Handball
Zweite Bundesliga Damen

Erstaunliche Qualitäten zeigen sich

Guido Steinacker | 10.08.2022
Ob Mitte oder Halbposiition: So wie Josefine Schneiders im Rückraum, werden derzeit einige Bretzenheimer Spielerinnen von der Trainerin auf Alternativpositionen getestet.

Von Turnier zur Turnier arbeitet sich Handball-Zweitligist SG TSG/DJK Bretzenheim derzeit durch die Vorbereitung. Die Favoritenrolle beim Vierervergleich mit klassentieferen Teams bei der Veranstaltung der HSG Leihgestern hat der Aufsteiger souverän erfüllt. Am kommenden Wochenende steht ein besonders anstrengendes Programm an.

Zweite Bundesliga Damen

Hochzufrieden in die Pause

Guido Steinacker | 08.08.2022
Nikoletta Nagy hat mit den 05-Handballerinnen den ersten Teil der Saisonvorbereitung erfolgreich abgeschlossen, mit Platz vier beim hochkarätig besetzten Turnier in Melsungen.

Vierter Platz im illustren Teilnehmerfeld des Vorbereitungsturniers der SG Kirchhof 09: Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 überzeugt zum Abschluss der ersten Vorbereitungsphase mit guten Auftritten. Dem deutschen Vizemeister Borussia Dortmund stellt sich Nikoletta Nagys Team beonders engagiert entgegen.

Zweite Bundesliga Damen

Die Frühform stimmt

Guido Steinacker | 01.08.2022
Rugile Bartaseviciute soll eigentlich nur als Perspektivspielerin den Zweitligakader der 05erinnen ergänzen, hat in der Vorbereitung aber auch die Chance, sich für größere Aufgaben zu empfehlen.

Prestigeerfolg für Handball-Zweitligist FSV Mainz 05: Beim Dreierturnier in eigener Halle fuhr die Mannschaft von Nikoletta Nagy zwei klare Siege gegen die SG TSG/DJK Bretzenheim und die Kurpfalz Bären ein.

Zweite Bundesliga Damen

Aus sich selbst heraus

Guido Steinacker | 13.07.2022
Zwei Neuzugänge begrüßte Trainerin Ildikó Barna beim Trainingsauftakt: Torfrau Rixa Hahn (r.) sowie Ann-Sophie vom Hagen, die den linken Rückraum besetzen soll, kamen beide vom bisherigen Ligakonkurrenten HSG Kleenheim-Langgöns.

Handball-Zweitligist SG TSG/DJK Bretzenheim ist in die Vorbereitung eingestiegen. Personell tat sich seit dem Aufstieg nur wenig, die Hoffnungen auf den Klassenverbleib beruhen auf einer Weiterentwicklung des Teams.

Zweite Bundesliga Damen

Überzeugt vom Mainzer Projekt

Guido Steinacker | 06.07.2022
Trainerin Nikoletta Nagy (l.) und ihre Neuen (v. l.): Christin Kühlborn, Saskia Fackel, Lena Thoß, Lena Schmid und Larissa Platen.

Die Zweitligahandballerinnen des FSV Mainz 05 sind ins Hallentraining eingestiegen. Die fünf Neuzugänge sind bereits voll eingebunden.

Zweite Bundesliga Damen

Nicht nur menschlich sollte es klappen

Guido Steinacker | 29.06.2022
Nikoletta Nagy, seit Kurzem A-Schein-Inhaberin, geht mit dem FSV Mainz 05 in ihre erste Saison als Cheftrainerin der Zweitligamannschaft. Mit den personellen Rahmenbedingungen ist sie zufrieden.

Die erste Vorbereitungswoche der Zweitligahandballerinnen des FSV Mainz 05 hat begonnen. Trainerin Nikoletta Nagy kann in diesen ersten Einheiten mit 19 Spielerinnen arbeiten. Ab Ende Juli geht es in ein umfangreiches Testspielprogramm.

Zweite Bundesliga Damen

Zwei mischen wieder mit

Guido Steinacker | 16.06.2022
Zwei für den Rückraum: Selina Adeberg (l.) will nach einem beruflich bedingten Rückzug in die Zweite Mannschaft und einer Coronainfektion wieder voll angreifen, Larissa Platen kehrt von einem zweijährigen Ausflug zu Bundesligist Bad Wildungen Vipers nach Mainz zurück.

Nicht alle Wünsche sind in Erfüllung gegangen. Dennoch scheint es Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 zu gelingen, sich 2022/23 deutlich stabiler aufzustellen als in der abgelaufenen Saison. Auf der Wunschliste der Abteilungsführung steht noch eine weitere Linkshänderin.

Dritte Liga Damen

Zweiter Anlauf nach sechs Jahren Pause

Guido Steinacker | 06.06.2022
Nach dem knappen Hinspielsieg vom Samstag standen die Aufstiegsträume der SG Bretzenheim in Frage, aber in der Auswärtspartie waren der Wille und ein großes Durchhaltevermögen ein Trumpf, gegen den der TSV Haunstetten nicht genügend Mittel fand. Zum zweiten Mal nach 2015 darf die SG Bretzenheim sich in der Zweiten Bundesliga versuchen.

In einem erneut engen Vergleich mit dem TSV Haunstetten setzt sich Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim auch auswärts durch und steigt durch den 29:27 (15:13)-Erfolg zum zweiten Mal nach 2015 in die Zweite Bundesliga auf.

Dritte Liga Damen

Knapp, aber immerhin

Guido Steinacker | 04.06.2022
Hart zur Sache ging es für die Bretzenheimerinnen (l. Linda Bach) gegen die Haunstetterinnen vor allem im Eins-gegen-Eins gegen zupackende Gäste.

Das erste Entscheidungsspiel um den Zweitligaaufstieg hat Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim mit 25:24 (15:13) gegen den TSV Haunstetten gewonnen. Für das Rückspiel am Pfingstmontag muss die Mannschaft sich in manchen Punkten steigern.

Dritte Liga Damen

Ein völlig offenes Rennen

Guido Steinacker | 03.06.2022
Kapitänin Katharina Mack (Mitte) muss ihre Mannschaft durch die beiden Entscheidungsspiele gegen den TSV Haunstetten dirigieren. Trainerin Ildikó Barna das richtige Händchen für die Aufstellung und Wechsel beweisen, denn was am Samstag nicht funktioniert, lässt sich im zweiten Spiel kaum noch reparieren.

In Hin- und Rückspiel gegen den TSV Haunstetten entscheidet sich, ob die Aufstiegshoffnungen von Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim in Erfüllung gehen. Trainerin Ilidkó Barna sieht in dem Duell, das am Samstag (18 Uhr) mit dem Heimspiel in der IGS beginnt, keinen Favoriten.

Oberliga

Der Anführer der zweiten Hälfte

Guido Steinacker | 01.06.2022
René Schunath war beim Saisonabschluss mit acht Toren erfolgreichster Nieder-Olmer Schütze.

Erfolgreicher Abschluss, positiver Ausblick: Handball-Oberligist TV Nieder-Olm beendet die Saison nach einem 34:32 (15:12) gegen den TuS Daun auf dem neunten Tabellenrang. Der Kader bleibt weitgehend zusammen.

Dritte Liga Damen

Eine gut verdauliche Niederlage

Guido Steinacker | 29.05.2022
Michelle Köhler war im letzten Saisonspiel Erstbesetzung am Kreis und kam auf drei Treffer.

Das abschließende Spiel der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga hat Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim beim Gruppenersten HC Rödertal mit 23:25 (10:15) verloren. In der ersten Halbzeit stimmte die Trefferquote nicht, ansonsten war Trainerin Ildikó Barna mit der Leistung in der bedeutungslosen Partie nicht unzufrieden.

Oberliga Damen

Die zwei Plätze darf es höher gehen

Guido Steinacker | 27.05.2022
Derbysieger und Tabellendritter: Die Oberligafrauen des TV Bodenheim durften sich nach dem letzten Abpfiff über eine äußerst gelungene Saison freuen.

Im letzten Saisonspiel der Handball-Oberliga der Frauen setzte sich der TV Bodenheim mit 23:18 (14:7) gegen die Sportfreunde Budenheim durch und feierte eine starke Abschlussrunde unter den Trainern Markus Reese und Jan Künzl.

Dritte Liga Damen

Es geht in die Verlängerung

Guido Steinacker | 26.05.2022
Etappenziel erreicht: Der dritte Sieg in der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga sicherte den zweiten Platz ab und damit zwei Entscheidungsspiele gegen den TSV Haunstetten.

Rang zwei ist sicher, Rang eins nicht mehr zu erreichen: Für die Drittligahandballerinnen der SG TSG/DJK Bretzenheim geht die Aufstiegsrunde mit zwei Entscheidungsspielen gegen den TSV Haunstetten in die Verlängerung, steht nach einem 33:24 (16:16) gegen den Frankfurter HC fest.

Oberliga Damen

Vor allem für den Spaß

Guido Steinacker | 25.05.2022
Beim jüngsten Aufeinandertreffen in der Guckenberghalle unterlag Emily Reese (r.) mit dem TV Bodenheim den Sportfreunden Budenheim (Carla Schurich wirft) deutlich. Diesmal gehen die Gastgeber favorisiert in den Vergleich.

Zum Abschluss einer langen Oberligasaison bietet die Handball-Oberliga der Frauen noch einmal ein Highlight. Zum Derby treffen sich der TV Bodenheim und die Sportfreunde Budenheim am Donnerstag zur vorgezogenen letzten Partie. Sportlich werden die Ambitionen diesmal deutlich geringer ausfallen als beim jüngsten Vergleich in der Guckenberghalle vor eineinhalb Jahren.

Dritte Liga Damen

Es riecht nach Platz zwei

Guido Steinacker | 22.05.2022
Lea Helle war durch den Ausfall von Hanna Dankwardt am Kreis gefordert und traf dreimal.

Nicht von der ersten Minute an, aber doch in der zweiten Halbzeit hielt Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim seinen Konkurrenten um den zweiten Platz der Aufstiegsrunde auf Distanz. Nach dem 22:19 (12:11) über die SG 09 Kirchhof brauchte die Mannschaft nur noch einen Sieg, um die Entscheidungsspiele der Zweitplatzierten zu erreichen.

Dritte Liga

Jeder durfte sich noch einmal zeigen

Guido Steinacker | 21.05.2022

Einen versöhnlichen Abschluss und Abschied von der Dritten Liga gestalteten die Sportfreunde Budenheim sich durch das 29:34 (12:17) beim GSV Eintracht Baunatal. Im Vordergrund stand für Trainer Volker Schuster, die Einsatzzeiten so zu verteilen, dass alle noch einmal zu ihrem Recht kamen.

Zweite Bundesliga Damen

Es konnte nur einen Sieger geben

Guido Steinacker | 21.05.2022
Der Moment der Erlösung: Die Vereinigung der Spielerinnen auf dem Feld und auf der Bank brauchte nach dem Schlusspfiff nur wenige Sekunden.

Guter letzter Auftritt, großer Lohn: Die Zweitligahandballerinnen des FSV Mainz 05 retteten sich durch einen 27:22 (14:11)-Sieg gegen die TG Nürtingen vor dem Abstieg und gehen mit einem Gefühl der Zufriedenheit und Erleichterung in die Pause.

Dritte Liga Damen

Zwei Siege sind Pflicht

Guido Steinacker | 20.05.2022
Mit ihren zwei Feldtoren bot Carina Gangel gegen den HC Rödertal schon den unübertroffenen Wert unter den Rückraumschützinnen. Da muss von den drei Positionen gegen die SG 09 Kirchhof mehr kommen.

Der Gegner im Kampf um Platz zwei in der Aufstiegsrunde zur Zweiten Bundesliga kommt in die IGS: Für Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim ist ein Sieg über die SG 09 Kirchhof Pflicht. Die individuell stark besetzten Hessinnen müssen erneut dezimiert antreten.

Zweite Bundesliga Damen

Einiges kann die Mannschaft ins entscheidende Spiel mitnehmen

Guido Steinacker | 18.05.2022
Wieder waren die jüngeren Spielerinnen wie Simone Karl entscheidend für die mehrfachen Aufholphasen gegen den Tabellenzweiten.

Es kommt am Samstag zum großen Fernduell zwischen dem FSV Mainz 05 und dem MTV Heide um den Klassenverbleib in der Zweiten Handballbundesliga. Im Nachholspiel gegen Frisch Auf Göppingen gelang es nicht, das Punktekonto aufzustocken. Ein Gutteil des Vorteils bei der Tordifferenz gegenüber den punktgleichen Norddeutschen blieb durch das 28:35 (12:20) aber erhalten.