Ringen
Bundesliga

Warum nicht ein paar Kämpfe mehr mitnehmen?

gert adolphi | 18.10.2018
Vier seiner sechs bisherigen Bundesligakämpfe für den ASV Mainz 88 hat Etka Sever gewonnen...

Greco-Schwergewichtler Etka Sever könnte in der Rückrunde hin und wieder die Lücke des ASV Mainz 88 im Halbschwergewicht schließen. Mit seiner Mannschaft will der Neuzugang ins Halbfinale, für Deutschland zu den Olympischen Spielen. Erst mal aber geht es am Samstag nach Lübtheen.

Bundesliga

Der Oma um den Hals gefallen

gert adolphi | 14.10.2018

Der Nackenheimer Nachwuchsringer Dean Oehrlein feiert gegen den KSV Witten seinen ersten Bundesligasieg. Und das auf Schultern.

Bundesliga

Zwischen Trübsal und Zuversicht

gert adolphi | 14.10.2018
Danilo Bauer haderte am Ende mit sich selbst, weil es ihm nicht gelungen war, nur zwei statt drei Mannschaftspunkte abzugeben.

Zu wenig für die Play-offs? Alemannia Nackenheim muss sich an einem emotionsreichen Kampfabend gegen den KSV Witten mit einem 14:14 begnügen.

Bundesliga

Der Älteste im Kindergarten

gert adolphi | 11.10.2018

Koray Cakici ist einer der Nachwuchsringer des ASV Alemannia Nackenheim, die im Bundesliga-Dauereinsatz sind. Gegen den KSV Witten muss am Samstag sowohl für den Trainersohn als auch für die gesamte Mannschaft alles passen, um die Hinrunde mit einem Erfolg zu beenden.

Bundesliga

Zum Abschluss der Woche ein dickes Brett gebohrt

gert adolphi | 07.10.2018
Schwerstarbeiter Ilir Sefaj musste für die ersten beiden von vier Kämpfen innerhalb einer Woche abkochen.

Vierter Kampf binnen acht Tagen: Ilir Sefaj setzt sich beim Sieg der 88er über den RC Düren-Merken mit 7:4 gegen den Engländer George Ramm durch.

Bundesliga

Rotiert, marschiert und reüssiert

gert adolphi | 07.10.2018
Tim Müller ließ Dennis Rubach keine Chance und gewann technisch überhöht.

Der ASV Mainz 88 schlägt den RC Düren-Merken mit 18:8 und bleibt in der Nordweststaffel der Bundesliga als Tabellendritter in Lauerstellung.

Bundesliga

Von „utopisch“ spricht Cakici noch nicht

gert adolphi | 07.10.2018
An Arkadiusz Kulynycz lag es nicht, dass die Nackenheimer in Kleinostheim verloren. Der Pole gewann technisch überhöht.

Die Chancen des SV Alemannia Nackenheim im Kampf um die Play-off-Plätze sinken nach dem 8:18 in Kleinostheim auf ein Minimum.

Bundesliga

Der Kapitän kann auch verzichten

gert adolphi | 05.10.2018
Beim jüngsten Heimkampf gegen den TV Aachen-Walheim fungierte ASV-Kapitän Gabriel Stark als Motivator für die Kollegen wie hier Etka Sever (l.). Am Samstag wird er wohl selbst wieder auf die Matte gehen.

Gabriel Stark teilt sich beim ASV Mainz 88 das Freistil-Halbschwergewicht mit Wladimir Remel - der zu seinen Konkurrenten im Kampf um ein Olympiaticket gehört. Ins Bundesligaduell mit dem RC Düren-Merken geht er mit seiner Mannschaft am Samstag als klarer Favorit.

Bundesliga

Noch nicht abschreiben

gert adolphi | 04.10.2018
Kämpfen weiter um den Einzug in die Play-offs: SVA-Trainer Cengiz Cakici (l.) und Robin Ferdinand.

Robin Ferdinand weiß, dass die Lage des Ringen-Bundesligisten Alemannia Nackenheim im Kampf um einen Play-off-Platz schwierig geworden ist. Der 25-Jährige denkt aber nicht ans Aufgeben, sondern will am Samstag in Kleinostheim gewinnen.

Bundesliga

Demonstration des Debütanten

gert adolphi | 04.10.2018

Cihat Liman begeistert bei seinem ersten Einsatz für den ASV 88. Die Mainzer Ringer gewinnen den Bundesligakampf gegen den TV Aachen-Walheim mit 21:5.

Bundesliga

Am Ende gab's noch ein Bonbon

gert adolphi | 03.10.2018
Sorgte trotz der Mannschaftsniederlage für gute Stimmung zum Abschluss: Tamas Levai (oben).

Nackenheimer Ringer unterliegen den Red Devils Heibronn mit 9:22. Tamas Levai begeistert mit einem Schultersieg.

Bundesliga

Kleinigkeiten summieren sich

gert adolphi | 30.09.2018
Timur Bizhoev holte im vorletzten Kampf in Heilbronn einen Mannschaftspunkt. Das war zu wenig, um ein ausreichendes Polster zu schaffen.

Der ASV Mainz 88 verliert den Spitzenkampf der Bundesliga-Nordweststaffel in Heilbronn mit 12:14. Am Mittwoch kommt der TV Aachen-Walheim nach Mombach.

Bundesliga

Nicht gut gelaufen

gert adolphi | 30.09.2018

Die knappen Kämpfe gehen an den Gegner: Alemannia Nackenheim verliert den Bundesligakampf beim TV Aachen-Walheim mit 8:20.

Bundesliga

Der erste Punktverlust

gert adolphi | 30.09.2018

Die 88er kehren vom KSV Witten mit einem 15:15 zurück. Am Sonntag treten sie beim Mitfavoriten der Nordweststaffel in Heilbronn an.

Bundesliga

Rumheulen nutzt nichts

gert adolphi | 28.09.2018
Wladimir Remel (vorne) kann sich im Halbschwergewicht mit Gabriel Stark abwechseln.

Die Ringer des ASV Mainz 88 müssen binnen acht Tagen viermal auf die Matte. Unter anderem steht am Sonntag das Duell beim Staffel-Mitfavoriten Red Devils Heilbronn an.

Bundesliga

Hungern für ein großes Ziel

gert adolphi | 27.09.2018
Ilir Sefaj muss allwöchentlich abkochen. In den kommenden Tagen darf er gar nicht erst wieder zunehmen.

Der Mainzer Bundesligaringer Ilir Sefaj muss vor jedem Kampf sein Gewicht um vier bis fünf Kilogramm reduzieren. Die kommende Woche wird noch härter als gewöhnlich: Binnen acht Tagen stehen für die 88er vier Duelle auf dem Programm.

Bundesliga

Oben eine Bank, unten noch stärker

gert adolphi | 27.09.2018
Ahmed Dudarov (oben, hier gegen den 88er Wladimir Remel) hat mit Alemannia Nackenheim einiges vor.

Ahmed Dudarov, in zwei Gewichtsklassen eingeplant, will mit Alemannia Nackenheim ins DM-Halbfinale. Ein Sieg beim TV Aachen-Walheim am Samstag wäre dafür hilfreich. Beim Duell mit dem hochgehandelten VfR Neckargartach am kommenden Mittwoch wird er wegen der WM-Vorbereitung fehlen.

Bundesliga

Knapper durfte es nicht werden

gert adolphi | 23.09.2018
Ruslan Kudrynets zeigte in Lübtheen sein volles Repertoire.

Fünf Punkte Vorsprung nach neun Duellen: Die Nackenheimer Ringer verzichten beim RV Lübtheen auf einen möglichen Nachholkampf und gewinnen 17:16.

Bundesliga

Im Vorwärtsgang geblieben

gert adolphi | 23.09.2018

Gabriel Stark bezwingt beim Sieg der 88er gegen den SC Kleinostheim seinen ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Kevin Schwäbe.

Bundesliga

Den Gegner gut gelesen

Peter H. Eisenhuth | 23.09.2018
Timur Bizhoev (r.) gab eine überzeugende Bundesligapremiere und beendete den Kampf gegen Marcus Plodek vorzeitig.

Nach dem 24:8 gegen den SC Kleinostheim ist der ASV Mainz 88 die einzige noch ungeschlagene Mannschaft in der Nordweststaffel der Ringen-Bundesliga. Der Russe Timur Bizhoev feiert ein starkes Debüt.