Handball
Zweite Bundesliga Damen

Die erste Neue steht schon fest

Guido Steinacker | 09.12.2018
Abteilungsleiterin Eva Federhenn (r.) und Handballmanager Karl-Heinz Elsäßer freuen sich über einen Neuzugang, der sogar der begehrten Spezies der Linkshänderinnen angehört. Vom Bundesligisten Buxtehuder SV wechselt Franziska Fischer zum Handball-Zweitligisten Mainz 05.

Den ersten Neuzugang für die nächste Runde hat Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 beim Bundesligisten Buxtehuder SV gefunden. Vom Drittligateam der Norddeutschen stößt im Sommer die Jungaktive Franziska Fischer, eine Rechtsaußen, zum Team von Thomas Zeitz.

Dritte Liga Damen

Mittendrin statt ganz vorne dabei

Guido Steinacker | 09.12.2018
In der Klammer der Konkurrenz: Lena Kahnert ist mit der SG Bretzenheim nach den jüngsten Niederlagen im Tabellenmittelfeld angekommen. Der Kampf um das Saisonziel Platz zwei ist noch nicht verloren, doch auf den haben inzwsichen ein halbes Dutzend Mannschaften Aussichten.

Kurz vor dem Hinrundenende scheint die Meisterschaftsfrage in der Dritten Handball-Liga Ost der Frauen endgültig zugunsten von Tabellenführer HC Leipzig geklärt. Für die SG TSG/DJK Bretzenheim bleibt nach dem 20:25 beim SC Markranstädt lediglich die Rolle als vorderes Mittelfeldteam übrig.

Oberliga

Pflichterfüllung mit wackliger Deckung

Guido Steinacker | 09.12.2018
Auf zwölf Tore wie nun in Friesenheim bringt es Lukas Nagel auch nicht alle Tage. Die Probleme der Sportfreunde lagen im letzten Hinrundenspiel allerdings auch eher in der Defensive.

Die Hinrunde in der Handball-Oberliga schlossen die Sportfreunde Budenheim mit dem erwartet ungefährdeten Sieg bei Schlusslicht TSG Friesenheim II ab. Allerdings war die Defensivleistung über die volle Spieldistanz nicht gerade spitzenmäßig.

Zweite Bundesliga Damen

Kein Mut zu dreckigen Buden

Guido Steinacker | 08.12.2018
Ungeheuerlich, was seine 05-Handballerinnenn in der zweiten Halbzeit in Bremen zeigten. Trainer Thomas Zeitz gestand allerdings ein, dass auch ihm die Idee fehlte, wie die aus der Spur gehüpfte Mannschaft wieder zurück zum eigentlichen Leistungsvermögen finden konnte.

Nach der Pause war alles weg: Die Zweitliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 verloren die Auswärtspartie bei Werder Bremen durch einen Kompletteinbruch im Angriff mit 23:25 (15:11) und haben den Kontakt zur Tabellenspitze endgültig verloren.

Oberliga

Hoher Favorit gegen die Jungspunde

Guido Steinacker | 07.12.2018
Manuel Blezinger, hier im Heimspiel gegen die TSG Friesenheim II vom Januar, kann wie befürchtet wegen einer Bänderverletzung die letzten beiden Partien des Jahres nicht mehr mitmachen. Dabei war er beim vorigen Gastspiel bei der TSG II mit sieben Toren erfolgreichster Schütze in der Halle.

Zwei Spiele, vier Punkte, darunter will und darf es Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim in den letzten beiden Partien des Jahres nicht machen. Schon gar nicht beim Hinrundenabschluss beim Tabellenletzten TSG Friesenheim II.

Zweite Bundesliga Damen

Ohne den Trainer läuft es besser

Guido Steinacker | 07.12.2018
Janka Bauer ist der Bremerin Nele Osterthun entwischt. Im jüngsten Heimspiel siegte die damalige FSG Mainz 05/Budenheim gegen die Hanseatinnen mit 28:24, unterlag im April beim 20:24 in Bremen aber genauso deutlich.

Bei den Handballerinnen von Werder Bremen ging es in den vergangenen Wochen etwas turbulent zu. Nach dem Trainerrauswurf hat sich der nächste Gastgeber von Zweitligist FSV Mainz 05 von der Abstiegszone etwas abgesetzt.

Dritte Liga Damen

Eingetrübte Aussichten

Guido Steinacker | 07.12.2018
Katharina Mack wird es mit der SG Bretzenheim beim SC Markranstädt mit Sicherheit nicht wieder so einfach haben wie vorige Saison beim 36:23 zu Hause.

Zwei Heimniederlagen hintereinander haben den Ambitionen des Handball-Drittligisten SG TSG/DJK Bretzenheim einen Dämpfer versetzt. Beim Tabellennachbarn SC Markranstädt muss der Tabellendritte einen direkten Konkurrenten abschütteln.

Rheinhessenliga Damen

Noch ein bisschen zu unbeständig

Guido Steinacker | 05.12.2018

Tabellenführer TV Bodenheim hat sich in der Rheinhessenliga der Frauen durch zwei Siege innerhalb von zwei Tagen die Herbstmeisterschaft gesichert. Die Sportfreunde Budenheim II feiern erneut einen hohen Heimsieg.

Oberliga Damen

Das Schlimmste scheint überstanden

Guido Steinacker | 05.12.2018
Der Routinier soll es richten: Diana Quilitzsch wird im Oberligateam der Sportfreunde nach dem Ausfall von Sophie von Römer vornehmlich die Rückraummitteposition einnehmen.

Die sechste Niederlage in Serie war die höchste der ganzen Saison: Gegen Tabellenführer HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler konnten die Oberliga-Handballerinnen der Sportfreunde Budenheim beim 22:45 (11:19) nichts ausrichten. Nun sollen rechtzeitig vor Weihnachten noch einmal Punkte dazukommen.

Rheinhessenliga

Jetzt bloß nicht noch patzen

Guido Steinacker | 05.12.2018
Glanztag für Alexander Schek: Der Budenheimer Konterspieler hatte gegen den SSV Meisenheim gut zu tun

Das Spitzenspiel in der Handball-Rheinhessenliga zwischen den Sportfreunden Budenheim II und der TG Osthofen rückt näher. Zwei Spieltage zuvor waren beiden Titelkandidaten zwar ungefährdet erfolgreich, verloren aber jeweils eine Halbzeit.

Dritte Liga Damen

Gegenhalten war nicht

Guido Steinacker | 03.12.2018
Gerne hätte Jill Reuter (Mitte) ihre Teamkameradin Dorina Nahm eingesetzt, doch die Leipziger Abwehr schirmt diese effektiv ab.

Keine Chance auf den großen Coup: Die Drittligahandballerinnen des FSV Mainz 05 II waren beim Gastspiel des souveränen Tabellenführers HC Leipzig beim 19:37 (9:20) in einigen Phasen hoffnungslos unterlegen. Trainerin Nikoletta Nagy ärgerte sich dennoch über das Defensivverhalten ihres Teams.

Oberliga

Auch Spitzenteams müssen überzeugen

Guido Steinacker | 02.12.2018
Augen zu und durch: Kapitän Philipp Becker nutzte seine Durchsetzungskraft

Ein starker Einstieg in die zweite Halbzeit brachte Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim den eingeplanten Heimsieg gegen die HSG Völklingen ein. Der zweite Platz zum nahenden Jahreswechsel dürfte damit gesichert sein.

Zweite Bundesliga Damen

Wut nährt Dynamik

Guido Steinacker | 02.12.2018
Elisa Burkholder hatte gegen die lange Zeit defensive Deckung des VfL Waiblingen die Anlaufräume und nutzte auch wie in dieser Szene entstehende Lücken.

Im Verfolgerduell der Zweiten Handball-Bundesliga hat sich der FSV Mainz 05 klar gegen den VfL Waibligen durchgesetzt. Ein Zusammenhang des energischen Vortrags mit der vorausgegangenen Niederlage beim Tabellenfüher ist anzunehmen.

Dritte Liga Damen

Der Gegner war nicht doof

Gert Adolphi | 02.12.2018
Michelle Chwalek war im Bretzenheimer Angriff häufig eine Option, sie kam gegen die Herzogenauracher auf fünf Treffer.auf fünf Treffer

Die zweite Heimniederlage innerhalb von einer Woche kassiert Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim. War die Pleite gegen den HC Leipzig noch leicht zu akzeptieren, ist das 25:29 (13:14) gegen den Tabellensiebten TS Herzogenaurach ernüchternd.

Zweite Bundesliga Damen

Die Enttäuschung muss aus den Köpfen

Guido Steinacker | 30.11.2018
Alicia Soffel bot im März gegen Aufsteiger FSG Waiblingen-Korb mit sieben Feldtoren eine starke Leistung. Ansonsten blieben die 05er ihrem Muster in der vorigen Rückrunde treu, kein Heimspiel mehr zu gewinnen.

Ein Verfolgerduell gibt es im Heimspiel der Zweitligahandballerinnen des FSV Mainz 05 gegen den VfL Waiblingen zu sehen. Während die Gastgeberinnen die Enttäuschung der Niederlage in Ketsch verarbeiten müssen, reist der Aufsteiger der Vorsaison von einer Siegesserie gestärkt an.

Oberliga

Es darf mal wieder üppiger sein

Guido Steinacker | 30.11.2018
Lorenzo Lang setzt sich im Heimspiel der Vorsaison gegen die HSG Völklingen gegen Marius Merziger durch. Die Partie gewannen die Sportfreunde nur knapp 25:24, etwas deutlicher darf es diesmal werden, da die Saarländer derzeit eine schwache Phase durchleben.

Erst ordentlich ballern, dann sich besinnen: Die Sportfreunde Budenheim können sich durch einen Heimsieg im Oberligaheimspiel gegen die HSG Völklingen eine ausgelassene Stimmung bei der anschließenden Weihnachtsfeier verdienen.

Dritte Liga Damen

Mehr als 30 Minuten Leistung zeigen

Guido Steinacker | 30.11.2018
Für Lena Kahnert wie für das gesamte Bretzenheimer Team lief das Spiel gegen Tabellenführer HC Leipzig in der ersten Halbzeit recht gut. Den Leistungsabfall nach dem Seitenwechsel wollen die Bretzenheimerinnen gegen die TG Herzogenaurach vermeiden.

Endlich einmal beide Halbzeiten gut spielen: So lautet der Arbeitsauftrag, den sich die Drittliga-Handballerinnen der SG TSG/DJK Bretzenheim für ihr Heimspiel gegen die TG Herzogenaurach gegeben haben. Zuvor schon versucht Aufsteiger FSV Mainz 05 II, ebenfalls in der eigenen Halle, Tabellenführer HC Leipzig zu ärgern.

Rheinhessenliga Damen

Topteams bestehen die Herausforderungen

Guido Steinacker | 28.11.2018

Die besten Vereine der Handball-Rheinhessenliga der Frauen waren allesamt am Kurzspieltag mit verlegten Partien beteiligt und fuhren die nächsten Siege ein. Tabellenführer TV Bodenheim hofft darauf, sich noch vor Weihnachten von den Verfolgern deutlicher abzusetzen.

Rheinhessenliga

Bis zum Fest wieder in die bessere Hälfte

Guido Steinacker | 27.11.2018
Anton Berres hat mit dem HC Gonsenheim in der vergangenen Runde den dritten Platz erobert. Derzeit hängt er mit der Mannschaft trotz des Heimsieges gegen die SG Saulheim II auf Platz 8 fest, das soll bis Weihnachten aber schon ganz anders aussehen.

In der Rheinhessenliga der Männer arbeitete der HC Gonsenheim gegen die SG Saulheim II erfolgreich am Ziel, sich noch vor Weihnachten in der oberen Tabellenhälfte einzufinden. Für Meister TV Bodenheim steht es nach einem Unentschieden beim SSV Meisenheim immer schlechter um die Titelverteidigung, die Sportfreunde Budenheim II treffen wieder wie gewohnt.

A-Jugend Bundesliga Damen

Bei den besten 16 dabei

Guido Steinacker | 26.11.2018
Feline Teuscher übernahm im zweiten Spiel gegen Borussia Dortmund nach dem Ausfall von Sophie von Römer im Wechsel mit Jill Reuter die Rückraummitte und glich eine halbe Minute vor dem Ende zum 32:32 aus..

Die Sportfreunde Budenheim haben sich den zweiten Platz in ihrer A-Jugend-Bundesligagruppe gesichert und stehen in der Zwischenrunde. Dem klaren Erfolg gegen die TG Hörste folgte eine engagierte Leistung in der knapp verlorenen Abschlusspartie gegen den BVB Dortmund.