der Mathematik auf seinen Job, über Werte, die es zu leben gilt, soziale Medien, Fankontakte, Fastnacht, das „Bonusspiel“ gegen den FC Bayern, Wortspiele mit seinem Namen und über eingeflogene Frisöre.

Bundesliga

Hilfe bei den fehlenden Schritten

Peter H. Eisenhuth | 31.01.2020
Auch seine Kopfballstärke soll Jeffrey Bruma (hier im Trikot des FC Schalke gegen Anthony Ujah) einbringen.

Jeffrey Bruma soll dazu beitragen, die Hintermannschaft des FSV Mainz 05 zu stabilisieren. Ob der bis Saisonende ausgeliehene Niederländer schon am Samstag (15.30 Uhr) gegen Bayern München zum Einsatz kommen wird, ist fraglich.

Bundesliga

Bruma soll helfen

red | 29.01.2020
In dieser Saison wird Jeffrey Bruma (r.) Ádám Szalai nicht mehr vom Ball trennen. Ab sofort gehören die beiden zum selben Team.

FSV Mainz 05 leiht Wolfsburger Innenverteidiger aus.

Bundesliga

Eyibil ist jetzt Profi

red | 29.01.2020
Darüber darf sich auch Robin Quaison freuen: Erkan Eyibil (M.) hat jetzt einen Profivertrag.

A-Junior des FSV Mainz 05 unterschreibt einen bis Sommer 2022 laufenden Vertrag.

Bundesliga

Maxim in die Türkei

phe | 28.01.2020
Will sich bei Gaziantep auch für die rumänische Nationalmannschaft empfehlen: Alexandru Maxim (M.).

Mainz 05 entspricht Wechselwunsch zu Gaziantep auf Leihbasis.

Bundesliga

Analogien

Peter H. Eisenhuth | 26.01.2020
Bis Samstagabend stand Sportvorstand Rouven Schröder mit dem FSV Mainz 05 noch überm Strich. Das könnte sich nach den beiden Sonntagspartien ändern.

Aus dem Spiel heraus hätte sich der FSV Mainz 05 am Samstag in Mönchengladbach einen Punkt verdienen können. Die wiederholten Aussetzer bei gegnerischen Freistößen aber bildeten die Grundlage der 1:3-Niederlage.