Basketball
Zweite Bundesliga Damen

Gut für die Planungssicherheit

Peter H. Eisenhuth | 22.03.2020
Shantrell Moss war eine von zwei bezahlten Spielerinnen beim ASC und mit einem Schnitt von zwölf Punkten die drittbeste Scorerin nach Nikola Kacperska und Patricia Sagerer.

Nach dem Saisonabbruch wissen die Basketballerinnen des ASC Mainz inzwischen definitiv, dass sie in der Zweiten Liga bleiben. Die Freude darüber verdeckt allerdings nicht, dass die sportliche Bilanz nur bedingt zufriedenstellend ausfällt.

Basketballer reagieren auf Corona

red | 12.03.2020
Das Coronavirus macht auch vor dem Basketball nicht halt.

Damen- und Nachwuchs-Bundesligen beenden die Saison.

JBBL

Klassenverbleib ist greifbar nahe

Peter H. Eisenhuth | 12.03.2020
Aus den Reboundduellen ging der ASC (l. John Aryeequaye, r. Kaan Sancaktaroglu) doppelt so häufig als Sieger hervor wie die Ulmer.

Beim 97:83-Sieg gegen die OrangeAcademy Ulm leistete sich das spielerisch deutlich überlegene JBBL-Team des ASC Mainz neben einer schwachen Trefferquote auch eine löchrige Verteidigung. Nichtsdestotrotz hat es die Mannschaft am Sonntag im Rückspiel in der Hand, sich für eine weitere Saison in der Liga zu qualifizieren.

Zweite Regionalliga

Niederlage trifft nicht ins Mark

Peter H. Eisenhuth | 10.03.2020
Nach neun Siegen am Stück ließ sich die Niederlage gegen Beza für Sebastian Krause und den ASC verkraften.

Keine Mittel gegen die Center: In der Zweiten Basketball-Regionalliga unterliegt der zuletzt neunmal siegreiche ASC Mainz dem TV Bad Bergzabern mit 63:86 (36:50).

Zweite Bundesliga Damen

135 Sekunden, sieben Schüsse, ein Treffer

Peter H. Eisenhuth | 08.03.2020
Am Einsatz mangelte es den Mainzerinnen nicht, schon gar nicht Nikola Kacperska, der 22 Punkte und sechs Steals gelangen...

Mal wieder eine niedrige Trefferquote, zudem zu viele Ballverluste kosteten Basketball-Zweitligist ASC Mainz gegen Tabellenführer DJK Bamberg ein besseres Resultat als das 68:88. Patricia Sagerer fehlte wegen einer gebrochenen Nase, immerhin gab es aber auch noch eine gute Nachricht.

Zweite Regionalliga

Keine guten Vorzeichen

Peter H. Eisenhuth | 06.03.2020
Wird am Sonntag vermutlich in die Spielmacherrolle schlüpfen: Tobias Oppenberg.

Die Siegesserie droht zu reißen: Gegen den TV Bad Bergzabern muss der ASC Mainz am Sonntag (17 Uhr) viele Ausfälle verkraften. Bereits am Nachmittag trifft das JBBL-Team in den Play-downs auf die Orangeacademy Ulm.

Zweite Bundesliga Damen

Viel Raum für Rechnerei

Peter H. Eisenhuth | 06.03.2020
Um einen Coup gegen die DJK Bamberg zu landen, brauchen Lauren Mortier (r.) und ihre ASC-Kolleginnen eine deutlich bessere Trefferquote als zuletzt.

Zwischen Play-off-Teilnahme und letztem Tabellenplatz ist für die Zweitliga-Basketballerinnen des ASC Mainz zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde noch alles möglich. Mit einem Sieg gegen die DJK Bamberg wollen sie am Samstag (19 Uhr) ihre Lage verbessern – auch wenn es sich um den Tabellenführer handelt.

Zweite Bundesliga Damen

Im zweiten Viertel kommt's knüppeldick

Peter H. Eisenhuth | 01.03.2020
Freie Abschlüsse erspielte der ASC (hier: Shantrell Moss) sich in Bad Homburg zur Genüge, ließ aber zu viele Chancen ungenutzt.

Die ASC-Zweitliga-Basketballerinnen kommen bei den Falcons Bad Homburg gut ins Spiel, verlieren aber mit 55:84.

Zweite Regionalliga

Mit blauem Auge zum neunten Seriensieg

Peter H. Eisenhuth | 01.03.2020
Johanne Fritzen (r.) war in Trier einer der besten ASC-Schützen.

ASC-Basketballer spielen bei den Gladiators Trier II nicht gut, gewinnen aber mit 77:68.

Zweite Regionalliga

Weil gewinnen mehr Spaß macht

Peter H. Eisenhuth | 28.02.2020
Tim Thormann und der ASC Mainz wollen in Trier ihre Serie fortsetzen.

Nach acht Siegen in der Zweiten Regionalliga hintereinander wartet auf den ASC Mainz bei den Gladiators Trier eine besondere Herausforderung. Die ASC-Frauen müssen nach Bad Homburg.

JBBL

Mit dem letzten Spiel vorbeigezogen

Peter H. Eisenhuth | 27.02.2020
Kaleb Mckenzie (hinten) und der ASC Mainz haben die Relegation auf dem dritten Rang beendet. Noch zwei Siege fehlen ihnen zum Klassenverbleib.

In der JBBL tauscht der ASC Mainz dank eines 67:55-Erfolgs gegen die Rhein-Stars Köln den Tabellenplatz mit den Rheinländern und beendet die Relegation auf dem dritten Rang. Gegner in den K.o.-Spielen, die über Klassenverbleib und Abstieg entscheiden, ist die Orange Academy Ulm.

Zweite Bundesliga Damen

Das „Heile Gänsje“ kam zu früh

Ronja Kieffer | 24.02.2020
Alina Dötsch (l.) war mal wieder ein kämpferisches Vorbild. Die Niederlage des ASC Mainz gegen Jahn München konnte aber auch sie nicht verhindern.

Im Heimspiel gegen die ambitionierte TS Jahn München mussten die Zweitliga-Basketballerinnen des ASC Mainz vom zweiten Viertel an der Spielstärke der Gäste Tribut zollen. Trainer André Negron sah dennoch einige gute Ansätze.

JBBL

Es geht um den dritten Platz

Peter H. Eisenhuth | 22.02.2020
Einen Sieg mit fünf Punkten Differenz brauchen David Maric (M.) und der ASC am Sonntag, um als Tabellendritter in die Play-downs zu gehen.

Am letzten Spieltag der JBBL-Relegation empfängt der ASC Mainz die RheinStars Köln.

Dass die einen heiß sind, lässt die anderen kalt

Peter H. Eisenhuth | 22.02.2020

Im Viertelfinale um den rheinland-pfälzischen Basketballpokal tritt der ASC Mainz am Fastnachtssonntag beim künftigen Ligakonkurrenten DJK Nieder-Olm an.

Zweite Bundesliga Damen

Höllisch aufpassen

Peter H. Eisenhuth | 21.02.2020
Viermal müssen Kristin Kostadinova und der ASC bis Saisonende noch ran. Am Fastnachtssonntag empfangen sie Jahn München.

Vier Spieltage stehen in der Zweiten Basketball-Bundesliga Süd noch aus. Den vermeintlich leichtesten Gegner ihres Restprogramms empfangen die ASC-Frauen am Fastnachtssonntag: den Tabellenfünften Jahn München. Wer kostümiert erscheint, erhält ein Freigetränk.

Zweite Bundesliga Damen

Freiwilliges Training ist das falsche Signal

Peter H. Eisenhuth | 17.02.2020
Diese Szene aus dem Hinrundenspiel zeigt das Problem, das der ASC auch am Sonntag in Schwabach hatte: Zu oft wollten Mainzerinnen (hier Antonia Filipova Tessa Ratzlaff und Katharina Kreklau) den Korberfolg schnell erzwingen.

Eine desolate Offensivleistung beraubt die Zweitliga-Basketballerinnen des ASC Mainz in Schwabach jeglicher Chancen auf ein ordentliches Ergebnis. Manager Dominique Liggins kritisiert nicht nur die zu früh abgeschlossenen Angriffe.

Zweite Regionalliga

Die Revanche fällt dreistellig aus

Ronja Kieffer | 16.02.2020
Im dritten Spiel nach seiner Rückkehr zum ASC schlug Ben Karbe zu: Unter anderem dank sechs Dreiern erzielte er gegen die SG Dürkheim/Speyer II 28 Punkte.

In der Hinrunde war der ASC Mainz mit einer schmerzlichen Niederlage aus der Pfalz heimgekehrt. Jetzt zeigte die Mannschaft beim 110:81-Heimsieg gegen die SG Dürkheim/Speyer II deutlich ihre positive Entwicklung seit jenen Herbsttagen auf.

Zweite Bundesliga Damen

Ein attraktiver Gedanke

Peter H. Eisenhuth | 15.02.2020
Stellt seine Frauen auf einen harten Fight ein: ASC-Trainer Andre Negron.

Mit einem Sieg bei den Metropol Baskets Schwabach können die Zweitligafrauen des ASC Mainz nicht rechnen. Sollte ihnen am Sonntag aber eine Überraschung gelingen, könnten sie auf den achten Platz vorrücken.

Zweite Regionalliga

Wiederholung scheint ausgeschlossen

Peter H. Eisenhuth | 14.02.2020
Fällt wegen einer Augenverletzung aus: Tobias Datz.

Bei der SG Dürkheim/Speyer II hat der ASC Mainz in der Hinrunde sein schlechtestes Saisonspiel absolviert. Am Sonntagabend will das inzwischen erstarkte Team von Christian Zander die Verhältnisse zurechtrücken.

Zweite Bundesliga Damen

Dieses Nix lässt sich erklären

Peter H. Eisenhuth | 09.02.2020
Antonia Filipova erzielte in Langen 13 Punkte, war mit ihrem geschwächten ASC jedoch gegen einen an diesem Tag extrem treffsicheren Gegner chancenlos.

Aus den erhofften Big Points wurde nichts. Stattdessen verlieren die Basketballerinnen des ASC Mainz ihr Zweitligaspiel bei den Rhein-Main Baskets mit 71:99. Manager Dominique Liggins geht dennoch vom Klassenverbleib aus.