Hallenradsport
Radball-Zweite Bundesliga

Fünf gute Spiele auf die Fläche bringen

Peter H. Eisenhuth | 07.01.2017

Radball-Zweitligist RV Hechtsheim trifft im Viertelfinale um den Deutschlandpokal unter anderem auf drei Erstligisten.

Lokalmatadoren in schwerer Gruppe

PHE | 05.01.2017
Acht Teams aus vier Nationen spielen am Samstag ab 14 Uhr um den Turniersieg in Klein-Winternheim.

Der RSV Klein-Winternheim bittet am Samstag zu seinem Internationalen Radballturnier. Die Gebhard-Brüder bekommen es unter anderem mit dem belgischen Meister zu tun.

Das Halbfinale knapp verpasst

PHE | 27.12.2016
In Frankreich endete das Jahr für die Klein-Winternheimer Gebhard-Brüder (vorne in den schwarz-grünen Trikots) und die Hechtsheimer Janis Stenner/Moritz Rauch (blaue Trikots). Schon am 7. Januar geht's weiter.

Radballer aus Hechtsheim und Klein-Winternheim testeten zum Jahresende ihre Form beim internationalen Turnier in Dorlisheim.

Erster Eintrag: 7. Januar

Peter H. Eisenhuth | 11.12.2016
Mit einem gemächlichen Einstieg ins neue Jahr wird es nichts: Moritz Rauch (l.) und Janis Stenner müssen am 7. Januar im Viertelfinale des Deutschlandpokals ran.

Turniersieger in Klein-Gerau: Die Hechtsheimer Radballer Moritz Rauch/Janis Stenner qualifizieren sich fürs Viertelfinale des Deutschlandpokals.

Radball-Zweite Bundesliga

Fast alles offen

Peter H. Eisenhuth | 09.12.2016

Der RV Hechtsheim ist mit zwei Mannschaften in der Vorrunde um den Deutschlandpokal vertreten.

Kunstradfahren

Ein Triple zum Jubiläum

phe | 04.12.2016
Zum zweiten Mal die Besten der Welt: Julia und Nadja Thürmer (Mitte) verteidigten ihren Titel erfolgreich.

Julia und Nadja Thürmer verteidigen ihren Weltmeistertitel im 2er-Kunstradfahren erfolgreich. Die Finther Schwestern bescheren dem rheinhessischen Verband in Stuttgart die dritte Goldmedaille.

Kunstradfahren

Im Finale unbezwingbar

PHE | 04.12.2016
Wer beim Siegerfoto die Blumen ablegen muss, hat's geschafft: Lisa Hattemer (M.) ist Weltmeisterin im 1er-Kunstradfahren. Die Gau-Algesheimerin setzte sich vor Viola Brand (l.) und der Slowakin Nicole Frybortova durch.

Lisa Hattemer und die Brüder André und Benedikt Bugner gewinnen bei den Hallenrad-Weltmeisterschaften in Stuttgart die ersten Titel für Deutschland.

Am Training lag's wahrscheinlich nicht

Peter H. Eisenhuth | 23.11.2016
Die Aufsteiger des RV Hechtsheim (v.l.): Paul Wassermann, Coach Frank Bauer, Sven Beller, Lukas Scheib, Thomas Stauder, Stefan Beismann, Janis Stenner und Dennis Krauß.

Der RV Hechtsheim ist zurück in der 5er-Radball-Bundesliga, aus der er vor zwei Jahren in einer Spielgemeinschaft mit Bolanden abgestiegen war. Beim Aufstiegsrundenfinale in Baunatal belegte das neuformierte Team hinter den Gastgebern den zweiten Platz und darf deshalb im kommenden Jahr wieder erstklassig spielen.

Not-Duo schlägt den Deutschen Meister

Peter H. Eisenhuth | 08.11.2016
Im ersten Spiel des Turniers verpassten Janis Stenner (hier beim 1:0) und Marco Rossmann gegen den RSV Schiefbahn nur knapp einen Punkt...

Attraktiven Radball sahen die 300 Besucher eim 50. Hechtsheimer Turnier um den MVB-Preis. Weltmeister RC Höchst setzte sich im Finale durch, für das Highlight aber sorgen die Lokalmatadoren Janis Stenner/Marco Rossmann.

Zwischen Erfolg und Herausforderung

Peter H. Eisenhuth | 04.11.2016
Sie spielen in zwei Wochen um den Aufstieg in die Fünferradball-Bundesliga: die Hechtsheimer Sven Beller, Lukas Scheib, Marvin Höffner, Moritz Rauch, Dennis Krauß, Janis Stenner und Stefan Beismann.

Mit den Fünferradballern des RV Hechtsheim qualifizierten sich Moritz Rauch und Janis Stenner fürs Finale um den Aufstieg in die Bundesliga. Beim Jubiläumsturnier um den MVB-Preis wartet auf das Zweitligaduo am Samstag hochkarätige nationale und internationale Konkurrenz.

Der Titel bleibt in Hechtsheim

red | 06.09.2016
 Fünf Treffer kassierte der Hechtsheimer Torwart Dennis Kraus im ersten Turnierspiel gegen den TV Plattenhardt…

Dennis Kraus/Paul Wassermann gewinnen überraschend das RVH-Turnier um den Heinz-Lemb-Gedächtnispreis

Turnier für Oberligisten

red | 01.09.2016

Radballer spielen in Hechtsheim um den Heinz-Lemb-Preis.

RVR trauert um Ludwig Müller

red | 29.06.2016

Weisenauer Radball-Fachmann ist 71-jährig verstorben.

Radball-Zweite Bundesliga

Auch beim letzten Auftritt im Plus

Guido Steinacker | 19.06.2016
Die einzige Niederlage des Heimspieltags kassierten Moritz Rauch (l.) und Janis Stenner gegen den frisch gebackenen Staffelmeister RSV Waldrems mit 3:4.

Auf Platz sechs schließen Moritz Rauch und Janis Stenner die Saison in der 2. Radball-Bundesliga Mitte ab. Am letzten Spieltag in eigener Halle lautete die Ausbeute des RV Hechtsheim aus den vier Partien zwei Siege und ein Unentschieden.

Radball-Zweite Bundesliga

Im ersten Spiel alles klarmachen

Peter H. Eisenhuth | 17.06.2016
Genießen das Heimrecht am letzten Spieltag: Moritz Rauch (l.) und Janis Stenner.

Den Hechtsheimer Radballern Moritz Rauch/Janis Stenner fehlt noch eine Winzigkeit zum Klassenverbleib. Am letzten Spieltag genießen sie am Samstag ab 14 Uhr Heimrecht.

Radball-Zweite Bundesliga

So gut wie gerettet

Peter H. Eisenhuth | 30.05.2016
Weg von den Abstiegsplätzen: Moritz Rauch (l.) und Janis Stenner.

Maximale Ausbeute: Die Hechtsheimer Zweitliga-Radballer Moritz Rauch/Janis Stenner verlassen am vorletzten Spieltag die Abstiegsplätze.

Radball-Zweite Bundesliga

Punkten gegen die Dunkelheit

Peter H. Eisenhuth | 27.05.2016

Am vorletzten Zweitligaspieltag stehen die Hechtsheimer Radballer Rauch/Stenner in Klein-Gerau unter Siegzwang.

Radball-Zweite Bundesliga

Jetzt ist es Abstiegskampf

Peter H. Eisenhuth | 22.03.2016
Die Lage ist kritisch: Nach dem vierten von sechs Spieltagen sind Moritz Rauch (l.) und Janis Stenner auf einem Abstiegsplatz angekommen.

Die Hechtsheimer Zweitliga-Radballer Moritz Rauch/Janis Stenner rutschen nach nur einem Punkt zum Rückrundenauftakt auf einen Abstiegsplatz zurück.

Radball-Zweite Bundesliga

Zum Auftakt das Duell der Unzufriedenen

Peter H. Eisenhuth | 18.03.2016

Für die Hechtsheimer Radballer Moritz Rauch und Janis Stenner beginnt die Rückrunde der Zweiten Liga mit Partien gegen die Teams aus Krofdorf, Ginsheim und Worfelden.

Heimvorteil optimal genutzt

Peter H. Eisenhuth | 03.03.2016
Auf Aufstiegsrundenkurs: Die Oberliga-Radballer Fabian und Jonas Gebhard.

Die Klein-Winternheimer Oberliga-Radballer Gebhard/Gebhard rücken auf den zweiten Tabellenplatz vor, der zur Teilnahme an der Zweitliga-Aufstiegsrunde berechtigt.