Tennis
Verbandsliga

Locker bis langweilig

Peter H. Eisenhuth | 25.05.2022
Keine Herausforderung hielt der dritte Spieltag für Steffen Hillenmeier und den TSC Mainz bereit.

8:1 in Mülheim-Kärlich, 9:0 in Speyer: In der Tennis-Verbandsliga kommen der TSC Mainz und der TC Boehringer Ingelheim im Schongang zu ihren dritten Saisonsiegen.

Regionalliga Damen

Ziel erreicht – und noch ist mehr möglich

Peter H. Eisenhuth | 24.05.2022
Sara Bejlek bot in ihren ersten beiden Einzeln für den TC Boehringer Ingelheim glänzende Leistungen. In Eschborn musste sie allerdings im Doppel verletzt aufgeben.

Trotz zweier Niederlagen am vierten und fünften Spieltag haben die Tennisspielerinnen des RC Boehringer Ingelheim den Verbleib in der Regionalliga geschafft. Gegen den TC Ludwigshafen-Oppau und in Eschborn fehlt ihnen das Glück in den Matchtiebreaks.

Verbandsliga

Beim Debüt entscheidend gepunktet

Peter H. Eisenhuth | 19.05.2022
Yanki Erel gab beim TSC Mainz einen rundum gelungenen Einstand...

Yanki Erel tritt beim 5:4 des TSC Mainz gegen den mit sechs Ausländern besetzten TC Weiler erstmals in Erscheinung und erweist sich nicht nur als exzellenter Doppelspieler – sondern auch als Kumpel von Koray Kirci, der mit dem TC Boehringer Ingelheim bei Oberligaabsteiger TC Landau mit 9:0 gewinnt.

Regionalliga Damen

Notfalls auch zu fünft

Peter H. Eisenhuth | 16.05.2022
Diana Marcinkevica sieht hier zwar nicht so aus, war nach ihrem Sieg in Karlsruhe aber happy.

In der Tennis-Regionalliga der Frauen ist nach drei Spieltagen nur noch eine Mannschaft ungeschlagen: der TC Boehringer Ingelheim. Dem klaren Auftaktsieg ließen die Aufsteigerinnen in Karlsruhe und Leonberg zwei nicht minder deutliche Resultate folgen.

Verbandsliga

Spuren im Sand

Peter H. Eisenhuth | 12.05.2022
Fabian Guzik streckte und steigerte sich gegen Max Milic, verpasste den Matchtiebreak aber knapp.

Fabian Guzik benötigt im ersten richtigen Match nach drei Jahren noch zu lange, um seinen Rhythmus zu finden. Mit dem TC Boehringer Ingelheim aber schlägt er zum Verbandsligaauftakt den TC RW Kaiserslautern 6:3.

Verbandsliga

Spannend ist anders

Peter H. Eisenhuth | 11.05.2022
Felix Tripp gewann an Position vier mit 6:1, 6:2...

Ohne Chance und ohne Satzgewinn verliert Verbandsliganeuling DJK TV Mainzer Sand das Derby gegen den TSC Mainz mit 0:9. Für die Gäste ist diese Begegnung kein Maßstab – die erste echte Herausforderung steht ihnen am zweiten Spieltag bevor.

„Alternatives Wertschöpfungsmodell“

Peter H. Eisenhuth | 11.05.2022
Jan Hanelt, der Präsident des Tennisverbands Rheinland-Pfalz, bezieht die Vereine in die Diskussion über die Pläne des DTB ein.

Der Tennisverband Rheinland-Pfalz sieht die Pläne des DTB zur Einführung einer Lizenzgebühr für alle Spieler kritisch. Corona hat den Vereinen im Land einen Mitgliederzuwachs beschert. Doppellizenzmodell eröffnet Talenten (und Senioren) neue Möglichkeiten.

Regionalliga Damen

Ein Einstieg, der beinahe sprachlos macht

Peter H. Eisenhuth | 10.05.2022
Keinerlei Zweifel an ihrem Zweisatzsieg ließ die Französin Morgane Pons aufkommen.

Mit einem 7:2 gegen den TV Reutlingen steigen die Tennisspielerinnen des TC Boehringer Ingelheim in die Regionalliga ein. Auch Lokalmatadorin Martina Markov punktet für die Aufsteigerinnen.

Regionalliga Damen

Spannendes Projekt und große Herausforderung

Peter H. Eisenhuth | 07.05.2022
Diāna Marcinkēviča steht auf der Ingelheimer Meldeliste ganz oben. Voriges Jahr gewann die Lettin die Mainz Open.

Mit dem Heimspiel gegen den TV Reutlingen beginnt am Sonntag (11 Uhr) die Regionalligasaison für die Tennisdamen des TC Boehringer Ingelheim. Maximalziel der Aufsteigerinnen ist der Klassenverleib. Und mit hochklassigem Sport wollen sie viele Interessenten auf die Anlage locken.

Verbandsliga

Zum Auftakt ein ganz neues Derby

Peter H. Eisenhuth | 06.05.2022
Merlin Diersmann trifft im ersten Verbandsligaspiel mit der DJK TV Mainzer Sand...

Der eine Klub ist erstmals in der Verbandsliga, der andere erstmals seit 35 Jahre wieder: Am ersten Spieltag der Medenrunde empfängt Aufsteiger DJK TV Mainzer Sand den Absteiger TSC Mainz. Der TC Boehringer Ingelheim hat sich für den angestrebten Aufstieg prominent verstärkt.

Tageszeitenunabhängige Begeisterung

phe | 30.03.2022
Landesmeister der Herren 40: Marco Lauderbach.

Großer Zuspruch bei den rheinland-pfälzischen Hallen-Tennismeisterschaften der Senioren. Drei Akteure des gastgebenden TC Boehringer Ingelheim erreichen das Finale, Marco Lauderbach demonstriert seine Ausnahmestellung.

Lange Matches, kurze Ballwechsel

Peter H. Eisenhuth | 08.02.2022

Beim zweiten Teil der Jugend-Hallenmeisterschaften des Tennisverbands Rheinland-Pfalz setzen sich in drei von vier Fällen die Favoriten durch. Daniel Kirchner vom TSC Mainz verpasst das Finale der U18, Elise Barnstedt (TV Grün-Weiss Mainz) ist die Schwerstarbeiterin des Turniers.

Tendenz geht hin zu größeren Feldern

Peter H. Eisenhuth | 04.02.2022

Zweiter Teil der Jugend-Hallenmeisterschaften des rheinland-pfälzischen Tennisverbands: An diesem Wochenende stehen die U-16- und U-18-Turniere an.

Spannend wie in Melbourne

Peter H. Eisenhuth | 02.02.2022

Viele Favoritensiege, aber auch Überraschungen bei den rheinland-pfälzischen Hallenmeisterschaften des Tennisnachwuchses.

Volle Aufmerksamkeit für alle Konkurrenzen

Peter H. Eisenhuth | 27.01.2022

Der rheinland-pfälzische Tennisnachwuchs ermittelt erstmals an zwei Wochenenden seine Meister. Zunächst sind die U-12- und U-14-Jugendlichen an der Reihe.

Zwei Siege führen ins Finale

Peter H. Eisenhuth | 02.09.2021
Daniel Kirchner hat in diesem Jahr unter anderem bei den Mainz Open auf sich aufmerksam gemacht.

Daniel Kirchner vom TSC Mainz will bei den rheinland-pfälzischen Jugend-Tennismeisterschaften in der U18 nach dem Titel greifen. Von der Entwicklung des 15-Jährigen zeigt sich Babak Momeni, der Cheftrainer seines Vereins, beeindruckt.

Schnelle Siege und Matchtiebreak-Krimis

Peter H. Eisenhuth | 31.08.2021
Starke Trainingsgruppe: Lia Keim und Tom Meinert vom TSV Schott Mainz dominierten bei den U-12-Mädchen beziehungsweise den U-10-Jungs.

Der TC Boehringer Ingelheim ist mit drei Titeln der erfolgreichste Verein bei den Tennismeisterschaften des rheinhessischen Nachwuchses. Je zweimal setzen sich Spielerinnen und Spieler des TSC Mainz und des TSV Schott durch.

U-14-Sieger räumt gleich doppelt ab

Peter H. Eisenhuth | 23.08.2021
Erstmals in Mainz, holte Diana Marcinkevica sich den Siegerinnenscheck.

Lob für Organisation und Gastfreundschaft sowie große Zufriedenheit mit sportlichen Leistungen und Zuschauerzuspruch prägen die Bilanz der sechsten SiNN Mainz Open. Ein Nachwuchstitel bleibt beim TSC, die ausgefallenen Mädchenwettbewerbe aber geben den Veranstaltern zu denken.

Unwiderstehliche Schläge

Peter H. Eisenhuth | 22.08.2021
Soll keiner glauben, Ivan Nedelko hätte diesen Ball nicht mehr übers Netz bekommen. Der spätere Mainz-Open-Sieger brachte sogar derart viel Tempo hinter seinen präzisen Schlag...

Mit Finalsiegen der Topgesetzten endeten am Sonntagnachmittag die sechsten SiNN Mainz Open des TSC Mainz. Bei den Damen gewann Diana Marcinkevica mit 6:4, 6:3 gegen Sarah Gronert, bei den Herren schlug Ivan Nedelko den halben Lokalmatadoren Luca Gelhardt mit 6:3, 6:0.

Der Fluch der Wildcard

Peter H. Eisenhuth | 21.08.2021
Livia Kraus vergaß sich für ihren Einsatz zu belohnen.

Bei den SiNN Mainz Open scheitert Livia Kraus im Achtelfinale trotz großen Einsatzes und zähen Widerstands an der topgesetzten Diana Marcinkevica. Von Form und Leistungsvermögen her wäre die Spielerin des TSC Mainz eine Halbfinalkandidatin gewesen.