Ringen
Bundesliga

Skepsis schwingt über den Matten

Gert Adolphi | 01.04.2020
Wann der Mainzer Ruhullah Gürler (oben) und der Nackenheimer Dario Schmidhuber sich das nächste Mal auf der Matte begegnen können, ist noch nicht geklärt. Vor Oktober jedenfalls nicht.

Die Verantwortlichen des ASV Mainz 88 und des SV Alemannia Nackenheim hatten ihre Planungen für die nächste Bundesligasaison schon vor Beginn der Coronakrise weit vorangetrieben. Die vom Deutschen Ringer-Bund beschlossene Verschiebung des Rundenauftakts begrüßen sie, haben aber leichte Zweifel, ob's tatsächlich im Oktober losgehen kann.

Bundesliga

Kontaktsportler juckt es in den Fingern

gert adolphi | 28.03.2020
Szenen wie diese mit dem Nackenheimer Denis Kudla (oben) und dem 88er Etka Sever aus der zurückliegenden Bundesligasaison sind derzeit undenkbar. Nicht der Mattenleiter schritte ein, sondern Ordnungsamt und Polizei.

Die Matte ist tabu: Ringer wie Denis Kudla und Etka Sever müssen sich derzeit auf Grundlagentraining beschränken. Der bereits für die Olympischen Spiele qualifizierte Kudla hätte kein Problem damit, erneut an einem Ausscheidungsturnier teilzunehmen.

Ringer verschieben Olympiaqualifikation

Peter H. Eisenhuth | 12.03.2020
Ahmed Dudarov (r.) war auf den Punkt vorbereitet, nimmt die Verschiebung des Turniers in Budapest aber gelassen.

Das Coronavirus bringt auch den internationalen Turnierplan durcheinander: Ahmed Dudarov sowie fünf weitere Athleten des SV Alemannia Nackenheim und des ASV Mainz 88 müssen sich gedulden.

Bundesliga

Demir geht an den Olympiastützpunkt

Gert Adolphi | 09.03.2020
Burak Demir (r.) bricht seine Zelte in Nackenheim ab.

Talent des SV Alemannia Nackenheim ringt künftig für den KSV Köllerbach. Auch Florian Losmann verlässt den Klub. Der ASV Mainz muss ohne Wladimir Remel, Gabriel Stark und Ilir Sefaj planen.

Nur 16 spannende Sekunden

gert adolphi | 16.02.2020

Batuhan Demircin vom ASV 88 verliert bei der Ringer-EM den Kampf um den dritten Platz. Die anderen Freistilathleten aus Mainz und Nackenheim scheitern früher.

Nach Rippenbruch zu Bronze

gert adolphi | 12.02.2020
Eldaniz Azizli (r.) gewann in Rom EM-Bronze, Dogus Ayazci scheiterte in der Trostrunde.

Eldaniz Azili vom SV Alemannia Nackenheim setzt sich bei den Ringer-Europameisterschaften im Kampf um den dritten Platz durch.

Bundesliga

„Es war nur Gebabbel“

gert adolphi | 12.02.2020
Davyd Bichinashvili mit Tadeusz Michalik, der laut Trainer von seinem angeblichen Vereinswechsel selbst nichts weiß...

Tolga Sancaktaroglu, Vorsitzender des Ringen-Bundesligisten ASV Mainz 88, sowie die Trainer Davyd Bichinashvili und Harun Yildiz über Höhepunkte und schwierige Momente in der zurückliegenden Saison, angebliche und tatsächliche Abgänge von Stammkräften, die finanzielle Situation, die Auswirkungen einer Auflösung der DRL und einen möglichen Wechsel an der Vereinsspitze.

Bundesliga

„Der DRB wird sich umgucken“

gert adolphi | 03.02.2020

Cengiz Cakici, Trainer des Ringen-Bundesligisten Alemannia Nackenheim, und Abteilungsleiter Ralf Wagner über die schönsten Momente der zurückliegenden Saison, halbleere und halbvolle Gläser, finanzielle Belastungen, die Aufstockung der Bundesliga, Personalplanungen und das Szenario, dass die Klubs der Deutschen Ringer-Liga wieder in die Bundesliga zurückkehren wollen.

Bundesliga

Mit zehn Ringerpunkten ins Halbfinale

gert adolphi | 19.01.2020
Ashot Shahbazyan (hier im Heimkampf gegen die Red Devils Heilbronn) gab in Burghausen gegen den starken Ahmet Peker lediglich vier Wertungspunkte ab.

Der ASV Mainz 88 geht auch in den Rückkampf bei Wacker Burghausen ohne die Chance, ein halbwegs gleichwertiger Gegner zu sein. Ashot Shahbazyans und Johannes Deml überzeugen beim 8:20 trotz ihrer Niederlagen.

Bundesliga

Platt vom Gewichtmachen

gert adolphi | 19.01.2020
Ruslan Kudrynets (l.) unterlag Etienne Kinsinger nach drei Passivitätsverwarnungen mit 0:3.

Ruslan Kudrynets verliert bei der Nackenheimer Halbfinalniederlage gegen den KSV Köllerbach einen der Schlüsselkämpfe.

Bundesliga

Beinschraube lässt den Traum platzen

gert adolphi | 19.01.2020
Als Kubilay Cakici in Andrij Shykkas Beinschraube geriet, mussten die Nackenheimer ihre Hoffnungen aufs Finale begraben...

Erst im letzten der insgesamt 20 Halbfinalduelle fällt die Entscheidung: Mit 12:16 verliert Alemannia Nackenheim den dramatischen Rückkampf gegen den KSV Köllerbach und verpasst dadurch den Einzug ins Finale.

Bundesliga

Noch einmal alles geben

gert adolphi | 16.01.2020
Timur Bizhoev (r.) könnte auch in Burghausen noch einmal für die 88er punkten.

Auch wenn niemand mehr an ein zweites Wunder glaubt: Zum Halbfinalrückkampf bei Wacker Burghausen will der ASV Mainz 88 mit der bestmöglichen Mannschaft bestmöglich vorbereitet antreten.

Bundesliga

Cakici benennt drei Schlüsselkämpfe

gert adolphi | 16.01.2020
Ruslan Kudrynets (oben) wird im Greco-Leichtgewicht einen der drei erwarteten Schlüsselkämpfe bestreiten.

Den Hinkampf beim KSV Köllerbach haben die Ringer des SV Alemannia Nackenheim mit einem Punkt Differenz gewonnen. Wenn sie diesen Vorsprung am Samstagabend in der heimischen Carl-Zuckmayer-Halle behaupten, ziehen sie ins Finale um die Deutsche Meisterschaft ein.

Bundesliga

Taktischer Kampf ohne technische Wertungen

gert adolphi | 12.01.2020
Etka Sever (l.) setzte sich im zweiten Kampf des Abends gegen Ramsin Azizsir durch.

Etka Sever ist beim 9:20 gegen Wacker Burghausen einer von drei siegreichen Ringern des ASV Mainz 88.

Bundesliga

Maximaler Widerstand trotz riesiger Lücken

gert adolphi | 12.01.2020
Ruhullah Gürler beendete den wohl letzten Heimkampf des ASV Mainz 88 mit einem Aufgabesieg gegen Michael Widmayer (r.).

Für den ASV Mainz 88 wird die Saison am nächsten Samstag in Burghausen enden. Bei der 9:20-Niederlage im ersten Halbfinalkampf gegen den Titelverteidiger waren die Mainzer angesichts zahlreicher Ausfälle von vorneherein chancenlos. Der stellvertretende Vorsitzende Baris Baglan dankte den Fans für ihre bedingungslose Unterstützung.

Bundesliga

Rundum gelungen

gert adolphi | 12.01.2020
Trainer Cengiz Cakici (r.) war sehr zufrieden: Seine Nackenheimer gewannen in Köllerbach 14:13, Arkadiusz Kulynycz (l.) steuerte drei Mannschaftspunkte bei.

Als erste Mannschaft in dieser Saison schlägt Alemannia Nackenheim den KSV Köllerbach. Das 14:13 im ersten Halbfinalkampf bei den Saarländern war der erste Schritt ins Finale.

Bundesliga

Euphorie trifft auf Luxus

gert adolphi | 10.01.2020
Nach dem für schier unmöglich gehaltenen Coup gegen die Red Devils Heilbronn wollen Johannes Deml und die 88er sich gegen Wacker Burghausen am zweiten Wunder versuchen.

Zum ersten Halbfinalkampf um die Deutsche Meisterschaft empfängt der ASV Mainz 88 am Samstagabend Wacker Burghausen. Der 35-köpfige Kader des Titelverteidigers strotzt vor Weltklasseathleten – aber die Gastgeber haben auch im Viertelfinale das Unmögliche geschafft.

Bundesliga

Spannende Fragen im Aufstellungspoker

gert adolphi | 09.01.2020
Eldaniz Azizli (oben) könnte den Nackenheimern einen Auftaktsieg bescheren, kostet aber sieben Ringerpunkte.

Beim KSV Köllerbach um Kultringer Andrij Shykka tritt Alemannia Nackenheim am Samstag zum ersten Halbfinalkampf um die Deutsche Meisterschaft an. Trainer Cengiz Cakici hat die Schwachstelle der mit vielen starken Leuten besetzten Saarländer erkannt.

Bundesliga

Nackenheimer ringen in Nackenheim

ga | 08.01.2020
Das freut auch die Trainer Cengiz Cakici (r.) und Ahmet Demir: Alemannia Nackenheim kann den Halbfinalkampf im eigenen Ort austragen.

Alemannia trägt Halbfinal-Rückkampf in der Zuckmayer-Halle aus.

Bundesliga

„Ich war keine leichte Aufgabe“

gert adolphi | 05.01.2020
Ashot Shahbazyans Kopf scheint in der Schlinge zu stecken. Dass der 88er gegen Anatolii Buruian nur zwei Mannschaftspunkte abgab, war eine Überraschung - und für die 88er so wertvoll wie ein Sieg.

Ashot Shahbazyans Niederlage gegen Anatolii Buruian ist beim Viertelfinalkampf des ASV Mainz 88 gegen die Red Devils Heilbronn so wertvoll wie ein Sieg.