Handball
Oberliga

Selten so einen Spaß gehabt

Guido Steinacker | 04.02.2024
Kevin Knieps ist von Hobby wegen Kreisläufer beim TV Nieder-Olm, aber selbst Gegnstöße lief er in Offenbach und kam so auf acht Tore, die den Erfolg in der Pfalz ermöglichten.

Einen etwas unerwarteten Erfolg fuhr Handball-Oberligist TV Nieder-Olm beim heimstarken TV Offenbach ein. Der 35:31 (17:16)-Sieg war in der zweiten Halbzeit nie akut gefährdet, der Tabellenachte überzeugte vor allem durch ein flexibel gestaltetes Angriffsspiel.

Zweite Bundesliga Damen

Überall fehlt ein bisschen

Guido Steinacker | 04.02.2024
Mit ihren 80 Prozent Erfolgsquote bei den Abschlüssen bot Neele Orth in Harrislee einen Spitzenwert im 05-Team, das insgesamt nur jeden zweiten Ball im Tor unterbrachte.

Eine überraschende 27:29 (8:14)-Niederlage beim Vorletzten TSV Nord Harrislee lässt Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 in der Tabelle wieder in Richtung Mittelfeld abrutschen. Eine lange Dominanz nach dem Seitenwechsel gleicht die schwache Offensivleistung der ersten Halbzeit aus, doch die letzten Minuten gehören wieder den Gastgebern.

Dritte Liga Damen

Das Polster hätte dicker sein müssen

Guido Steinacker | 04.02.2024
Ann-Sophie vom Hagen war aus dem Spiel wie mit einer makellosen Bilanz von der Siebenmeterlinie stärkste Bretzenheimer Akteurin im Topduell.

Knappe Niederlage im Topduell der Dritten Liga: Die Handballerinnen der TSG 1846 Bretzenheim setzen sich beim Bergischen HC zeitweise deutlich ab, lassen sich in der schwächeren zweiten Halbzeit allerdings einfangen und verlieren mit 23:24 (13:8).

Oberliga

Tiefer stehend klappt es besser

Guido Steinacker | 03.02.2024
Wieder da und nie so wertvoll wie heute: Patrick Heß war aus dem Spiel wie mit starker Quote von der Siebenmeterlinie der entscheidende Mann im Budenheimer Team.

Rund 40 Minuten brauchte Oberligist Sportfreunde Budenheim, um den Abstiegskandidaten Südpfalz Tiger zu dominieren. Es reichte noch zu einem deutlichen 34:25 (16:14)-Heimsieg und damit den dritten Sieg im dritten Rückrundenspiel.

Oberliga Damen

Es wurde einfach nicht besser

Guido Steinacker | 03.02.2024
Seit 2018 war Diana Quilitzsch, zunächst als Spielertrainerin, bereits für die Oberligafrauen der Sportfreunde verantwortlich. Marcus Quilitzsch stieß 2021 hinzu. Lange war die Entwicklung unter dem Trainerpaar positiv, doch es fühlte sich von der Mannschaft zuletzt nicht mehr ausreichend unterstützt.

Marcus und Diana Quilitzsch haben ihre Verträge mit den Sportfreunden Budenheim aufgelöst. Das Trainerduo der Oberligahandballerinnen zog damit die Konsequenzen aus einem so empfundenen fehlenden Rückhalt bei der Mannschaft. Die Oberligamänner können derweil im Heimspiel gegen die Südpfalz Tiger ihren erfolgreichen Jahreseinstieg fortsetzen.

Zweite Bundesliga Damen

Eine bleibt, zwei gehen

Guido Steinacker | 02.02.2024
Sicher liegt es nicht am Ohrzwicker der Harrisleerin Toptorschützin Jane Andresen, dass Hannah Kamp ihr Engagement beim FSV Mainz 05 nach gerade einer Saison wieder beenden will. Die Rechtsaußen wird wie Torfrau Natascha Krückemeier zum Bergischen HC wechseln.

Die Trainingswoche von Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 vor dem Spiel beim TSV Nord Harrislee war von einer guten und zwei schlechten Nachrichten geprägt. Trainerin Ilka Fickinger gab dem Verein die Zusage für die nächste Saison, dagegen wirft der Abgang des erst im Sommer gekommenen Duos Natascha Krückemeier/Hannah Kamp die Personalplanungen durcheinander.

Dritte Liga Damen

Die Abwehr muss es rocken

Guido Steinacker | 02.02.2024
Das Heimspiel gegen den Bergischen HC konnte die TSG 1846 Bretzenheim (r. Kim Quetsch) unentschieden gestalten, damit wäre der Tabellenführer beim Topduell in Solingen zufriedener als seinerzeit.

Zum Topduell mit dem Bergischen HC reist Handball-Drittligist TSG 1846 Bretzenheim nach Solingen. Die Tabellenführung zu verteidigen, wird dabei vor allem eine Aufgabe der Defensvie sein. Für den FSV Mainz 05 II endet die längere Weihnachtspause mit einem Heimspiel gegen Abstiegskandidat TSG 1893 Leihgestern. Beide Mainzer Teams sind personell deutlich eingeschränkt.

Rheinhessenliga

TSG nutzt die Gunst der Stunde

Guido Steinacker | 31.01.2024

Die TSG 1846 Bretzenheim hat in der Handball-Rheinhessenliga der Männer den Ausrutscher des Titelkonkurrenten TG Osthofen genutzt, um an den Spitzenplatz heranzukommen. Dazu musste der Tabellenzweite just den HSV Sobernheim bezwingen, der dem Tabellenführer einer Woche zuvor überraschend einen Zähler abgeluchst hatte.

Oberliga Damen

Kein Druck aus dem Rückraum

Guido Steinacker | 31.01.2024
Konfrontation der Toptorschützinnen: Juliane Dold geht Xenia Klug beim Wurfversuch an.

Das zweite rheinhessische Rückrundenderby in der Handball-Oberliga der Frauen zwischen der FSG Bo/Go/Scho und der TSG Bretzenheim II ging nach ausgeglichener erster Halbzeit mit 14:23 deutlich an die Gäste. Die Sportfreunde Budenheim konnten an ihren Erfolg der Vorwoche nicht anknüpfen und kassierten mit den 28:30 (14:14 ) bei den Südpfalz Tigern die vierte Niederlage in den jüngsten fünf Partien.

Oberliga

Die Abwehrarbeit macht Pause

Guido Steinacker | 28.01.2024
Hier bekommt Esteban Wolf die Härte der Illtaler Defensivarbeit zu spüren, die die Gäste allerdings mit einem klaren Überhang an Unterzahlsituationen bezahlte.

Wichtiger Erfolg für Handball-Oberligist TV Nieder-Olm nach längerer Durststrecke: Die erneut sehr torreiche Begegnung mit den HF Illtal entscheidet die Mannschaft mit 39:37 (17:14) für sich und beendet damit die Niederlagenserie.

Dritte Liga Damen

Den Tarnanzug übergezogen

Guido Steinacker | 28.01.2024
Sophie vom Hagen musste nach dem schnellen Wieder-Ausfall vom Lilly König mehr Zeit auf dem Feld zubringen als geplant.

Den Einstieg ins neue Jahr gestaltet Handball-Drittligist TSG 1846 Bretzenheim erfolgreich, fällt gegen den Tabellenvorletzten HSG Gedern/Nidda beim 29:21 (19:11) nach einer überzeugenden ersten Hälfte allerdings deutlich ab. Der Wille zum erneuten Zweitligaaufstieg ist ungebrochen, versichert Trainerin Katrin Schneider.

Oberliga

Zum Glück kam kein blöder Pfiff

Guido Steinacker | 27.01.2024
Im vorigen Spiel gab Eike Rigterink den Toptorschützen der Sportfreunde, diesmal warf er mit aller Entschlossenheit den entscheidenden Treffer zum Auswärtssieg in Mülheim-Kärlich.

Bis zur letzten Sekunde mussten die Sportfreunde Budenheim um ihren Sieg bei Handball Mülheim-Kärlich kämpfen. Das 29:28 (17:15) wertete Trainer Thomas Gölzenleuchter zwar als unnötig eng. Andererseits bewies seine Mannschaft einen starken Willen, die umkämpfte Schlusssequenz für sich zu entscheiden.

Zweite Bundesliga Damen

Eine Basis für die kommenden Wochen

Guido Steinacker | 27.01.2024
Eine Extraeinladung der Trainerin musste Rugile Bartaseviciute sich im Spiel gegen den TuS Lintfort anhören, dann traute sich der durch den Ausfall von Elisa Burkholder auf Halblinks besonders geforderte Youngster den Abschluss zu uns kam auf immerhin sechs Treffer.

Eine starke Phase pro Halbzeit genügte Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 für einen erfolgreichen Einstieg in die Rückrunde. Beim 30:23 (14:12) gegen den Tabellendritten TuS Lintfort fanden die Gäste gegen die 5-1-Deckung der Mainzerinnen nie die passende Antwort, so dass eine insgesamt mäßige Leistung für einen klaren Heimsieg genügte.

Oberliga

Mit dem gewohnten Sieg wird es schwierig

Guido Steinacker | 26.01.2024
Eigentlich verspricht die Bilanz der vergangenen Gastspiele der HF Illtal gute Aussichten für den ersten Sieg des TV Nieder-Olm seit Ende November. Allerdings erwischen die Saarländer den TVN (MItte: Niklas Glindemann) nicht im besten Zustand.

Auf der Suche nach einem Ende der Niederlagenserie kommt Handball-Oberligist TV Nieder-Olm das Gastspiel der HF Illtal gerade recht. Die Voraussetzungen für einen weiteren Heimsieg gegen die Saarländer sind allerdings nicht besonders gut. Die Sportfreunde Budenheim können dagegen optimistisch zum Auswärtsspiel bei Handball Mülheim-Urmitz fahren.

Dritte Liga Damen

Gleich die nötige Spannung finden

Guido Steinacker | 26.01.2024
Seit dem ersten Dezember-Wochenende genossen Lea Helle und die TSG 1846 Bretzenheim eine üppige Weihnachtspause in der Dritten Liga. Gegen die HSG Gedern/Nidda gilt es am Samstag, direkt wieder an das gewohnte Niveau heranzukommen.

Nach sieben Wochen Pause geht es für Handball-Drittligist TSG 1846 Bretzenheim mit dem Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten HSG Gedern/Nidda zurück in den Spielbetrieb. Die Gäste machten nach einer lange Zeit ertragslosen Runde zuletzt mit zwei Siegen auf sich aufmerksam.

Zweite Bundesliga Damen

Die Ernüchterung schnell überwinden

Guido Steinacker | 26.01.2024
Die Topschützinnen Lena Heimes (l.) und Prudence Kinlend (r.) werden letztmals mit dem TuS Lintfort in Mainz (Elisa Burkholder beim Wurf) antreten.

Zum Rückrundenauftakt in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen bekommt der FSV Mainz 05 die Chance auf eine Revanche: Zu Gast ist am Samstagabend der Tabellendritte TuS Lintfort, dem die 05erinnen beim Saisoneinstieg knapp unterlegen waren.

Oberliga Damen

Als die Abwehr steht, wird es deutlich

Guido Steinacker | 24.01.2024
In Doruntina Sulejmani verfügen die Sportfreunde Budenheim über eine Alternativbesetzung auf der linken Halbposition.

Erst sieht es nach einem knappen Duell aus, dann drehen die Sportfreunde Budenheim auf und beenden mit einem 35:21 (15:14) im Oberligaderby gegen die FSG Bodenheim/Gonsenheim/Schott ihre Niederlagenserie aus der Weihnachtszeit. Die Frauen der TSG 1846 Bretzenheim II halten sich gegen die HSG Wittlich lange wacker, unterliegen dem Tabellenzweiten aber mit 22:29 (12:15).

Oberliga

Vollständig eine ganz andere Nummer

Guido Steinacker | 21.01.2024
Gutes Comeback im rechten Rückraum: Sören Dübal hat seinen Mittelfußbruch auskuriert, von Zurückhaltung war keine Spur.

Die Sportfreunde Budenheim werden im Handball-Oberligaderby gegen den TV Nieder-Olm ihrer Favoritenrolle gerecht und revanchieren sich zum Rückrundenauftakt mit dem 38:28 (18:13) für die Hinrundenpleite. Nach rasantem und ausgeglichenem Einstieg zeigen sich schnell die Vorteile der Gastgeber durch den ausgeglichenen Kader in wiedergewonnener Breite.

Zweite Bundesliga Damen

Ratlos gegen aggressive Füchse-Deckung

Gert Adolphi | 20.01.2024
Neele Orth musste in der Schlussviertelstunde angeschlagen auf der Bank bleiben und fehlte vor allem in der Defensive spürbar.

Ein mehr als eine Halbzeit lang vielversprechend verlaufendes Heimspiel gegen die Füchse Berlin verlieren die Zweitliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 am Ende deutlich mit 28:34 (18:16). Eine schwache Offensivleistung nach dem Seitenwechsel machte es den Gästen einfach, die Begegnung zu drehen.

Oberliga

Es riecht nach Revanche

Guido Steinacker | 19.01.2024
Der Budenheimer Toptorschütze Stefan Corazolla spielte beim Saisonauftakt in Nieder-Olm mit Kopfverband zu Ende. Den Erfolg ds TVN (v.l. Denis Milosavljevc, Niklas Glindemann, Lukas Nagel) vermochte er nicht zu verhindern.

Am ersten Rückrundenspieltag der Handball-Oberliga der Männer bekommen die Sportfreunde Budenheim die Chance, sich in eigener Halle für die Saisonauftaktpleite beim TV Nieder-Olm zu revanchieren. Während die Gastgeber im neuen Jahr endlich nahezu vollständig trainieren können, bleibt genau dieses Thema bei den Gästen der wunde Punkt.