Handball
Dritte Liga Damen

Mehr Zeit für die Gartenarbeit

Guido Steinacker | 26.04.2021
Im Drittligaderby gegen den FSV Mainz 05 II (v. l. Melanie Grawe, Jill Reuter) schien Michelle Chwalek noch bereit für eine anstrengende Saison. Für die nächste Runde plant sie ihren Rückzug in die Zweite Mannschaft.

Michelle Chwalek will nicht mehr mitmachen: Die langjährige Rückraumspielerin und Kreisläuferin der SG TSG/DJK Bretzenheim hat ihren Rückzug aus dem Drittligateam angekündigt.

Bundesliga Damen

Mit Tempo läuft es besser

Guido Steinacker | 24.04.2021
Tina Kolundzic setzte gegen den VfL ihre Entwicklung zu einer Spielerin fort, die neben guter Abwehrarbeit zu leisten auch als Schützin helfen kann.

Auch das vorletzte Heimspiel ging verloren. Beim 24:29 (10:18) gegen den VfL Oldenburg bewies Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 nach der Pause aber zumindest, dass sich ein konsequentes Tempospiel auch gegen ein Mittelfeldteam der Liga auszahlt.

Bundesliga Damen

Abstieg wird nicht auf die Moral schlagen

Guido Steinacker | 22.04.2021
Abklatschen im Trikot auf dem Feld: Für 05-Torfrau Kristin Schäfer könnte das nach ihrer Kreuzbandverletzung in den letzten Saisonspielen doch noch etwas werden.

Im vorletzten Heimspiel sieht Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 gegen den VfL Oldenburg gewisse Chancen auf den dritten Saisonerfolg. Der Schlüssel dazu dürfte eine mit viel Tempo agierende, offensive Deckung sein. Die lange verletzte Torfrau Kristin Schäfer kann hoffen, doch noch in dieser Saison zu Einsätzen zu kommen.

Bundesliga Damen

Routine für sofort

Guido Steinacker | 14.04.2021
Weder Annika Hermenau noch Trainer Tomas Zeitz wollten nach dem Zweitligaaufstieg mit der SG Bretzenheim in Mainz bleiben. Zeitz kehrte 2016 als Trainer der 05erinnen zurück, Hermenau brauchte ein paar Jahre länger.

Annika Hermenau, in der Saison 2015/16 Teil der Zweitliga-Aufstiegsmannschaft der SG TSG/DJK Bretzenheim, schließt sich Handball-Erstligist FSV Mainz 05 an. Die Die 35-jährige wird dem Klub auch nach dem Abstieg erhalten bleiben.

Bundesliga Damen

Die wundersame Rettung fällt aus

Guido Steinacker | 11.04.2021
Tina Kolundzic entwickelte in Leverkusen das nötige Selbstvertrauen für Rückraumwürfe und wurde erfolgreichste 05-Schützin.

Der Abstieg ist sportlich besiegelt, die Abschiedstournee hat schon begonnen. Nach dem 24:37 (11:19) beim TSV Bayer 04 Leverkusen hat Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 keine Chancen mehr auf den Relegationsplatz. Allerdings war die Leistung beim Schwarzwald-Team in mancher Hinsicht positiv zu sehen.

Bundesliga Damen

Einspielen für die aussichtsreichen Partien

Guido Steinacker | 09.04.2021
Einen souveränen, wenn auch nicht überragenden Auftritt zeigte Bayer Leverkusen mit seinem damals noch in Mainz wohnenden Trainer Martin Schwarzwald (vorne links) beim Sieg mit den Werkselfen in der Oberstadt.

Es ist vor allem eine Art Vorbereitung auf die folgenden Partien: Beim TSV Bayer 04 Leverkusen werden die Bundesliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 kaum in die Verlegenheit kommen, um den dritten Saisonsieg zu kämpfen. Bayer-Trainer Martin Schwarzwald, der gerade seine Mainzer Wohnung aufgegeben hat, sieht das genauso. Stefanie Güter hat bei den 05ern verlängert.

Bundesliga Damen

Vom Debakel der Hinrunde weit entfernt

Guido Steinacker | 03.04.2021
Geschonte Stammkraft: Denise Großheim konnte trotz eingeschränkter Trainingswoche gegen den Buxtehuder SV mitspielen, blieb aber nach dem Seitenwechsel auf der Bank.

Die zweite Formation macht es diesmal besser als die Originalbesetzung, die ganze Mannschaft deutlich besser als im Hinrundenspiel. An der 28:42 (16:25)-Niederlage gegen den Buxtehuder SV gibt es für Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 dennoch nichts zu rütteln.

Bundesliga Damen

Bloß nicht ins Schicksal ergeben

Guido Steinacker | 02.04.2021
Auf Kreisläuferin Aleksandra Dorsz zeigte Tabellenführer Borussia Dortmund sich in Mainz gut eingestellt. Bekommt der Buxtehuder SV dies genauso gut hin, wird es mit einem guten Ergebnis der 05erinnen schwer.

In ihrem drittletzten Heimspiel wird es den Bundesliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 gegen den Buxtehuder SV nicht schwerfallen, ein besseres Ergebnis zu erzielen als in der Hinrunde. Das einstige Spitzenteam aus dem Norden kämpft um eine bessere Platzierung als den neunten Rang.

Bundesliga Damen

Das Selbstvertrauen schwand arg schnell

Guido Steinacker | 27.03.2021
Melanie Grawe kam im zweiten Bundesligaeinsatz zu ihrem ersten Treffer, hatte mit vielen weiteren Abschlussversuchen allerdings keinen Erfolg.

Ein Drittel des Torerfolgs des Gegners: Gegen den kommenden Meister Borussia Dortmund wurde Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 beim 16:46 (9:23) allzu deutlich vorgeführt, dass sich beide Vereine in verschiedenen Welten bewegen.

Bundesliga Damen

Die Alternativen müssen ziehen

Guido Steinacker | 26.03.2021
Wie gut sich Mainz 05 gegen Borussia Dortmund aus der Affäre zieht, wird nicht zuletzt davon abhängen, ob es gelingt, Aleksandra Dorsz in Szene zu setzen. Das Spiel über den Kreis ist nach dem Ausfall von Rückraumspielerin Natalie Adeberg (r.) die naheliegende Alternative.

Auch gegen das Überteam Borussia Dortmund muss Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 ohne das Rückraumduo Adeberg/Burkholder auskommen. Trainer Florian Bauer setzt auf eine möglichst geringe Fehlerquote.

Dritte Liga Damen

Erstmals eine Nationalspielerin

Guido Steinacker | 26.03.2021
Am Samstag tritt Carina Gangel mit dem FSV Mainz 05 ein letztes Mal gegen Borussia Dortmund an. Bei der SG TSG/DJK Bretzenheim dürfte die 22-jährige aber wieder häufiger auf ihrer Stammposition im rechten Rückraum zu sehen sein.

Handballerin Carina Gangel bleibt nach ihrem Abgang beim FSV Mainz 05 in der Stadt: Die österreichische Nationalspielerin wird wie einige andere Spielerinnen zuvor bei der SG TSG/DJK Bretzenheim weitermachen.

Bundesliga Damen

Zeit für neue Aufgaben

Guido Steinacker | 22.03.2021
Carina Gangel hat ihr Ziel, sich beim FSV Mainz 05 im rechten Rückraum einen Stammplatz zu erarbeiten, auch im dritten Jahr nicht erreicht. Deshalb sucht sie eine neue Herausforderung.

Linkshänderin Carina Gangel und Rechtsaußen Sophie Hartstock sind die nächsten Abgänge zum Saisonende, die Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 vermeldet. Insgesamt sieht es mit der Kaderplanung für die nächste Saison aber gar nicht so schlecht aus. Zumindest für den Fall des Abstiegs.

Dritte Liga Damen

Die sportliche Entwicklung mitnehmen

Guido Steinacker | 22.03.2021
Ildikó Barna wird ihr neues Team so schnell nicht in einer Wettkampfsituation erleben.

Unter der neuen Trainerin Ildikó Barna hat Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim den Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Der Zweitligaaufstieg ist für dieses Jahr kein Thema mehr. Dafür will der Verein lieber einen langen Anlauf nehmen.

Dritte Liga Damen

In der Kleingruppe aktiv

Guido Steinacker | 15.03.2021
Gerne hätte Nikoletta Nagy in den vergangenen Monaten häufiger Spaß mit ihren Drittligahandballerinnen des FSV Mainz 05 II gehabt, muss sich nun aber um die Kaderergänzung für die kommende Runde kümmern.

Schon seit mehr als zwei Monaten befindet sich Handball-Drittligist FSV Mainz 05 wieder im Training, eine Fortsetzung der Saison ist inzwischen aber so gut wie ausgeschlossen. Trainerin Nikoletta Nagy will mit ihrem Team an der geplanten Freundschaftsrunde teilnehmen und sucht nach Verstärkungen für die nächste Spielzeit.

Bundesliga Damen

Die Geschichte bleibt die gleiche

Guido Steinacker | 13.03.2021
Erster Einsatz nach ihrer Verletzungspause, erster Saisontreffer: Perspektivspielerin Leah Schulze ersetzte in Metzingen Sophia Michailidis.

Die unvermeidliche Niederlage bei der TuS Metzingen fiel genauso hoch aus wie im Heimspiel: Beim 22:39 (13:21) gegen den Tabellenfünften musste Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 im Rückraum stark improvisieren. Melanie Grawe gab ihr Bundesligadebüt.

Bundesliga Damen

Zweimal Muße für Experimente

Guido Steinacker | 12.03.2021
Im Heimspiel gegen die TuS Metzingen erzielte Julie Jacobs das erste ihrer inzwischen neun Feldtore in der Bundesliga. Ihre bisher geringen Spielanteile werden im letzten Saisondrittel deutlich steigen.

Entspannte Wochen liegen vor Handball-Bundesligist FSV Mainz 05, der in den beiden ausstehenden März-Partien bei der TuS Metzingen und gegen Borussia Dortmund keine Siegchance haben wird. In beiden Begegnungen müssen die Rückraumschützinnen Elisa Burkholder und Natalie Adeberg verletzungsbedingt aussetzen.

Bundesliga Damen

Eine ganz normale Bewegung

Gert Adolphi | 09.03.2021
Alicia Soffel (l.), hier noch als 05erin gegen ihren heutigen Klub HSG Bensheim/Auerbach (r. Sarah van Gulik), muss sich auf eine einjährige Wettkampfpause einstellen.

In der Frankfurter Unfallklinik wurde es Gewissheit: Bei der Verletzung, die sich Alicia Soffel im Bundesligaspiel mit der HSG Bensheim/Auerbach in Bad Wildungen zugezogen hat, erwischte es auch die Kreuzbänder. Die ehemalige Jugendspielerin der Sportfreunde Budenheim und Bundesligaschützin des FSV Mainz 05 muss mit einem Jahr Wettkampfpause rechnen.

Bundesliga Damen

Wenig Erfolg mit Plan B

Guido Steinacker | 07.03.2021
Rechtsaußen Franziska Fischer warf die 05erinnen am Beginn der zweiten Halbzeit zwar in Front, das Aufblühen ihres Teams war aber nur von kurzer Dauer.

Kein Sieg und zwei Ausfälle: Handball-Bundesligist FSV Mainz 05 scheitert gegen den SV Union Halle-Neustadt beim 21:25 (11:11) an seiner Harmlosigkeit im Angriff. Wegen Verletzungen von Elisa Burkholder und Natalie Adeberg wird die Rückraumkraft möglicherweise auch in den nächsten Wochen eingeschränkt.

Bundesliga Damen

Die Rezeptur bleibt unverändert

Guido Steinacker | 05.03.2021
Inzwischen ist der erste Heimsieg in der Bundesligageschichte und der erste Saisonsieg des FSV Mainz 05 schon wieder sieben Wochen alt. Zeit zum Nachlegen gegen den SV Union Halle-Neustadt.

Nach dem Auswärtssieg beim Aufsteiger im Januar scheinen die Hoffnungen des Handball-Bundesligisten FSV Mainz 05 auf den dritten Saisonerfolg gegen den SV Union Halle-Neustadt realistisch. Kreisläuferin Sophia Michailidis fällt wegen einer Ellenbogenverletzung mehrere Wochen aus.

Bundesliga Damen

Mehr und mehr ans Herz gewachsen

Guido Steinacker | 03.03.2021
Seit der Zweitligasaison 2017/18, aus der auch das Bild stammt, spielt Elisa Burkholder beim FSV Mainz 05 und hat ihre gesamte bisherige Aktivenkarriere im Verein zugebracht. Um eine weitere Saison setzt sich die Zusammenarbeit fort.

Die Chancen steigen, dass der FSV Mainz 05 den Rückzug in die Zweite Liga gut aufgestellt antreten kann. Auch Elisa Burkholder wird den Bundesliga-Handballerinnen eine weitere Saison erhalten bleiben. Die Rückraumreihe ist damit schon recht breit besetzt.