Basketball
Zweite Bundesliga Damen

Das Gefühl, gebraucht zu werden

Peter H. Eisenhuth | 18.06.2024
Libby Epoch kommt von den Sask Huskies zum ASC.

Libby Epoch heißt die Spielmacherin, mit der die Basketballerinnen des ASC Mainz in die nächste Zweitligasaison gehen werden. Die Kanadierin hat am College unter der heutigen DBB-Nationaltrainerin Lisa Thomaidis gespielt und überzeugt TH-Sportvorstand unter anderen durch Defense und Passspiel – und einen bemerkenswerten Aspekt außerhalb des Spielfelds.

Zweite Bundesliga Damen

Leadership im Seminar und auf dem Feld

Peter H. Eisenhuth | 04.06.2024
Jordan Rabe soll das ASC-Spiel schneller und variabler machen.

Nibbelink 2.0 statt klassischer Fünf: Basketball-Zweitligist ASC Mainz verpflichtet in der US-Amerikanerin Jordan Rabe eine schnelle, flexible Flügelspielerin. Auf die Trainerfrage ist eine unkonventionelle Antwort denkbar.

Zweite Regionalliga

ASC holt Kreclovic

Peter H. Eisenhuth | 13.05.2024
Soll Talente entwickeln und an die Erste Mannschaft heranführen: Aleksandar Kreclovic.

Der bisherige Trainer des Basketball-Oberligisten DJK Nieder-Olm übernimmt am Theresianum die Zweite Mannschaft. Alexander Heidbrink, Chefcoach der in die Zweite Regionalliga zurückgekehrten Ersten Mannschaft, hat jetzt einen Kotrainer.

Zweite Regionalliga

Alex H. ist wieder da

Peter H. Eisenhuth | 10.04.2024
Drei Gründe nennt Alexander Heidbrink für seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte.

Überraschendes Comeback: Alexander Heidbrink übernimmt zum zweiten Mal die Basketballer des ASC Mainz. Mit Sportvorstand Dominique Liggins und anderen Mitstreitern will er dazu beitragen, heimischen Talenten eine Perspektive im Verein zu geben und die Mannschaft mittelfristig in die Erste Regionalliga zu führen.

Zweite Bundesliga Damen

Offensiv läuft nicht viel zusammen

Peter H. Eisenhuth | 07.04.2024
Keine Quote von außen: Alina Kraus und der ASC verpassten den Einzug ins Viertelfinale wegen der schwächelnden Offensive.

Eine deutlich verbesserte Verteidigung reicht den Basketballerinnen des ASC Mainz nicht. Mit 59:67 verlieren sie auch das Rückspiel gegen die TG Neuss und scheiden im Play-off-Achtelfinale aus.

Zweite Bundesliga Damen

Den Gegner bei 70 Punkten halten

Peter H. Eisenhuth | 05.04.2024
Edanur Caglar will in Neuss an ihre starke Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen und ist vom Einzug des ASC ins Viertelfinale überzeugt.

Achtelfinal-Rückspiel in den Zweitliga-Play-offs: Eine bessere Kommunikation in der Defense soll die entscheidende Verbesserung gegenüber dem Hinspiel bringen, wenn die Basketballerinnen des ASC Mainz am Samstag bei der TG Neuss antreten.

Zweite Bundesliga Damen

„Drei Punkte sind nichts“

Peter H. Eisenhuth | 31.03.2024
Noch ist nicht verloren für Verena Soltau (l.) und den ASC Mainz...

Die Basketballerinnen des ASC Mainz verlieren ihr erstes Play-off-Spiel gegen die TG Neuss mit 87:90. Aus den entscheidenden Fehlern ziehen sie gleichwohl Zuversicht für das Rückspiel am nächsten Samstag.

Zweite Bundesliga Damen

Entscheidend ist zwischen den Ohren

Peter H. Eisenhuth | 29.03.2024
Tatum Koenig soll den ASC am Samstag zum Sieg gegen die TG Neuss führen.

Vor dem ersten Achtelfinalspiel gegen die TG Neuss haben die Basketballerinnen des ASC Mainz vor allem daran gearbeitet, die Freiwurfquote zu verbessern und die Abläufe zu verfeinern. Alle fünf Spielerinnen auf dem Feld müssten immer dieselbe Idee haben, betont Trainer Eric Marschke.

Zweite Bundesliga Damen

Mit bombastischer Rückrunde in die Play-offs

Peter H. Eisenhuth | 29.03.2024
Nix Neues: Alina Dötsch stand gegen die TG Neuss schon in der Mainzer Horrorsaison 2018/19 auf dem Feld, hier bei der 62:82-Heimniederlage. Diesmal sollen die Dinge anders laufen.

Zum Achtelfinal-Hinspiel um den Aufstieg in die Erste Liga empfangen die Basketballerinnen des ASC Mainz am Samstagabend die TG Neuss. Der Tabellenfünfte der Nordstaffel sieht sich in der Außenseiterrolle, überzeugt aber mit einer starken US-Amerikanerin im Kollektiv.

Zweite Bundesliga Damen

Noch vier Spiele sollen es werden – mindestens

Peter H. Eisenhuth | 27.03.2024
Hat rechtzeitig zur Topform gefunden: Hannah Krull.

Beim ASC Mainz ist der Optimismus groß, diesmal das Viertelfinale der Play-offs zu erreichen. Vor den beiden Spielen gegen die TG Neuss gründet sich die Zuversicht auf Leistungen und Resultate der vergangenen Wochen und den Formanstieg einzelner Akteurinnen wie Hannah Krull.

Oberliga

Last exit Derbysieg

Peter H. Eisenhuth | 26.03.2024
Aleksandar Kreclovic und seine Spieler freuten sich über den gelungenen Saisonabschluss.

Gutes Gefühl mit schalem Beigeschmack: Im letzten Spiel unter Trainer Aleksandar Kreclovic gewinnt Basketball-Oberligist DJK Nieder-Olm das Derby gegen Meister ASC Mainz mit 98:88. Hinterher geht es auch um Respekt.

Oberliga

Marschke hinterlässt zwei Lücken

Peter H. Eisenhuth | 25.03.2024
Bleibt dem ASC erhalten, aber vorerst nicht als Trainer: Eric Marschke.

Job, Studium, mentale Belastung: Nach einer Saison in doppelter Funktion steigt der Trainer des ASC Mainz nicht nur bei den Damen, sondern auch bei den Herren aus. Dem Verein will er aber weiter zur Verfügung stehen.

Zweite Bundesliga Damen

So viel Tempo war noch nie

Peter H. Eisenhuth | 24.03.2024
Tolle Moves, 24 Punkte, zehn Rebounds und sogar zwei Dreier: Verena Soltau trumpfte beim Sieg gegen den USC Heidelberg groß auf.

Ohne Atempausen rauf und runter geht es im Zweitligaspiel zwischen dem ASC Mainz und dem USC Heidelberg. Ein furioses erstes Viertel bildet die Grundlage für den 82:78-Sieg der Gastgeberinnen, die damit als Tabellenvierte in die Play-offs gehen.

Zweite Bundesliga Damen

Der Gegner kommt übers Kollektiv

Peter H. Eisenhuth | 22.03.2024
Mit einem Sieg gegen den USC Heidelberg wollen Alina Kraus und der ASC die Zweitliga-Hauptrunde abschließen.

Vierter oder Fünfter? Gegen den USC Heidelberg bestreitet Basketball-Zweitligist ASC Mainz am Samstagabend das letzte Hauptrundenspiel. Danach wird feststehen, gegen wen und wo Eric Marschkes Mannschaft in die Play-offs einsteigt.

Oberliga

Klasse gehalten, Job verloren

Peter H. Eisenhuth | 21.03.2024
Steht vor seinem letzten Einsatz als Nieder-Olmer Trainer: Aleksandar Kreclovic.

Aleksandar Kreclovic wird am Sonntag letztmals beim Basketball-Oberligisten DJK Nieder-Olm an der Seite stehen. Der Verein teilte ihm vor dem Derby gegen den ASC Mainz mit, ohne ihn zu planen.

Oberliga

Das Bein gerade noch zurückgezogen

Peter H. Eisenhuth | 20.03.2024
Roy Jones setzte den vorentscheidenden Treffer zum 77:73.

Dank eines 18:0-Runs im dritten Viertel dreht die DJK Nieder-Olm ein Spiel bei der VT Zweibrücken, in dem sie vor der Pause auf ein Debakel zusteuert. Mit dem 80:75, ihrem erst zweiten Auswärtssieg, macht Aleksandar Kreclovic' Mannschaft den Klassenverbleib klar.

Oberliga

„Noch nie so motiviert wie in dieser Saison“

Peter H. Eisenhuth | 19.03.2024
Einem Jahr nach dem Abstieg verabschiedet sich der ASC als Meister vom eigenen Publikum.

Im letzten Heimspiel der Oberligasaison wurden die Basketballer des ASC Mainz nicht mehr gefordert. Gegen den TuS Ensdorf kam der Meister zu einem lockeren 97:59-Erfolg und arbeitete schon mal an Dingen für die nächste Spielzeit in der Zweiten Regionalliga. Die will Tobias Oppenberg auf der Tribüne verbringen.

Zweite Bundesliga Damen

Faden verloren, aber Spiel gewonnen

Peter H. Eisenhuth | 17.03.2024
Eine Halbzeit weitgehend abgemeldet, spielte Erin Antosh nach der Pause groß auf.

Nicht alles, was er sah, gefiel Trainer Eric Marschke. Doch beim 61:55-Erfolg in Würzburg bezwangen die ASC-Zweitligabasketballerinnen einen Gegner, der stärker spielte als sein Tabellenplatz vermuten ließ.

Zweite Bundesliga Damen

Noch ein reizvolles Ziel vor Augen

Peter H. Eisenhuth | 15.03.2024
Charlotte Kriebel ist eine von voraussichtlich sechs Mainzerinnen in Würzburg.

An den letzten beiden Hauptrundenspieltagen könnten die Zweitligabasketballerinnen des ASC Mainz die Rhein-Main Baskets noch vom vierten Rang verdrängen. Bei der TG Würzburg treten sie am Samstag allerdings in kleiner Besetzung an.

Oberliga

Die Trainerfrage stellt sich nur, falls der Trainer sie stellt

Peter H. Eisenhuth | 14.03.2024
Noch zwei Spiele mit den Männern, noch zwei plus Play-offs mit den Frauen: Eric Marschke nähert sich dem Ende einer anstrengenden Saison.

Mit Eric Marschke haben die Basketballer des ASC Mainz den „Betriebsunfall Oberliga“ repariert. Mit ihm soll sich die Mannschaft von nächster Saison an wieder in der Zweiten Regionalliga etablieren – und perspektivisch oben angreifen.