Tennis

Zwei Siege führen ins Finale

Peter H. Eisenhuth | 02.09.2021
Daniel Kirchner hat in diesem Jahr unter anderem bei den Mainz Open auf sich aufmerksam gemacht.

Daniel Kirchner vom TSC Mainz will bei den rheinland-pfälzischen Jugend-Tennismeisterschaften in der U18 nach dem Titel greifen. Von der Entwicklung des 15-Jährigen zeigt sich Babak Momeni, der Cheftrainer seines Vereins, beeindruckt.

Schnelle Siege und Matchtiebreak-Krimis

Peter H. Eisenhuth | 31.08.2021
Starke Trainingsgruppe: Lia Keim und Tom Meinert vom TSV Schott Mainz dominierten bei den U-12-Mädchen beziehungsweise den U-10-Jungs.

Der TC Boehringer Ingelheim ist mit drei Titeln der erfolgreichste Verein bei den Tennismeisterschaften des rheinhessischen Nachwuchses. Je zweimal setzen sich Spielerinnen und Spieler des TSC Mainz und des TSV Schott durch.

U-14-Sieger räumt gleich doppelt ab

Peter H. Eisenhuth | 23.08.2021
Erstmals in Mainz, holte Diana Marcinkevica sich den Siegerinnenscheck.

Lob für Organisation und Gastfreundschaft sowie große Zufriedenheit mit sportlichen Leistungen und Zuschauerzuspruch prägen die Bilanz der sechsten SiNN Mainz Open. Ein Nachwuchstitel bleibt beim TSC, die ausgefallenen Mädchenwettbewerbe aber geben den Veranstaltern zu denken.

Unwiderstehliche Schläge

Peter H. Eisenhuth | 22.08.2021
Soll keiner glauben, Ivan Nedelko hätte diesen Ball nicht mehr übers Netz bekommen. Der spätere Mainz-Open-Sieger brachte sogar derart viel Tempo hinter seinen präzisen Schlag...

Mit Finalsiegen der Topgesetzten endeten am Sonntagnachmittag die sechsten SiNN Mainz Open des TSC Mainz. Bei den Damen gewann Diana Marcinkevica mit 6:4, 6:3 gegen Sarah Gronert, bei den Herren schlug Ivan Nedelko den halben Lokalmatadoren Luca Gelhardt mit 6:3, 6:0.

Der Fluch der Wildcard

Peter H. Eisenhuth | 21.08.2021
Livia Kraus vergaß sich für ihren Einsatz zu belohnen.

Bei den SiNN Mainz Open scheitert Livia Kraus im Achtelfinale trotz großen Einsatzes und zähen Widerstands an der topgesetzten Diana Marcinkevica. Von Form und Leistungsvermögen her wäre die Spielerin des TSC Mainz eine Halbfinalkandidatin gewesen.

Fast alle Mainzer kommen durch

Peter H. Eisenhuth | 20.08.2021
Zog souverän ins Achtelfinale ein: Luca Gelhardt.

Steffen Hillenmeier, Leonard Stolz, Luca Gelhardt und die ungewohnt offensive Livia Kraus stehen bei den SiNN Mainz Open in der zweiten Runde. Gescheitert ist hingegen Titelverteidiger René Schulte.

Raus mit Applaus

Peter H. Eisenhuth | 20.08.2021
Kam von den Mainzer Qualifikanten dem Hauptfeld am nächsten: Tami Lipp bot gegen Carolin Krauß eine starke Leistung.

Die Qualifikantinnen und Qualifikanten des TSC Mainz verpassen bei den SiNN Mainz Open trotz guter Leistungen die erste Hauptrunde.

15 Meldungen aus den Top 100

Peter H. Eisenhuth | 19.08.2021
Steffen Hillennmeier greift am Freitagnamittaf ins Geschehen ein.

Beim TSC Mainz freuen sie sich auf eine gutbesetzte sechste Auflage der Mainz Open, die am Freitag beginnen. Die Wildcards gehen nach Mainz und in die Region. Sinja Kraus ist nicht dabei.

Turnier mit exzellentem Ruf

Peter H. Eisenhuth | 18.08.2021
Livia Kraus, die Premierensiegerin von 2016, tritt nach längerer Zeit diesmal wieder bei den Mainz Open an.

Mit den Qualifikationsspielen beginnen am Freitag die SiNN Mainz Open des TSC Mainz. Bei der sechsten Auflage des Turniers am Ebersheimer Weg will René Schulte seinen Titel verteidigen und Lokalmatadorin Livia Kraus an ihren Premierenerfolg anknüpfen. Und ein bisschen hoffen die Veranstalter auch auf eine Teilnahme ihrer Schwester Sinja Kraus.

Oberliga Damen

Meisterleistung mit Teamspirit

Peter H. Eisenhuth | 14.08.2021
Amandine Cazeaux, im Juni Rheinland-Pfalz-Meisterin geworden, war mit insgesamt drei Siegen aus vier Einzeln am Ingelheimer Aufstieg beteiligt.

Die Tennisspielerinnen des TC Boehringer Ingelheim steigen in die Regionalliga auf. Das hat auch Auswirkungen auf den TSC Mainz.

Die Jagd geht weiter

Peter H. Eisenhuth | 16.07.2021
In Weiler stand Sinja Kraus im Finale, in Olmütz will sie ins Hauptfeld.

Nach dem trotz des verlorenen Finales starken Auftritt beim Cup of Wine in Weiler will Sinja Kraus in den nächsten Wochen bei zahlreichen Turnieren um Punkte für die Weltrangliste kämpfen. Den Auftakt bildet ein W60-Turnier in Tschechien.

Oberliga

Aus Frage- werden Ausrufezeichen

Peter H. Eisenhuth | 13.07.2021
Steffen Hillenmeier kämpfte nicht nur mit seinem Gegner, sondern auch mit Krämpfen in den Beinen und einer ungenügend funktionierenden Vorhand, derentwegen er es häufig mit Stopps versuchte...

Glatter als erwartet setzt sich der TSV Schott am letzten Spieltag der Tennis-Oberliga beim TSC Mainz durch. Beide Mannschaften waren tags zuvor auswärts erfolgreich, im Derby aber gehen alle Einzel an die Gäste.

Oberliga Damen

Worst-Case-Szenario abgewendet

Peter H. Eisenhuth | 12.07.2021
Chiara Wiederstein und der TSC Mainz müssen hoffen, dass der TC Boehringer Ingelheim in die Regionalliga aufsteigt, damit ihr sechster Platz für den Oberligaverbleib reicht.

Mit einem 6:3-Heimsieg gegen den Tabellennachbarn TC Trier entgehen die Tennisspielerinnen des TSC Mainz dem direkten Abstieg. Um in der Oberliga zu bleiben, benötigen sie jetzt aber die Hilfe des TC Boehringer Ingelheim.

Derby, Abstiegskampf und „Cup of Wine“

Peter H. Eisenhuth | 10.07.2021
Steht in Weiler im Halbfinale: Sinja Kraus.

Am Ebersheimer Weg treffen am Sonntag der TSC Mainz und der TSV Schott aufeinander. Die Damen kämpfen um den Oberligaverbleib. Und Sinja Kraus hofft auf gutes Gelingen in Bingen.

Spur der Verwüstung

Peter H. Eisenhuth | 08.07.2021
Dominierten bei den österreichischen Meisterschaften: Sinja (l.) und Livia Kraus.

Die beim TSC Mainz großgewordene Tennisspielerin Sinja Kraus hat erstmals die österreichischen Meisterschaften gewonnen. Im Einzel und mit ihrer Schwester Livia im Doppel. In der Bundesliga ihres Heimatlandes ist sie ebenfalls ungeschlagen. An diesem Wochenende will sie ihre Siegesserie in Bingen beim Cup of Wine fortsetzen.

Rheinhessenliga

Viel Regen und sechs Matchtiebreaks

Peter H. Eisenhuth | 07.07.2021
Andrew MacKellar benötigte in Alzey nur zwei Sätze zum Sieg.

Als Tabellenzweiter in die Sommerpause: Am Ende eines langen Tennistages setzt sich der MTV 1817 Mainz beim TV Alzey mit 6:3 durch – aber hauchdünn.

Oberliga Damen

„Zwei Ausländerinnen hätten es auch getan“

Peter H. Eisenhuth | 06.07.2021
In Ingelheim kassierten Hanna Stiller und der TSC Mainz eine 0:9-Packung. Am Wochenende stehen sie unter Zugzwang.

Ohne einen einzigen Sieg bleiben die Oberligaspielerinnen des TSC Mainz beim TC Boehringer Ingelheim. An den letzten beiden Spieltagen sollten sie nicht leer ausgehen, wenn sie die Klasse halten können.

Oberliga

Wenn in der Crunchtime die Arme wackeln

Peter H. Eisenhuth | 05.07.2021
So sehr sich Christian Süpke auch wehrte: Dem Abstieg können er und der TSC Mainz nicht mehr entgehen.

Der Abstieg ist besiegelt: Das 0:9 beim TC BW Bad Ems ist von untergeordneter Bedeutung. Beim 2:7 gegen den TC Gensingen aber gibt Tennis-Oberligist TSC Mainz ein Ergebnis aus der Hand, das die Hoffnung auf den Klassenverbeib aufrechterhielte.

Oberliga

Korrekte Prognosen

Peter H. Eisenhuth | 05.07.2021
Der Eindruck täuscht: Sven König musste sich am sechsten Spieltag nicht strecken, um sein Einzel zu gewinnen.

Tennis-Oberligist TSV Schott Mainz gelingt mit dem 6:3 gegen den TC Schwarz-Weiss Landau der vierte Saisonsieg.

Oberliga Damen

Stellenweise deprimierend

Peter H. Eisenhuth | 02.07.2021
Durchlebt eine nicht vergnügungssteuerpflichtige Saison: Charlotte Jacob.

Charlotte Jacob verhehlt nicht, dass sie sich an der ersten Position des Tennis-Oberligisten TSC Mainz unwohl fühlt. Im Spiel beim TC Boehringer Ingelheim hofft sie am Sonntag auf den zweiten Lichtblick in dieser Saison.