Anzeige
Tischtennis

In neuer Besetzung in die Oberliga

Oberliga Damen | Gert Adolphi | 24.06.2021

Fünf junge und engagierte Tischtennisspielerinnen haben bei Rot-Weiß Finthen zusammengefunden und treten nächste Saison in der Oberliga an. Den Aufstieg verdankt der Verein dem Leistungsbild der Saison 2019/20.

Fußball (Bundesliga)

Nicht nur an Toren gemessen

Bundesliga | phe | 23.06.2021
Auch in der nächsten Saison im 05-Trikot: Ádám Szalai.

Ádám Szalai bleibt ein weiteres Jahr beim FSV Mainz 05.

Fußball (Amateure)

Die Rolle wird dieselbe bleiben

Landesliga | Guido Steinacker | 22.06.2021
Zehnmal immerhin durften die Fontanen in den sieben Partien der abgebrochenen Runde, wie hier nach dem 1:1-Ausgleich durch Patrick Hochhaus (l.), gegen Fortuna Mombach einen Treffer bejubeln.

Am Grundansatz wird sich nicht viel ändern: Landesligist Fontana Finthen muss auch in der nächsten Saison qualitative Nachteile durch Gemeinschaftssinn und taktische Disziplin ausgleichen. Entsprechend richtet das Trainerteam die Vorbereitung aus.

Tennis

Ein Quäntchen Glück, ein Tick Entschlossenheit

Oberliga | Peter H. Eisenhuth | 21.06.2021
Martin Olszowy und seine Mitspieler mochten sich noch so strecken: Gegen das TZ DJK Sulzbachtal war an der Heimniederlage nicht zu rütteln.

Tennis-Oberligist TSC Mainz verliert auch sein zweites und drittes Saisonspiel. Beim 3:6 gegen die SG WMA Nordsaar fehlt Kapitän Martin Olszowy und seinem Team nicht viel für einen Erfolg. Jerome Rup erfreut die Freunde des Dramas.

Tennis

Komfortable Ausgangslage verspielt

Oberliga Damen | Peter H. Eisenhuth | 21.06.2021
Livia Kraus steht wieder auf dem Platz, braucht aber noch Matchpraxis.

Weil sie alle drei Doppel abgeben, verlieren die Oberligaspielerinnen des TSC Mainz in Homburg mit 4:5. Beim 1:8 gegen den TC Ludwigshafen-Oppau 2 sorgen zumindest Hannah Müllers gewonnenes Einzel und Livia Kraus' Saisondebüt für gute Laune.

Tennis

Mutter-Ackermann-Volleys helfen nicht

Oberliga | Peter H. Eisenhuth | 20.06.2021
Kämpfte im wahrsten Sinne des Wortes bis zum Gehtnichtmehr: Schott-Trainer Jörg Daum.

Dem 6:3-Pflichtsieg in Speyer folgt ein 1:8 gegen den TC Gensingen: Allein in vier Matchtiebreaks lässt Tennis-Oberligist ein besseres Resultat gegen den rheinhessischen Konkurrenten liegen. Jörg Daum scheitert nicht zuletzt wegen einer Muskelverletzung.

Basketball

Blackout ist nicht wiedergutzumachen

Zweite Regionalliga | Guido Steinacker | 20.06.2021
Irgendwie gab es dann doch kein Durchkommen wie hier für Dima Kreis (Mitte). Die DJK Nieder-Olm muss das verlorene Aufstiegsduell gegen den VfL Bensheim als wertvolle Erfahrung nehmen.

Der Sprung in die Erste Regionalliga bleibt der DJK Nieder-Olm vorerst verwehrt. Im Halbfinalrückspiel der Aufstiegsrunde verdarb sich die Mannschaft alle Chancen durch einen mehrminütigen Durchhänger im dritten Viertel und unterlag beim VfL Bensheim mit 65:87 (39:32).

Leichtathletik

Zweiter Tag verschafft gutes Gefühl

Peter H. Eisenhuth | 20.06.2021
Die Tafel zeigt es an: Im Hochsprung riss Niklas Kaul alle drei Versuche über 2 Meter. Das war der Tiefpunkt des Weltmeisters am ersten Tag in Ratingen.

Weltmeister Niklas Kaul (USC Mainz) hat den Zehnkampf in Ratingen nach acht Disziplinen beendet. Nach einem schwachen ersten Tag lief er Bestzeit über die Hürden, im Stabhochsprung passten die einzelnen Elemente zusammen. Jetzt beginnt die letzte Phase der Olympiavorbereitung.

Fußball (Amateure)

Auf Augenhöhe mit den Profis

David Kulessa | 20.06.2021
Timo Ernst und seine Mainzer Futsaler boten im DM-Halbfinale dem späteren Deutschen Meister Paroli.

Die TSG Bretzenheim 46 hat bei der Deutschen Futsal-Meisterschaft das Finale verpasst. Trotz guter Leistung musste sie sich im Halbfinale dem Turnierfavoriten TSV Weilimdorf mit 2:4 (1:1) geschlagen geben. Mit Blick auf den Bundesligabeginn in drei Monaten war es dennoch ein positives Signal.

Basketball

Jetzt entscheiden die Kraftreserven

Zweite Regionalliga | Guido Steinacker | 19.06.2021
Seltenes Ergebnis: Henri Bach und die DJK Nieder-Olm trotzten dem VfL Bensheim ein Unenentschieden ab.

Nach dem ersten Aufstiegsduell mit dem VfL Bensheim ist der Sprung in die Erste Regionalliga für die Basketballer der DJK Nieder-Olm noch möglich: Ein engagierter Auftritt gegen die klar favorisierten Südhessen wurde durch ein 78:78-Unentschieden belohnt.