Ringen

40 Minuten durchs Hotelzimmer gejoggt

Gert Adolphi | 24.05.2022
Mit Sven-Erik Thiele (r.) hatte Wladimir Remel es schon im Finale der Mannschafts-DM gegen Wacker Burghausen zu tun. Bei den Einzelmeisterschaften unterlag der dem späteren Titelträger im Halbfinale des Halbschwergewichts.

Alexander Semisorow, Kubilay Cakici und Viktor Lyzen werden bei den Deutschen Freistil-Meisterschaften in Riegelsberg ihren Favoritenrollen gerecht und gewinnen in den jeweiligen Gewichtsklassen den Titel. Nur je einmal müssen die Ringer der Bundesligisten ASV Mainz 88 und SV Alemannia Nackenheim stärkeren Widerstand brechen. Für einen anderen Mainzer wird das Gewichtmachen zur Tortur.

Nach 30 Sekunden die Schulter ausgekugelt

Gert Adolphi | 12.05.2022

Freistilringer Burak Demir muss im Halbfinale der Deutschen Juniorenmeisterschaften verletzt aufgeben. Die Hoffnung auf EM- und WM-Teilnahme aber hat er noch nicht verloren.

Bundesliga

Die Alemannia verliert eine Bank

Gert Adolphi | 17.04.2022
28 Bundesligakämpfe bestritt Denis Kudla für Alemannia Nackenheim, 27 gewann er.

Denis Kudla verabschiedet sich aus Nackenheim und kehrt zu seinem Ex-Verein zurück, der gerade in die Zweite Bundesliga aufgestiegen ist.

Azizli macht's deutlich

Gert Adolphi | 05.04.2022
Eldaniz Azizli (r.) ging in all seinen Kämpfen auf dem Weg zum EM-Titel früh in Führung.

Der Nackenheimer Ringer wird zum zweiten Mal Europameister im Fliegengewicht. Der 88er Burhan Akbudak gewinnt Bronze, wie auch ein möglicher künftiger Mannschaftskollege.

Bujiashvili gewinnt Bronze

Gert Adolphi | 01.04.2022
Beka Bujhashvili hat gut lachen.

Der Freistilringer des ASV Mainz 88 kämpft sich bei der EM aufs Podest. Viktor Lyzen scheitert in der Qualifikation. Sein Nackenheimer Mannschaftskollege Eldaniz Azizli hat eine Medaille sicher – welche es wird, entscheidet sich am Samstag.

Bundesliga

„Zusammen sind wir eine Macht“

Peter H. Eisenhuth | 28.03.2022
Baris Baglan war schon als Trainer Deutsche Vizemeister mit den 88ern, jetzt ist er es auch als Vorsitzender.

Die Verantwortlichen des ASV Mainz 88 über die zurückliegende Bundesligasaison mit der Vizemeisterschaft, Probleme bei den Aufstellungen, defensives Kommunikationsverhalten, finanzielle Auswirkungen der Coronabestimmungen, Mentalität und Mannschaftsgefüge sowie die Abgänge von Etka Sever und Ruhullah Gürler.

Bundesliga

„In Nackenheim bin ich besser aufgehoben“

Gert Adolphi | 25.03.2022
Bis vor zwei Jahren trug Burak Demir das Nackenheimer Trikot. Künftig wird er es wieder tragen.

Nach zwei Jahren in Köllerbach: Burak Demir geht wieder für die Alemannia auf die Matte.

Bundesliga

Dudarov will Duftmarke setzen

Gert Adolphi | 23.03.2022
Fährt fit und optimistisch zur EM: Ahmed Dudarov.

Der Freistilringer des ASV Mainz 88 peilt eine Olympiateilnahme 2024 in Paris an. Erste Etappe auf diesem Weg sind die Europameisterschaften in Budapest.

„Es hat an meiner Seele gekratzt“

Gert Adolphi | 21.03.2022
Viktor Lyzen (oben) tritt zum dritten Mal bei einer EM an.

Der in der Ukraine geborene Viktor Lyzen bereitet sich auf die Ringen-Europameisterschaften vor. Freunde von ihm kämpfen an der Front gegen russische Truppen.

Fast durchweg vorzeitige Siege

Gert Adolphi | 09.03.2022
Martha Frank (r.) demonstrierte ihre Überlegenheit auch mit dieser Beinschraube.

Martha Frank und ihre Mannschaftskolleginnen vom ASV Karthause Koblenz, die für den ASV Mainz 88 ringen, räumen bei den Saarland Ladies Open ab.

Bundesliga

Burghardt, Kuhn und beinahe Punk

Peter H. Eisenhuth | 01.03.2022
Olympischer Glanz vor dem Kampf: Alexandra Burghardt, Silbermedaillengewinnerin von Peking.

Nachschlag aus Burghausen: Splitter rund ums Finale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Ringen.

Bundesliga

„Ein silberner Pokal ist besser als keiner“

Gert Adolphi | 27.02.2022
Ahmed Dudarov (unten )gab zum Auftakt der zweiten Halbzeit gegen Akhmed Magamaev zwar nur einen Punkt ab. Doch beim Stand von 3:12 war der Mainzer Titeltraum so gut wie ausgeträumt.

Zum ganz großen Wurf reicht es nicht: Der ASV Mainz 88 verliert den entscheidenden Finalkampf beim SV Wacker Burghausen mit 11:18. Die Verantwortlichen sind dennoch stolz auf eine herausragende Saison.

Bundesliga

„Wir haben das größere Feuer“

Gert Adolphi | 25.02.2022
Für Wladmir Remel fühlte sich schon der Finaleinzug wie der Titel an. Den will er jetzt aber auch.

Wie schätzen die Ringer des ASV Mainz 88 ihre Chancen ein, am Samstagabend in Burghausen Deutscher Mannschaftsmeister zu werden? SPORTAUSMAINZ.de hat sich bei Wladimir Remel, Alexander Semisorow, Etka Sever und anderen umgehört.

Bundesliga

Aus einem Nachteil kann ein Vorteil erwachsen

Gert Adolphi | 24.02.2022
Ein erneuter Sieg von Etka Sever (l.) gegen Ramsin Azizir wäre ein Pfund für die 88er.

Wer hat mit wem welche Chancen? Am Samstag treten die Ringer des ASV Mainz 88 bei Wacker Burghausen zum zweiten Finalkampf um die Deutsche Meisterschaft an. Nach dem 12:12 in Mombach ist alles offen – auch die Besetzung der beiden Kontrahenten.

Bundesliga

Kehrer leistet Überzeugungsarbeit

Gert Adolphi | 23.02.2022
Kubilay Cakici hat sich nach Gesprächen mit dem neuen Trainer Stefan Kehrer zu einem Verbleib in Nackenheim durchgerungen.

Ein deutsches Freistil-Trio verlängert bei Ringen-Bundesligist Alemannia Nackenheim. Es gibt aber auch schmerzhafte Abgänge – und ein besonders namhafter droht noch.

Bundesliga

Fast schon eine Sensation

Gert Adolphi | 20.02.2022
Kamil Rybicki (r.) unterlag zwar dem flinken Burghausener Iszmail Muszukajev, gab aber dank einer begeisternden Aufholjagd nur zwei statt der sicher scheinenden drei Mannschaftspunkte ab.

Von wegen „0,0 Chancen“: Am Ende eines packenden, hochklassigen und spannenden Abends trennt sich der ASV Mainz 88 im ersten Finalkampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft vom SV Wacker Burghausen mit 12:12. Die Tür zum Titel ist einen Spalt weit offen.

Bundesliga

„Finale daheem – was will man mehr?“

Peter H. Eisenhuth | 19.02.2022
Unterschriften auf nem Shirt, das jetzt dem OB gehört.

Wir hätten ne Idee: Der Titel soll her... Impressionen vom Heimkampf des ASV Mainz 88 gegen Wacker Burghausen.

Bundesliga

Der Teamgeist ist ein Mainzer Pfund

Gert Adolphi | 18.02.2022
An der Geschlossenheit ihres Kaders haben die 88er schon bei der Zusammenstellung gearbeitet. Das soll sich auch im Finale auszahlen.

Wacker Burghausen geht als Favorit ins Finale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Ringen. Doch die 88er sind besser aufgestellt als bei früheren Duellen. Eine wichtige Frage vor dem Hinkampf in Mombach am Samstag (19.30 Uhr) ist, wer seine internationalen Topleute zusammenbekommt.

Bundesliga

Als zwei Leistungsträger nicht erschienen

Gert Adolphi | 17.02.2022
Davyd Bichinashvili stemmte sich 2018, zwei Jahre nach seinem Karriereende vergebens gegen Weltklassemann Kampf gegen Kakhaber Khubezthy.

Ihrem Finalgegner Wacker Burghausen standen die Ringer des ASV Mainz 88 in den vergangenen Jahren zweimal im Halbfinale gegenüber. Beim ersten Mal wähnten sie sich auf dem Weg zum Titel, scheiterten aber unter teils dubiosen Umständen. Beim zweiten Mal genügte ein Blick auf die Ringerpunkte als Erklärung für die Niederlage.

Bundesliga

Die Wand vor Augen, den Titel im Blick

Gert Adolphi | 16.02.2022
Der ASV-Vorsitzende Baris Baglan (r., neben seinem Vorgänger Tolga Sancaktaroglu) setzt am Samstag auch auf Gänsehautatmosphäre.

1400 Zuschauer darf der ASV Mainz 88 am Samstag (19.30 Uhr) zum Final-Hinkampf um die Deutsche Meisterschaft in die Halle lassen. Vereinschef Baris Baglan verspricht sich von dieser Kulisse einen zusätzlichen Schub für seine Ringer gegen Wacker Burghausen.