Minigolf

Auch der siebte Streich gelingt

red | 26.06.2019

Mit großem Vorsprung gewann der 1. MGC Mainz zum siebten Mal hintereinander den Mannschaftstitel bei den Deutschen Meisterschaften der Ü45-Minigolfer. Alice Kobisch gewinnt zudem ihren fünften Strokeplay-Titel binnen sechs Jahren.

Ein Durchgang Aufbäumen reicht nicht

red | 20.05.2019
Das rheinland-pfälzische Ü-45-Team kämpfte in Tempelhof diesmal erfolglos gegen den üblichen Halbzeitrückstand an und verpasste die erneute Titelverteidigung beim Seniorencup.

Zu hausbacken für die erneute Titelverteidigung: Die mit fünf MGC-Spielern besetzte rheinland-pfälzische Ü45-Auswahl der Minigolfer musste sich beim Seniorencup in Berlin nach den Siegen bei den beiden vorigen Titelkämpfen diesmal mit Platz drei zufriedengeben. Der obligatorische Halbzeitrückstand ließ sich nicht mehr aufholen.

Fünf Mainzer für Rheinland-Pfalz

red | 16.05.2019

Ü-45-Minigolfer spielen in Berlin um den Seniorencup.

MGC profitiert von neuer Zählweise

red | 07.05.2019

Nach dem dritten Bundesligaspieltag führen die Minigolfer des 1. MGC Mainz bei den Männern wie den Frauen weiter die Tabelle an. In Nierstein teilte die Erste Mannschaft der Herren sich den Tagessieg mit dem KC Homburg, bei den Frauen endete der Vergleich mit dem einzigen Staffelgegner SG Oberkochen/Hilzingen unentschieden.

Regen ertränkt den Länderpokal

red | 01.05.2019

Auf Rang drei landete das mit vier Spielern des MGC Mainz besetzte rheinland-pfälzische Minigolfteam beim Jugendländerpokal. Der Wettbewerb im Badischen war vom schlechten Wetter geprägt.

Der Abbruch kommt eine Runde zu spät

red | 01.05.2019

Ihre Landesmeister und DM-Teilnehmer ermittelten die Ü45-Minigolfer in Traben-Trarbach. Die Zweite Mannschaft des MGC Mainz gewann den Titel in der Kombination.

Das halbe Dutzend ist voll

red | 22.04.2019

Zum sechsten Mal haben die MGC-Minigolfer den DMV-Pokal gewonnen. Das Finale gegen den MSK Neheim-Hüsten gewannen die Mainzer dank der besseren Gesamtschlagzahl.

Das Feuer brennt

red | 17.04.2019
Alice Kobisch (l.) und Selina Krauss haben mit dem MGC-Team die Tabellenführung übernommen.

Mainzer Minigolferinnen gelingt die Revanche für die Auftaktniederlage gegen die SG Oberkochen/Hilzingen. Bei den Männern behauptet die MGC-Erste die Tabellenführung, die Zweite stellt den Anschluss her.

Der MGC hat jetzt einen „Walk of Fame“

Peter H. Eisenhuth | 08.04.2019
Toni und Karl Heinz Franko sowie Dietmar Pertgen sind die ersten MGC-Mitglieder, die der Verein für 50-jährige Treue ehren konnte.

Minigolfer eröffnen ihre Saison mit einem traditionellen Ass von Sportdezernent Günter Beck und ehren drei Mitglieder für 50-jährige Vereinstreue.

Licht und Schatten beim Auftakt

red | 03.04.2019
Reto Sommer gelang mit der Ersten Mannschaft des MGC Mainz der Tagessieg zum Bundesligaauftakt.

Für die Minigolf-Bundesligateams des 1. MGC Mainz verlief der erste Spieltag in Sandhofen nur mäßig erfolgreich. Dem Tagessieg der Ersten Männermannschaft stehen eine Niederlage der Damen im Duell mit der SG Oberkochen/Hilzingen und das schwache Abschneiden der Zweiten Herren gegenüber.

Mal wieder in der Favoritenrolle

red | 28.03.2019
Ab sofort gilt es auch für Nicole Gundert-Greiffendorf und Marcel Noack wieder, für jede Bahn die richtigen Bälle auszuwählen.

Die Minigolfer des 1.MGC Mainz sind auch in der am Sonntag beginnenden Bundesligasaison mit zwei Mannschaften in der Südstaffel vertreten. Los geht es am Sonntag mit einem Indoor-Spieltag in Mannheim. Den MGC-Frauen stellt sich die SG Oberkochen/Hilzingen als einziger Ligakonkurrent.

Letzter Titel an Silvio Krauss

red | 18.12.2018
Sportprominenz und Meisterminigolfer, v.l.: Alexander Reinemann, Günter Beck, Karin Augustin, Helmut von Moltke, Ole Biegler, Lukas Neumann, Silvio Krauss, Selina Krauss, Patrick Beringhausen, Alice Kobisch, Roman Kobisch, Bernd Szablikowski, Marcel Noack.

Mainzer Minigolfer wählen den 16-Jährigen bei ihrer Meisterehrung zum MGC-Sportler des Jahres.

Souverän zum Final Four

red | 20.11.2018

Durch einen klaren Erfolg in der dritten Runde des DMV-Pokalwettbewerbs haben die Minigolfer des 1. MGC Mainz erneut das Finalturnier erreicht. Viertelfinalgegner BGV Bergisch Land konnte nur in zwei der fünf Duelle mithalten.

Der Cup kommt nach Hause

red | 08.10.2018
Vier Mainzerinnen mit vier Goldmedaillen am Ufer von Porto: In der Champions League setzte sich das MGC-Quartett zum elften Mal gegen die europäische Konkurrenz durch.

Dank einer Leistungssteigerung am Finaltag sicherten die Minigolf-Frauen des MGC Mainz sich in Porto zum elften Mal den Champions-League-Titel. Nicole Gundert-Greiffendorf steuerte die stärkste Einzelleistung bei.

MGC-Damen greifen nach Gold

red | 06.10.2018

Zwischenbericht aus Porto: Bei der Minigolf-Champions-League haben die Frauen des MGC Mainz die Führung übernommen.

Führungstrio dicht beisammen

red | 05.10.2018

Mainzer Minigolferinnen liegen in der Champions League auf Medaillenkurs.

Auf Beton favorisiert

red | 02.10.2018
Die Mainzer Minigolferinnen wollen nach dem zweiten Platz im Vorjahr wieder die Nummer eins in Europa werden, allerdings nicht auf Eternit, sondern auf Beton.

Der elfte Titel soll her: Die Minigolferinnen des MGC Mainz sind von Donnerstag an in Porto im Europacup im Einsatz.

Noack schlägt sich zu Silber

Guido Steinacker | 26.08.2018
Mit der Mannschaft wurde Marcel Noack in Predazzo Europameister, im Strokeplay gewann er die Silbermedaille.

Am Schweden Fredrik Persson gab es für den MGC-Minigolfer Marcel Noack im Strokeplay-Wettbewerb der Europameisterschaften kein Vorbeikommen. Lukas Neumanns Aufholjagd endete auf dem vierten Rang. Im Matchplay-Wettbewerb lief für die Mainzer Spieler gar nichts mehr.

Vom Rückstand völlig unbeeindruckt

red | 23.08.2018

Die Deutsche Minigolf-Nationalmannschaft der Männer mit den MGC-Spielern Marcel Noack, Sebastian Piekorz und Lukas Neumann hat sich bei den Europameisterschaften im italienischen Predazzo erneut den Titel gesichert.

Ständig wechselnde Führungen

red | 22.08.2018

Die deutschen Mannschaften liegen nach dem ersten Tag der Minigolf-EM vorne. Der Mainzer Marcel Noack belegt in der Einzelwertung den ersten Platz.