Hockey
Regionalliga Damen

Für den Gegner geht es um alles

Guido Steinacker | 23.02.2018
Zusammen brachten Tobias Jordan und Kristian Martens (r.) die  Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott durch den ersten Teil der Feldrunde und die alktuelle Hallenrunde. Nun übernimmt der bisherige Kotrainer Martens von Jordan, der sich anderen Aufgaben widmen wird.

Beim Abschluss der Hallenrunde in der 2. Regionalliga kämpfen die Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz beim Kreuznacher HC um die fast perfekte Saisonbilanz. Trainer Tobias Jordan wird die Meistermannschaft anschließend an seinen Kotrainer Kristian Martens übergeben.

Jugendhockey Jugend

Das Halbfinale war in Reichweite

Guido Steinacker | 19.02.2018

Bei der Süddeutschen Meisterschaft im Hallenhockey in Mannheim landete die männliche A-Jugend des TSV Schott auf dem siebten Rang. Nicht gerade das Wunschergebnis, und doch konnte Trainer Tobias Jordan mit dem Auftritt seiner Mannschaft in dem Achterfeld zufrieden sein.

Regionalliga Damen

In die Defensive gedrängt und zum Titel gekontert

Guido Steinacker | 18.02.2018
Drei Torschützinnen unter sich: Die Treffer von (v. l.) Michelle May, Veronika Baumann und Aline Bessling sicherten den 3:2-Erfolg beim SC Frankfurt 1880 und damit die endgültige Entscheidung bei der Titelvergabe in der 2. Regionalliga.

Die Meisterschaft ist nun endgültig in der Tasche, die Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz können nach dem 3:2 (1:1)-Erfolg bei Verfolger SC Frankfurt 1880 die Rückkehr in die 1. Regionalliga feiern. Das vorletzte Spiel der Hallenrunde sah allerdings ganz anders aus als alle Partien zuvor.

Regionalliga Damen

Den Titel luftdicht verpacken

Guido Steinacker | 16.02.2018
Stresswochenende für Tobias Jordan: Der Trainer der Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott wird das letzte Auswärtsspiel der Hallenrunde verpassen, weil er mit der ebenfalls von ihm trainierten männlichen A-Jugend bei den Süddeutschen Meisterschaften in Mannheim weilt.

Die letzte Auswärtspartie der Saison führt die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott zum stärksten Konkurrenten in einer überlegen geführten Saison. Ein Zähler beim Tabellenzweiten SC Frankfurt 1880 genügt, um die letzten, ganz theoretischen Zweifel an der Meisterschaft beiseitezuschieben.

Regionalliga

Nur nicht die Laune verderben lassen

Guido Steinacker | 11.02.2018
Es sollte nicht sein am Ende einer guten Runde: Sebastian Blatt, Max Dürkop und Maximilian Nagel scheitern mit einer der letzten Chancen am Obermenzinger Torwart.

Kein Megaerfolg und nicht einmal ein Sieg zum Abschluss: Trotz des 3:4 (1:1) gegen den TuS Obermenzing kann Aufsteiger TSV Schott mit der Hallenrunde in der 1. Regionalliga zufrieden sein.

Regionalliga

Vier Gründe, alles zu geben

Guido Steinacker | 09.02.2018
Nicht gut sind die Erinnerungen von Alexander Hemmersbach (l.) und seinem Schott-Team an das bisher letzte Hallen-Heimspiel gegen die Obermenzinger. Das ging nach 4:2-Führung mit 4:6 verloren und war die Vorentscheidung zum Abstieg in die 2. Regionalliga.

Hockey-Regionalligist TSV Schott steht im letzten Spiel der Hallenrunde vor der Aufgabe, dem Tabellenzweiten TuS Obermenzing die mögliche Aufstiegsfeier zu verderben. Dann könnte es zumindest noch mit dem Vizemeisterplatz klappen.

Regionalliga Damen

Eher kotzen zwei Pferde

Guido Steinacker | 04.02.2018
Elfmal Freude gegen den TV Alzey, darunter alleine neun Mal durch die Stürmerinnen Aline Bessling und Veronika Baumann (v.r.), das war nach aller Menschenvernunft das Meisterstück der Hockeyfrauen des TSV Schott in der 2. Regionalliga.

Das Ding ist durch, allerdings rein theoretisch betrachtet noch nicht ganz. Dennoch gönnten die Hockeyfrauen des TSV Schott sich nach dem 11:3 (4:2)-Sieg gegen den TV Alzey im letzten Heimspiel der Hallenrunde eine erste kleine Aufstiegsfeier.

Regionalliga

Geschenkt wurde sich nichts

Guido Steinacker | 03.02.2018
Max Dürkop im Anlauf auf den Darmstädter Schusskreis. Die Führung des TSV Schott hielt nach seinem Tor zum 4:3 immerhin acht Minuten.

Mit dem erhofften Heranrücken an Tabellenführer TEC Darmstadt hat es für Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz am vorletzten Spieltag nicht geklappt. Am Ende eines rasanten Spitzenspiels trennten sich die Mannschaften wie schon in der Hinrunde mit einem gerechten 4:4 (2:2).

Regionalliga Damen

Jetzt oder eben später

Guido Steinacker | 02.02.2018

Es soll zumindest die Vorentscheidung im Titelkampf werden, vielleicht reicht es für die Hockeyfrauen des TSV Schott im letzten Heimspiel der Hallenrunde am Sonntag gegen den TV Alzey aber auch zur Meisterfeier. Am eigenen Erfolg gegen den Vorletzten sollte es nicht scheitern, doch Verfolger SC Frankfurt 1880 müsste zusätzlich am Samstag patzen.

Regionalliga

Nur ein Sieg erhält die Spannung

Guido Steinacker | 02.02.2018
Niklas Plattenteich, hier gegen TEC-Stürmer Henrik Schwarzinger in Aktion, kann sich darauf einrichten, dass die Wege der Darmstädter Angreifer in seinen Herrschaftsbereich hinein kurz sein werden, weil der Tabellenführer sehr hoch verteidigt.

Die letzten beiden Spieltagen könnten die Hockeymänner des TSV Schott Mainz nach frühzeitig erreichtem Klassenverbleib in der 1. Regionalliga ganz lässig angehen. Doch die Perspektive, durch zwei weitere Siege möglicherweise den Durchmarsch in die Zweite Liga zu schaffen, klingt allzu verlockend.

Regionalliga

Eine ganz konkrete Perspektive

Guido Steinacker | 27.01.2018
Maximilian Nagel scheint der 1. Hanauer THC zu liegen. Wie schon beim 7:4 (1:1)-Hinrundensieg sorgte er gegen die Hessen nun auch in Hanau alleine für drei der sieben Tore des TSV Schott-

Nach dem drittletzten Spieltag hat es Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz in der Hand, den Durchmarsch in die Zweite Liga zu schaffen. Für das mögliche Titelduell mit Tabellenführer TEC Darmstadt tat die Mannschaft beim 7:0 (3:0) beim 1. Hanauer THC einiges fürs gegebenenfalls relevante Torverhältnis.

Regionalliga

Ein gutes Gefühl für die Feldsaison schaffen

Guido Steinacker | 26.01.2018
Im Heimspiel gegen den 1. Hanauer THC genügten Moritz Jürgensen und dem TSV Schott eine effektive zweite Halbzeit zu einem 7:4 (1:1)-Erfolg gegen die Hessen. In Hanau wird Jürgensen beruflich bedingt nicht dabei sein.

Nach dem feststehenden Klassenverbleib ist Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz auf der Suche nach den Zielen für die verbleibenden drei Hallenrundenpartien. Nicht die theoretisch noch mögliche Meisterschaft soll dabei im Blickpunkt stehen, sondern die positive Einstimmung auf die Freiluftsaison.

Regionalliga

Fühlt sich ungewohnt an

Guido Steinacker | 21.01.2018
Den ersten Teil der Hallenrunde hatte Michelle May zwar verpasst, aber dennoch wird sie durch den Ausgleichstreffer in Bad Kreuznach in der Torschützenliste der Saison auftauchen. Und noch stehen drei Partien aus.

Den ersten Punktverlust der Hallenrunde kassierte Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz beim Dürkheimer HC. Beim 1:1 (0:1) gab es gegen extrem tief stehende Gastgeberinnen kein Durchkommen.

Regionalliga

Sie dürfen etwas länger bleiben

Guido Steinacker | 21.01.2018

Bereits am viertletzten Spieltag haben die Hockeymänner des TSV Schott Mainz ihr vordringliches Saisonziel erreicht, indem sie sich durch einen 3:2 (1:1)-Sieg beim Kreuznacher HC den Klassenverbleib in der 1. Regionalliga sicherten. Der Auftritt beim Tabellenletzten fiel vor allem bei der offensiven Leistung mäßig aus.

Regionalliga Damen

Zweimal drei macht sechs

Guido Steinacker | 20.01.2018

Bei Teil eins des Doppelwochenendes lief alles glatt: Die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz fuhren bei Eintracht Frankfurt II mit etwas Anlaufzeit einen 6:2 (3:1)-Sieg ein und feierten nebenbei noch das Debüt eines Neuzuganges.

Regionalliga Damen

Es muss nicht die Maximalausbeute sein

Guido Steinacker | 19.01.2018
Aline Bessling konnte an der Trainingswoche nicht teilnehmen, wird aber am Doppelwochenende dennoch an Bord sein.

Ein Doppelwochenende kann für die Hockey-Regionalligafrauen des TSV Schott die Vorentscheidung für den Wiederaufstieg bringen. Die Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt II und dem Dürkheimer HC hatte die Mannschaft klar gewonnen, daran will sie in den Auswärtspartien nun anknüpfen.

Regionalliga

Alles klarmachen

Guido Steinacker | 18.01.2018
Es war noch der Rundenbeginn, als Falk May und der TSV Schott Zweitligaabsteiger Kreuznacher HC in der eigenen Halle knapp mit 6:5 besiegte. Dass der Weg der Teams so weit auseinanderlaufen könnte, war damals noch nicht abzusehen, nun jedoch kann der TSV den KHC in die Viertklassigkeit schießen.

Den Klassenverbleib in der 1. Regionalliga Süd wollen die Hockeymänner des TSV Schott nach dem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Kreuznacher HC in der Tasche haben. Nach der Gegnerbeobachtung ist Trainer Martin Knußmann-Siemon recht zuversichtlich, dass es klappen wird.

Regionalliga

Das Eckentraining zahlt sich aus

Guido Steinacker | 14.01.2018
Die Verteidiger waren in Würzburg für alle vier Treffer des TSV Schott verantwortlich. Alleine Niklas Plattenteich traf zum 1:1-Ausgleich aus dem Spiel heraus, alle anderen Tore zum 4:3-Erfolg entstanden aus Kurze Ecken.

Das Mindestziel Klassenverbleib haben die Hockeymänner des TSV Schott nach der ersten Rückrundenpartie in der 1. Regionalliga fast schon erreicht. Durch einen 4:3 (2:2)-Auswärtssieg beim HTC Würzburg wuchs der Vorsprung zur Abstiegszone auf acht Punkte.

Zweite Regionalliga Damen

Zweistellig ins neue Jahr

Guido Steinacker | 14.01.2018
Da hat Noemi Becker erstaunlich viel Platz auf dem Weg zum Schusskreis. Der TSV Schott hatte beim Schlusslicht Rüsselsheimer RK keine Probleme, den Weg vor das gegnerische Tor zu finden.

Trotz leichter Anlaufschwierigkeiten legten die Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz einen guten Einstieg in die zweite Saisonhälfte der 2. Regionalliga hin. Beim Tabellenschlusslicht Rüsselsheimer RK II war der 11:1 (4:0)-Erfolg trotz Leerlaufphasen erwartungsgemäß ungefährdet.

Regionalliga

Kurze Vorbereitung muss genügen

Guido Steinacker | 12.01.2018

In den Hallenhockey-Regionalligen beginnt am Wochenende für Frauen- wie Männerteam des TSV Schott Mainz die Rückrunde. Beide Mannschaften mussten nach dreiwöchiger Pause mit einer einzigen Vorbereitungswoche auskommen und werden fast alle Partien der zweiten Saisonhälfte auswärts bestreiten.