Hockey
Regionalliga

Mit den Männerbällen kamen die Tore

Guido Steinacker | 24.09.2017
Leif Wegener (r.) ist in den ersten Spielen der Feldsaison der erfolgreichste Stürmer des TSV Schott, dreimal traf er alleine beim 4:0 gegen den TB Erlangen. Freuen sie sich über das erste Tor mit Max Nagel.

Der erste Heimauftritt in der Feldrunde ist Hockey-Regionalligist TSV Schott geglückt. Nicht in allen Aspekten allerdings konnte das 4:0 (1:0) gegen den TB Erlangen an den Samstagsauftritt beim Feudenheimer HC anknüpfen.

Regionalliga

Der Ball läuft gut

Guido Steinacker | 23.09.2017

Den ersten Sieg in dieser Feldrunde holt sich Hockey-Regionalligist TSV Schott mit einem 6:1 (2:0) bei Mitaufsteiger Feudenheimer HC.

Regionalliga

Zwei Chancen, um die Null zu tilgen

Guido Steinacker | 22.09.2017

In ein Doppelwochenende gehen die Hockeymänner des TSV Schott nach der verlorenen Auftaktpartie in Darmstadt. Besonders bei der Feldrunden-Heimpremiere am Sonntag rechnet der Regionalligist sich etwas für das Punktekonto aus.

Regionalliga Damen

Untergang in Franken

Guido Steinacker | 17.09.2017

Der erste Gegner war für die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott eine Nummer zu groß. Beim Zweitligaabsteiger Nürnberger HTC kam die Mannschaft mit 1:9 (1:4) unter die Räder.

Regionalliga

Das Ergebnis passt nicht zum Spiel

Guido Steinacker | 17.09.2017

Ein brauchbarer Auftritt, kein brauchbares Resultat: Zum Auftakt in die neue Feldrunde der 1. Regionalliga unterlag Aufsteiger TSV Schott Mainz trotz Feldüberlegenheit beim TEC Darmstadt mit 0:1 (0:1).

Regionalliga Damen

Gut vorbereitet trotz späten Trainerwechsels

Guido Steinacker | 16.09.2017
 Die neue Feldsaison beginnt für Anna Bonkowski (l.) und die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott genau dort, wo sie vorige im Juni geendet hatte. Diesmal steht aber nicht die HG Nürnberg (Bild), sondern der Lokalkonkurrent Nürnberger HTC, der Zweitligabsteiger, auf dem Programm.

Die Hockeyfrauen des TSV Schott steigen mit einem Auswärtsspiel beim Nürnberger HTC in die neue Feldrunde ein. Trainer Tobias Jordan geht davon aus, dass die Mannschaft trotz des kurzfristigen Trainerwechsels mit einem guten Niveau in die Runde geht.

Einstieg bei einem guten Bekannten

Guido Steinacker | 15.09.2017
Vor knapp drei Jahren durfte der TSV Schott zuletzt zu einem Punktspiel beim TEC Darmstadt antreten. Trotz eines schönen Solotores von Phil Rügner unterlagen die Mainzer mit 2:3.

Die Hockeymänner des TSV Schott beginnen die Saison nach der Rückkehr in die 1. Regionalliga beim Dauer-Sparringspartner TEC Darmstadt. Martin Knußmann-Siemon gibt sein Debüt als Männercoach.

Regionalliga Damen

Für fünf Wochen am Ruder

Guido Steinacker | 07.09.2017

Tobias Jordan wird bei den Hockeyfrauen des TSV Schott die Rolle des Interimstrainers ausfüllen. Vor dem Rundenbeginn stehen zwei weitere Testspiele an.

Regionalliga Damen

Die Suche geht von vorne los

Guido Steinacker | 04.09.2017
Die Initialen auf dem Vereinshemd belegen es: Der TSV Schott hatte auf eine längerfristige Zusammenarbeit mit Trainer Ersin Yurtöven gesetzt. Der zog nun aber kurz vor Rundenbeginn die Notbremse.

Zwei Wochen vor dem Rundenbeginn stehen die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott wieder ohne Trainer da. Ersin Yurtöven ist zu der Erkenntnis gekommen, dass ihn die Aufgabe zeitlich und inhaltlich überfordere. Für den kurzen ersten Feldrundenteil denkt der Verein nun über eine Interimslösung nach.

Regionalliga

Lange Testspielreihe mit Positionsexperimenten

Guido Steinacker | 25.08.2017
Der Kapitän wird vorerst von der Tribüne aus jubeln: Alexander Hemmersbach hat sich eine Kapselverletzung zugezogen.

In unveränderter Breite, aber mit einigen Veränderungen im Kader geht Aufsteiger TSV Schott Mainz in die neue Feldrunde der 1. Regionalliga. Trainer Martin Knußmann-Siemon muss in den vier Partien bis zur Winterpause auf Kapitän Alexander Hemmersbach verzichten, der sich eine Kapselverletzung zugezogen hat.

Regionalliga Damen

Eine neue Offensivstärke deutet sich an

Guido Steinacker | 23.08.2017
Um gleich vier neue Spielerinnen konnte Ersin Yurtöven den von Martin Knußmann-Siemon übernommenen Kader aufstocken: Neu im Regionalligatem sind (v.l.) Joana Röhricht, Sina Pateisky, Erica Rademacher und Sabine Schretter.

Mit breitem Kader absolvieren die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz derzeit die Vorbereitung auf die kommende Feldrunde. Der neue Trainer Ersin Yurtöven sieht den Klassenverbleib trotz einiger Zugänge als einzig realistisches Ziel.

Neu aufgestellt

Guido Steinacker | 17.08.2017
Hoch zufrieden mit der gefundenen Lösung für die Trainerfrage sind der Manager des TSV Schott, Till Pleuger (l.), und Abteilungsleiter Dirk Houben (r.). Die Regionalliagteams erhalten mit dem bisherigen Frauencoach Martin Knußmann-Siemon (2.v.r.) und Ersin Yurtöven neue Trainer.

Frauen- wie Männermannschaft der Hockeyabteilung des TSV Schott gehen mit einem neuen Trainer in die nahende Feldrunde: Der bisherige Frauencoach Martin Knußmann-Siemon wechselt zum Männerteam, neu im Verein ist der künftige Frauentrainer Ersin Yurtöven.

Regionalliga

Zunächst zweimal auswärts

Guido Steinacker | 25.07.2017

Beide Regionalliga-Hockeyteams des TSV Schott steigen am 16. September in die Feldsaison 2017/18 ein. Der Terminplan für die neue Runde liegt vor.

Regionalliga

An der Fitness soll es nicht scheitern

Guido Steinacker | 30.06.2017
2017 ist das Jahr der Wiederaufstiege für die Hockeymänner des TSV Schott. Ab jetzt wird es deutlich anstengender.

Gerade eine Woche Abstand von der Aufstiegssaison gönnen sich die Hockeyspieler des TSV Schott Mainz, ehe es an die Vorbereitung der neuen Feldrunde in der 1. Regionalliga geht. Inzwischen zeichnen sich die Verpflichtung eines Trainers sowie von zwei bis drei Verstärkungen ab.

Regionalliga Damen

Vor dem Tor wie gehabt

Guido Steinacker | 25.06.2017
Aline Bessling (l.) und ihre Mitstreiterinnen im Sturm des TSV Schott liefen auch im Nürnberg den HGN-Verteidigerinnen immer wieder davon, doch auch frei vor dem Tor klappte es nicht wenigstens einmal mit dem Treffer, so dass die Feldrunde für das Regionalligateam mit einer 0:1-Niederlage endete.

Am Ende eines unbefriedigenden zweiten Feldrundenteils kassierten die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott ihre sechste Saisonniederlage. Das 0:1 (0:0) trotz engagierter Leistung bei der HG Nürnberg kostete zwei Plätze in der Tabelle.

Regionalliga

Den Aufstiegshemden Ehre gemacht

Guido Steinacker | 24.06.2017
Simon Jacob bleibt kurz vor dem Abschluss an der Wiesbadener Deckung hängen. Einige klare Chancen blieben auch beim letzten Auftritt der Feldsaison liegen, dennoch reichte es zu einem souveränen Rundenausstand.

Auch das letzte Saisonziel haben die Hockeymänner des TSV Schott erreicht: Durch den 3:1 (1:0)-Sieg über den Wiesbadener THC bleibt der Meister der 2. Regionalliga in der nunmehr beendeten Feldrunde ungeschlagen.

Regionalliga Damen

Zwischen Sommerfest und Johannisnacht

Guido Steinacker | 24.06.2017
Sophie Dilchert (l.) versucht vergeblich, im Laufduell mit der Nürnberger Verteidigerin Lilli Vogt den Ball zu erobern, um auf das Gästetor zustürmen zu können. Im Heimspiel gegen die HGN gelang allerdings keinem der beiden Teams im Angriff viel, das Spiel endete mit einem 0:0.

Zum Rundenabschluss in der Regionalliga Süd fahren die Hockeyfrauen des TSV Schott am Sonntag zur HG Nürnberg. Zwischen Sommerfest der Abteilung und Mainzer Johannisnacht hat die sportlich wenig bedeutende letzte Aufgabe keine große Präferenz beim Tabellendritten.

Regionalliga

Die Saison soll niederlagenfrei bleiben

Guido Steinacker | 23.06.2017
Der Wiesbadener THC frustriert, der TSV Schott (beim Torjubel in Wiesbaden v.r. Max Nagel, Marco Seegers und Christoph Franik) feiert: Das war nach den beiden jüngsten Begegnungen das Ergebnis des Nachbarschaftsvergleichs.

Die Runde ist gelaufen, der abschließende Auftritt der Hockeymänner des TSV Schott Mainz gegen den Wiesbadener THC wird das entspannte sportliche Highlight eines Sommerfestes an der Erzbergerstraße.

Regionalliga

Schon wieder gibt es einen Aufstieg zu feiern

Guido Steinacker | 19.06.2017
Geschafft: Die Meisterschaft in der 2. Regionalliga Süd steht nach dem 4:2-Sieg bei der TGS Frankfurt fest.

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Der 4:2 (1:1)-Erfolg bei der TGS Frankfurt bringt den Männern des TSV Schott, wie zuvor schon in der Halle, nach zwei Jahren in der 2. Regionalliga den Wiederaufstieg ein.

Regionalliga Damen

Derbysieg dank Herz und Charakter

Guido Steinacker | 17.06.2017
Michelle May erzielte kurz vor der Pause den Führungstreffer für den TSV Schott per Heber über die herausgelaufene Frankenthaler Torfrau hinweg.

Der Heimschluss der Feldrundensaison ist den Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott geglückt. Gegen Tabellenführer TG Frankenthal wahrte die Mannschaft durch einen 2:1 (1:0)-Erfolg gar die Chance, den Pfälzer Konkurrenten noch zu überflügeln.