Handball
Rheinhessenliga Damen

Gedrängel im vorderen Mittelfeld

Guido Steinacker | 04.03.2020
Kathrin Schröder sorgte in der ersten Halbzeit gegen die TuS Kirn mit ihren Toren dafür, dass der HC Gonsenheim dem Tabellenzweiten Paroli bot. Als die Gäste sich besser auf sie eingestellt hatten, verloren die Gastgeber schnell den Anschluss.

In der Handball-Rheinhessenliga der Frauen rückt das breite Mittelfeld enger zusammen. Die drei besten Teams hinter dem Führungsduo unterlagen allesamt.

Rheinhessenliga

Zeigen, was man draufhat

Guido Steinacker | 04.03.2020
Lukas Sturm war mit neun Treffern bester Budenheimer Schütze gegen den HC Gonsenheim, allerdings vornehmlich als Siebenmeterschütze erfolgreich, ließ aber auch zwei seiner Gelegenheiten von der Linie ungenutzt.

Zähne fletschen und Überlegenheit ausstrahlen, das war das Ziel für die Rheinhessenliga-Topteams Sportfreunde Budenheim II und TV Nieder-Olm eine Woche vor dem direkten Duell. Beiden Kandidaten gelang dies, aber auch die TG Osthofen zog durch einen 36:20-Sieg gegen den TV Bodenheim mit. Dem Tabellenvierten rückt die SG Bretzenheim inzwischen auf die Pelle.

Oberliga Damen

Gute Torausbeute alleine reicht nicht

Guido Steinacker | 02.03.2020
Flavia Racky war mit ihren fünf Toren an der Verbesserung der Angriffsleistung der Sportfreunde Budenheim im Vergleich zu den Vorwochen entscheidend beteiligt.

Keine Punkte für die Oberliga-Handballerinnen aus Boden- und Budenheim: Jeweils 26 eigene Treffer reichten weder den SFB gegen die HSG Hunsrück (26:34), noch dem TVB beim SV Zweibrücken (26:36) für einen Erfolg.

Bundesliga Damen

Mit Muße für einen Testlauf

Guido Steinacker | 02.03.2020
Zwar sinkt Tina Kolundzic (Mitte) hier dahin, aber für die deutlich im zweiten Glied stehende Rückraumspielerin brachte das Heimspiel gegen den Deutschen Meister SG BBM Bietigheim viel Spielzeit auf der Rückraummitte.

Gegen einen von der ersten Saisonniederlage des Titelkonkurrenten BVB Dortmund angestachelten Meister SG BBM Bietigheim waren die Bundesligahandballerinnen des FSV Mainz 05 einmal mehr einem hoffnungslos überlegenen Gegner ausgeliefert. Trainer Thomas Zeitz experimentierte ausgiebig mit dem Modell siebte Feldspielerin.

Bundesliga Damen

Ein Dutzend Nationalspielerinnen

Guido Steinacker | 28.02.2020
Beim Pokalspiel gegen die SG BBM Bietigheim spielte Carina Gangel mit dem FSV Mainz 05 vor gerade 220 Zuschauern natürlich aussichtslos um den Einzug in die dritte Runde. Für das Bundesligaheimspiel am Sonntag in Wiesbaden darf die Mannschaft mit deutlich mehr Unterstützung rechnen.

Zum zweiten Mal in dieser Saison ist der Deutsche Meister SG BBM Bietigheim Gast von Handball-Bundesligist FSV Mainz 05. Ähnlich wie im DHB-Pokalspiel im Oktober sind die Siegchancen der Gastgeberinnen sehr gering. Es geht am Sonntag eher darum, Anlauf zu nehmen für die wichtigen folgenden Wochenenden.

Dritte Liga Damen

Zwei Minuten zu früh abgeschaltet

Guido Steinacker | 23.02.2020
Amelie Gilany kassierte eine halbe Minuten vor dem Ende in Blomberg die vierte und letzte Zwei-Minuten-Strafe ihres Teams. In dem Moment standen nur noch drei Mainzer Feldspielerinnen auf dem Platz.

Zu viele Zeitstrafen in den letzen Minuten verhinderten den greifbaren Erfolg von Handball-Drittligist FSV Mainz 05 II bei der HSG Blomberg-Lippe II. Erneut ging ein sehr enges Spiel durch das 27:28 (14:17) gegen den Tabellenvierten nicht gut aus für die Zweite des Bundesligisten.

Dritte Liga Damen

Endlich mal deutlich

Guido Steinacker | 23.02.2020
Die Netphener Abwehrspielerin Lena Müller-Lechtenfeld (l,) hat den falschen Arm von Linkshänderin Josi Dingeldein eingeklemmt, die Rechtsaußen kann trotz der Umklammerung voll durchziehen.

Erst umkämpft und dann ganz locker: Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim distanziert den aufblühenden Tabellenletztev TVE Netphen mit 31:18 (12:10).

Bundesliga Damen

Die brutale Art des Lernens

Guido Steinacker | 22.02.2020
Nina Reißberg ist wegen Janka Bauers Wechsel in den Rückraum derzeit Nummer eins am Kreis. Ihre beiden Treffer in Buxtehude erzielte sie allerdings bei Ausflügen in den Rückraum.

Die Konterdynamik des Buxtehuder SV bekam Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 nicht in den Griff und hatte beim 22:38 (11:18) im Norden nichts zu bestellen.

Bundesliga Damen

Mitrennen ist keine Option

Guido Steinacker | 21.02.2020
Auch wenn Larissa Platen hier beim Heimspiel gegen den Buxtehuder SV festgemacht wird, darf der FSV Mainz 05 sich im Norden offensiv etwas ausrechnen. Der Brandherd liegt am anderen Ende des Feldes.

Beim Tabellensiebten Buxtehuder SV hat Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 vor allem ein Thema zu beackern: das Tempospiel des Gegners nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Die Anreise zur weitesten Fahrt der Saison geschieht in zwei Etappen.

Dritte Liga Damen

Bewährte Deckung soll es richten

Guido Steinacker | 21.02.2020
Positive Entwicklungen wie bei Vanessa Weber, die auf dem besten Weg ist, erstmals die Rolle als wichtigste Rückraumschützin beständig auszufüllen, sind bei der SG Bretzenheim unverkennbar. Dennoch hält Trainer Martin Schwarzwald sein Team derzeit nicht für zweitligatauglich.

Den Kampf um die Tabellenspitze setzt Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim am Samstagabend mit dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten TVE Netphen fort. Trainer Martin Schwarzwald stellt klar, dass Meisterschaft und Aufstieg für ihn zwei Paar Schuhe sind. Der FSV Mainz 05 II tritt am Sonntag bei der HSG Blomberg-Lippe II an.

Rheinhessenliga Damen

Eine verschenkte Saison

Guido Steinacker | 19.02.2020
Andrea Lischtschuk ist wegen der Ausfälle im Gonsenheimer Rückraum derzeit noch stärker gefordert als sonst, erfüllte die Aufgabe gegen den HSV Sobernheim aber zur vollen Zufriedenheit von Trainer Peter Antosch.

Immer wieder mal eng dran, aber nie vorbeigezogen: Der HC Gonsenheim arbeitete sich im Rheinhessenliga-Heimspiel gegen den HSV Sobernheim am frühen Rückstand müde und unterlag dem Tabellenführer mit 23:27 (10:14). Trainer Peter Antosch kann für die nächste Saison mit Xenia Klug rechnen.

Oberliga Damen

Nach einem Jahr wieder vereint

Guido Steinacker | 18.02.2020
Früher in Bretzenheim, ab nächster Saison in Budenheim: Diana und Markus Quilitzsch (r., hier mit Vorstandsmitglied Gerhard Mussenbrock) sind bei den Handballerinnen der Sportfreunde künftig gemeinsam am Ruder.

Gemeinsam werden Diana und Marcus Quilitzsch von der kommenden Saison an die Geschicke der Ersten Frauenmannschaft der Sportfreunde Budenheim lenken. Mit oder ohne Zwischenstation in der Rheinhessenliga soll sich das Team mittelfristig in der Oberliga etablieren.

Rheinhessenliga

Schnell schwindet die Hoffnung

Guido Steinacker | 18.02.2020
Leon Schneider (l.) verschaffte der SG Bretzenheim durch eine erfolgreiche Siebenmeterserie zunächst Hoffnung, dem TV Nieder-Olm doch folgen zu können, in der Schlussphase war für ihn dann durch die dritte Zeitstrafe aber sogar etwas verfrüht Feierabend.

Keinen Weg, Tabellenführer TV Nieder-Olm auszubremsen, findet Rheinhessenligist SG Bretzenheim und unterliegt überdeutlich mit 22:35. Der HC Gonsenheim baut durch das 28:28 gegen die TuS Kirn seinen Unentschiedenrekord aus, den Sportfreunden Budenheim II und dem TV Bodenheim gelingen die erwarteten Erfolge gegen untere Teams.

Oberliga Damen

Das Körperliche liegt nicht jeder

Guido Steinacker | 17.02.2020
Flavia Racky versucht es hier im Alleingang, wird aber unsanft von Admira Zvekic ausgebremst.

Das wird es wohl gewesen sein: Selbst dem Tabellenvorletzten HF Köllertal unterlagen die Oberliga-Handballerinnen der Sportfreunde Budenheim in eigener Halle. Nach dem 20:27 (8:13) sind beim Schlusslicht kaum noch Hoffnungen auf den Klassenverbleib zu spüren.

Dritte Liga Damen

Ein wertvoller Sieg als Antwort

Guido Steinacker | 17.02.2020
Nach ihrem Ausflug mit dem Bundesligateam nach Erfurt war Anika Hampel wieder an diesem Wochenende ausschließlich im Drittligateam im Einsatz und war neben vier Treffern aus dem Feld vor allem durch ihre perfekte Siebenmeterquote Garant für den klaren Erfolg.

Die Konkurrenz punktet, aber der FSV Mainz 05 II zieht nach: Die Drittligamannschaft distanziert in der Stammbesatzung die Zweitvertretung des TSV Bayer 04 Leverkusen mit 38:30.

Oberliga

Auftrag nicht erfüllt

Guido Steinacker | 15.02.2020
Viel zu selten klappte es gegen den TV  Offenbach mit dem freien Abschluss, wie ihn Kreisläufer Eike Rigterink genießt.

Das kam überraschend: Im Heimspiel gegen den TV Offenbach gelang Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim so gut wie gar nichts.

Dritte Liga Damen

Gedrängel an der Tabellenspitze

Guido Steinacker | 15.02.2020

Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim rückt an die Tabellenspitze heran. Neben dem 26:25 (13:11) beim SFN Vechta spielten der Mannschaft unerwartete Patzer der direkten Konkurrenten in die Karten.

Bundesliga Damen

Aus der Bahn werfen lassen

Guido Steinacker | 15.02.2020
Ungewöhnlich war auf Mainzer Seite, dass  Linksaußen Denise Großheim diesmal völlig leer ausging.

Absolut machbar und doch wieder nichts: Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 war gegen die Neckarsulmer Sportunion 40 Minuten lang auf einem guten Weg zum dritten Saisonsieg, ehe eine längere Unterzahlphase die 17:22 (10:8)-Niederlage einleitete. Rückraumschützin Alicia Soffel wird nach der Saison zur HSG Bensheim/Auerbach wechseln.

Dritte Liga Damen

Der Blick geht auf das Ganze

Guido Steinacker | 14.02.2020
Es dürfte für Lena Kahnert (l.) und ihr Team etwas aufwendiger werden als noch beim 23:19 in der Hinrunde in eigener Halle, die Punkte gegen den SFN Vechta zu holen.

Nun geht es um den Titel: Vor dem Auswärtsspiel von Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim beim Tabellensiebten SFN Vechta bekennt Trainer Martin Schwarzwald, dass die Meisterschaft nun doch zum klaren Saisonziel geworden ist. In den kommenden beiden Partien soll der Angriff auf den TV Aldekerk vorbereitet werden, bei dem die Bretzenheimer anschließend antreten.

Oberliga

Die Abwehr muss zulegen

Guido Steinacker | 14.02.2020
Hart umkämpft sind inzwischen eigentlich alle Begegnungen mit dem TV Offenbach. Im Heimspiel der vergangenen Runde wurde es nach einer klaren Halbzeitführung noch einmal eng, im Auswärtsspiel mussten Kevin Knieps und seine Kollegen sich mit einer Punkteteilung begnügen.

Eng ging es zuletzt stets zwischen den Sportfreunden Budenheim und dem TV Offenbach zu. Wenn der Handball-Oberligist die Pfälzer am Samstag in der Waldsporthalle empfängt, setzt Trainer Volker Schuster vor allem auf eine bessere Defensivleistung als in der Vorwoche.