Hockey
Regionalliga

An der Fitness soll es nicht scheitern

Guido Steinacker | 30.06.2017
2017 ist das Jahr der Wiederaufstiege für die Hockeymänner des TSV Schott. Ab jetzt wird es deutlich anstengender.

Gerade eine Woche Abstand von der Aufstiegssaison gönnen sich die Hockeyspieler des TSV Schott Mainz, ehe es an die Vorbereitung der neuen Feldrunde in der 1. Regionalliga geht. Inzwischen zeichnen sich die Verpflichtung eines Trainers sowie von zwei bis drei Verstärkungen ab.

Regionalliga Damen

Vor dem Tor wie gehabt

Guido Steinacker | 25.06.2017
Aline Bessling (l.) und ihre Mitstreiterinnen im Sturm des TSV Schott liefen auch im Nürnberg den HGN-Verteidigerinnen immer wieder davon, doch auch frei vor dem Tor klappte es nicht wenigstens einmal mit dem Treffer, so dass die Feldrunde für das Regionalligateam mit einer 0:1-Niederlage endete.

Am Ende eines unbefriedigenden zweiten Feldrundenteils kassierten die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott ihre sechste Saisonniederlage. Das 0:1 (0:0) trotz engagierter Leistung bei der HG Nürnberg kostete zwei Plätze in der Tabelle.

Regionalliga

Den Aufstiegshemden Ehre gemacht

Guido Steinacker | 24.06.2017
Simon Jacob bleibt kurz vor dem Abschluss an der Wiesbadener Deckung hängen. Einige klare Chancen blieben auch beim letzten Auftritt der Feldsaison liegen, dennoch reichte es zu einem souveränen Rundenausstand.

Auch das letzte Saisonziel haben die Hockeymänner des TSV Schott erreicht: Durch den 3:1 (1:0)-Sieg über den Wiesbadener THC bleibt der Meister der 2. Regionalliga in der nunmehr beendeten Feldrunde ungeschlagen.

Regionalliga Damen

Zwischen Sommerfest und Johannisnacht

Guido Steinacker | 24.06.2017
Sophie Dilchert (l.) versucht vergeblich, im Laufduell mit der Nürnberger Verteidigerin Lilli Vogt den Ball zu erobern, um auf das Gästetor zustürmen zu können. Im Heimspiel gegen die HGN gelang allerdings keinem der beiden Teams im Angriff viel, das Spiel endete mit einem 0:0.

Zum Rundenabschluss in der Regionalliga Süd fahren die Hockeyfrauen des TSV Schott am Sonntag zur HG Nürnberg. Zwischen Sommerfest der Abteilung und Mainzer Johannisnacht hat die sportlich wenig bedeutende letzte Aufgabe keine große Präferenz beim Tabellendritten.

Regionalliga

Die Saison soll niederlagenfrei bleiben

Guido Steinacker | 23.06.2017
Der Wiesbadener THC frustriert, der TSV Schott (beim Torjubel in Wiesbaden v.r. Max Nagel, Marco Seegers und Christoph Franik) feiert: Das war nach den beiden jüngsten Begegnungen das Ergebnis des Nachbarschaftsvergleichs.

Die Runde ist gelaufen, der abschließende Auftritt der Hockeymänner des TSV Schott Mainz gegen den Wiesbadener THC wird das entspannte sportliche Highlight eines Sommerfestes an der Erzbergerstraße.

Regionalliga

Schon wieder gibt es einen Aufstieg zu feiern

Guido Steinacker | 19.06.2017
Geschafft: Die Meisterschaft in der 2. Regionalliga Süd steht nach dem 4:2-Sieg bei der TGS Frankfurt fest.

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Der 4:2 (1:1)-Erfolg bei der TGS Frankfurt bringt den Männern des TSV Schott, wie zuvor schon in der Halle, nach zwei Jahren in der 2. Regionalliga den Wiederaufstieg ein.

Regionalliga Damen

Derbysieg dank Herz und Charakter

Guido Steinacker | 17.06.2017
Michelle May erzielte kurz vor der Pause den Führungstreffer für den TSV Schott per Heber über die herausgelaufene Frankenthaler Torfrau hinweg.

Der Heimschluss der Feldrundensaison ist den Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott geglückt. Gegen Tabellenführer TG Frankenthal wahrte die Mannschaft durch einen 2:1 (1:0)-Erfolg gar die Chance, den Pfälzer Konkurrenten noch zu überflügeln.

Regionalliga

Titelgewinn, der nächste Versuch

Guido Steinacker | 17.06.2017
Gegen die TGS Vorwärts Frankfurt gab es für die Hockeymänner des TSV Schott (v. r.: Max Nagel, Martin Volkmar, Marco Seegers) bei der Heimpremiere auf dem Feld beim 3:0-Sieg genügend zu feiern. Gelingt es am Sonntag, das in Frankfurt zu wiederholen, wäre der Aufstieg in die 1. Regionalliga perfekt.

Den zweiten Matchball zur Meisterschaft will Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz am Sonntag im vorletzten Saisonspiel bei der TGS Vorwärts Frankfurt nutzen.

Regionalliga Damen

Ein netter Abschluss soll es werden

Guido Steinacker | 16.06.2017
Im jüngsten Feldrunden-Heimspiel gegen die TG Frankenthal schaffte es der TSV Schott beim 3:3 nach 3:1-Führung einmal mehr nicht, den Pfälzer Konkurrenten zu besiegen. Aline Besslings enttäuschte Geste nach einer vergebenen Gelegenheit symbolisiert die nicht gerade optimalen Ergebnisreihe gegen den Tabellenführer, dem der TSV in seinem letzten Heimspiel gerne die Meisterschaftsvorentscheidung verderben würde.

Letztes Heimspiel der Feldrunde für die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott: Das Derby gegen die TG Frankenthal bekommt eine besondere Note, weil der ewige Rivale bei einem Sieg in Mainz die Meisterschaft für sich vorentscheiden würde.

Regionalliga

Der Aufstieg kommt etwas später

Guido Steinacker | 11.06.2017
Dreimal musste der TSV Schott einen Rückstand ausgleichen, um wenigstens einen Punkt aus der Begegnung mit dem KHC mitzunehmen. Das 2:2 durch Max Dürkop war der einzige erfolgreich zu Ende gespielte Konterangriff der Mainzer in der gesamten Partie.

Aus der frühzeitigen Entscheidung wurde nichts: Durch ein 4:4 (2:2) im Spitzenspiel der 2. Regionalliga Süd mussten die Hockeymänner des TSV Schott Mainz die Meisterschaftsfeier vertagen.

Regionalliga

Jetzt den Deckel draufmachen

Guido Steinacker | 09.06.2017
Im jüngsten Heimspiel gegen den KHC besiegten Simon Jacob (r.) und der TSV Schott Mainz den regionalen Rivalen Kreuznacher HC im Mai 2014 in der 1. Regionalliga mit 4:2. Nun trifft man sich eine Spielklasse niedriger wieder.

Klappt es mit dem Meisterstück? Am drittletzten Spieltag haben die Hockeymänner des TSV Schott die Chance, durch einen Sieg über den Verfolger und Rivalen Kreuznacher HC den Wiederaufstieg in die 1. Regionalliga zu vollenden.

Regionalliga

Beim widerspenstigen Letzten durchgesetzt

Guido Steinacker | 09.06.2017

Gegen eine kampfstarke TG Worms gewann Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz dank zwei später Treffer je Halbzeit auswärts mit 2:1 (1:0). Damit löste der Meisterschaftsanwärter den direkten Konkurrenten und nächsten Gegner Kreuznacher HC nach nur einem Tag wieder an der Spitze ab.

Regionalliga

Der Titel soll vor dem Saisonfinale sicher sein

Guido Steinacker | 07.06.2017
Der Abschluss des ersten Feldrundenteils missriet dem TSV Schott (r. Leif Wegener)  mit dem 1:1 gegen die TG Worms ein wenig, auch wenn das angesichts des Mittelfeldplatzes des Aufsteigers zu jenem Zeitpunkt ein akzeptables Ergebnis zu sein schien. Inzwischen sind die Wormser Letzter.

Zum Nachholspiel tritt Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz am Donnerstagabend bei der TG Worms an. Ziel ist es für die Schlussphase der Runde, Meisterschaft und Aufstieg in die 1. Regionalliga schon vor dem letzten Spieltag klarzumachen.

Regionalliga Damen

Größere Stabilität zahlt sich aus

Guido Steinacker | 28.05.2017
Ein zuletzt selten gewordenes Bild auf der Hockeyanlage des TSV Schott: Die Regionalligafrauen feiern einen Torerfolg. Katja Kempter (im Pulk vorne rechts) hat nach einer Kurzen Ecke zum 1:1 ausgeglichen.

Der erste Heimsieg der Feldsaison in diesem Jahr ist eingetütet. Die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz zeigten sich gegen den SC Frankfurt 1880 defensiv stabiler und weniger fehlerhaft im Spielaufbau als zuletzt. So drehte die Mannschaft einen Rückstand zu einem 2:1 (2:1)-Sieg und hält sich im Vorderfeld der Tabelle.

Regionalliga Damen

Einen Sieg für das gute Gefühl holen

Guido Steinacker | 26.05.2017
Michelle May (.), hier im jüngsten Heimspiel gegen den SC1880, beim 1:1 zum Abschluss der vergangenen Feldrunde, war als Mittelfeldspielerin mit Ballsicherheit und Drang nach vorne bei den jüngsten Auftritten eine der stärkeren Mainzer Spielerinnen.

Nach dem enttäuschenden Verlauf des Doppel-Heimspielwochenendes steht bei den Hockeyfrauen des TSV Schott gleich die nächste Partie auf eigenem Platz an. Gegen den SC Frankfurt 1880 kann Trainer Martin Knußmann-Siemon am Samstag seine Defensive stärker besetzen. Johanna Fleck soll im Mittelfeld ihr Debüt geben.

Regionalliga

Internationale Note an der Erzberger Straße

Guido Steinacker | 23.05.2017
Jonglage mit dem Ball ist eine Übung, die Tapos Barmon natürlich spielend beherrscht. Der Hockeyspieler aus Bangladesch ist immer wieder zu Gast in europäischen Vereinen, um sich weiterzuentwickeln und für Einsätze in der Nationalmannschaft zu empfehlen.

Für den Rest der laufenden Feldsaison nimmt Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz den bangladeschischen Nationalspieler Tapos Barmon in den Kader auf. Ob der 24-Jährige den Titelanwärter verstärken kann, müssen die Trainingseinheiten zeigen.

Regionalliga Damen

Die Bälle kommen zu häufig nicht an

Guido Steinacker | 21.05.2017
Anna Bonkowski und ihr TSV Schott konnten in diesem Jahr noch keinen Feldrunden-Heimsieg präsentieren. Auch gegen den Vorletzten HTC Stuttgarter Kickers reichte es nur zu einem 1:1.

Der erste Feldrunden-Heimsieg des Jahres lässt weiter auf sich warten. Die Hockey-Frauen des TSV Schott nahmen aus den beiden Regionalliga-Heimspielen des Wochenendes gerade einen Zähler mit. Die zweite Partie gegen den HTC Stuttgarter Kickers endete nach enttäuschender Gesamtleistung 1:1 (1:0).

Regionalliga Damen

Zwei fahrlässige Ballverluste

Guido Steinacker | 20.05.2017

Der erste Teil des Doppelwochenendes in der Regionalliga Süd war für die Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz eine herbe Enttäuschung. Nach schwacher Leistung unterlag die Mannschaft dem Bietigheimer THC mit 0:2 (0:0).

Regionalliga Damen

Auf der Suche nach einer Identität

Guido Steinacker | 19.05.2017
Einen nicht ganz einfachen, weil erst durch zwei späte Tore gesicherten 4:2-Sieg feierten Sophie Dilchert und der TSV Schott im jüngsten Heimspiel gegen die Stuttgarter Kickers.

Aufholen beim Spielplan und in der Tabelle: Die Hockeyspielerinnen des TSV Schott Mainz können am Wochenende in zwei Heimspielen gegen schlechter platzierte Gegner einiges für die Position in der Regionalliga Süd tun.

Regionalliga Damen

Die Null steht nicht mehr

Guido Steinacker | 14.05.2017
Sophie Dilchert erzielte beim ASV München das frühe dritte und dennoch bereits letzte Tor für den TSV Schott.

Die ersten Tore und der erste Sieg des zweiten Feldrundenteils sind da. Die Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz brauchten bei ihrem Doppelspieltag in der Regionalliga Süd in Bayern zunächst eine 0:1-Lehrstunde gegen den SB DJK Rosenheim, ehe sie beim 3:1 (3:0) Tabellenletzten ASV München eine überzeugende Reaktion zeigten.