Leichtathletik

Aufholjagd endet vor den Medaillenrängen

Peter H. Eisenhuth | 11.06.2024
So wirft nur einer: Auf 75,54 Meter beförderte Niklas Kaul den Speer im ersten Versuch.

Drei Ausreißer nach oben am zweiten Tag reichen nicht: Niklas Kaul, Zehnkämpfer des USC Mainz, wird bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom Vierter.

Weber macht's spannend

Peter H. Eisenhuth | 11.06.2024

Der Speerwerfer des USC Mainz braucht bei der Leichtathletik-EM in der Qualifikation drei Versuche – haut dann aber die größte Weite raus.

Zweimal high, zweimal low

Peter H. Eisenhuth | 11.06.2024
15,10 Meter mit der Kugel: ein Topresultat für Niklas Kaul.

Niklas Kaul plant bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom nach dem ersten Zehnkampftag nicht mehr mit einer Medaille. Allerdings liegt der Titelverteidiger vom USC Mainz nur 25 Punkte hinter seinem besten Wettkampf zurück. Und seine stärksten Disziplinen kommen erst noch.

Die Gedanken reichen bis Dienstagabend

Peter H. Eisenhuth | 10.06.2024
Vor zwei Jahren in München wurde Niklas Kaul nach einem spektakulären Finish Europameister. Es war sein zweiter großer internationaler Erfolg nach dem WM-Titel drei Jahre zuvor.

Um 10.05 Uhr am Montag beginnt bei den Leichtathletik-Europa-meisterschaften in Rom der Zehnkampf. Niklas Kaul vom USC Mainz tritt als Titelverteidiger an.

„Richtig Bock auf die Titelverteidigung“

Peter H. Eisenhuth | 08.06.2024
Vor zwei Jahren gewann Julian Weber in München seine erste internationale Medaille. Und gleich den Titel des Europameisters.

Fünf Wochen musste Julian Weber in der Saisonvorbereitung wegen einer Adduktorenverletzung kürzertreten. Dennoch hat der Speerwerfer des USC Mainz allen Grund, seinem EM-Wettkampf in Rom optimistisch entgegenzusehen.

Den Ärger optimal kanalisiert

Peter H. Eisenhuth | 06.06.2024
Aus einer Zitterpartie wurde ein überragendes Resultat: Lotte Gretzler warf den Speer im dritten Versch auf 47,49 Meter.

Ein Hammerwurf mit dem Speer – und dann zwei wadenschonende Runden: Siebenkämpferin Lotte Gretzler (USC Mainz) dominiert beim Mehrkampfmeeting in Bernhausen mit vier Bestleistungen die Konkurrenz und qualifiziert sich für die U-18-Europameisterschaften.

Wenn sich der Spaß in Leistung niederschlägt

Peter H. Eisenhuth | 30.05.2024
In Rheinland-Pfalz war noch keine U-20-Sprintstaffel so schnell wie (v.l.) Mia Louisa Schmitz, Judith Bilepo Mokobe, Mara Sophie Schmitz und Linda Zoé Amoikon.

Auf überaus erfolgreiche Wettkämpfe ihrer Sprinterinnen in der noch jungen Saison blickt USC-Trainerin Stefanie Bernhart zurück. Allen voran sorgte Judith Bilepo Mokobe für Topresultate – alleine, mit ihrer Klubstaffel und dem U-20-Sprintquartett des Deutschen Leichtathletikverbands. Internationale Ambitionen meldet auch Mara Sophie Schmitz an.

Tendenz: stark steigend

Peter H. Eisenhuth | 25.05.2024
Im Stabhochsprung überquerte Niklas Kaul zuletzt 4,85 Meter.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften im Juni tritt USC-Zehnkämpfer Niklas Kaul als Titelverteidiger an. Seine Leistungen in den letzten Wettkämpfen vor Rom versprechen eine gute Performance.

„Ein Weltuntergang sieht anders aus“

Peter H. Eisenhuth | 09.05.2024
Die ersten Ergebnisse, insbesondere im Stabhochsprung, entsprachen nicht dem, was Niklas Kaul sich vorgestellt hatte.

Niklas Kauls mäßige Leistungen zum Saisoneinstieg beunruhigen seine Mutter und Trainerin Stefanie nicht. Der amtierende Zehnkampf-Europameister des USC Mainz befinde sich körperlich in einer hervorragenden Verfassung und werde im EM- und Olympiajahr pünktlich abliefern.

Auch in Mainz kann man schnell laufen

Peter H. Eisenhuth | 07.05.2024
1:01:01 Stunde nach dem Startschuss...

Kompakt und temporeich: Der erste Gutenberg-Halbmarathon erfüllt die Erwartungen der Veranstalter und der Stadt. Rennleiter Jo Schindler rätselt über die Differenz zwischen Anmeldungen und Startern. Verwirrung herrscht um die schnellste Deutsche.

Spektakuläres Finish mit zwei Gewinnern

Peter H. Eisenhuth | 05.05.2024
Kein Sieger auszumachen: Victor Kimutai und Benson Mutiso durften sich beide über den Gewinnerscheck freuen.

Gutenberg-Halbmarathon (2) | Die Kenianer Benson Mutiso und Victor Kimutai laufen zeitgleich nach 1:01:01 Stunde über die Linie und werden beide zu Siegern erklärt. Ihre Landsfrau Josephine Naukot setzte sich bei den Frauen durch. Zwei Mainzer schneiden in der Wertung der besten Deutschen stark ab.

„Die Stadt steht früh auf“

Peter H. Eisenhuth | 05.05.2024
Schnellste Frau über 10 Kilometer: Annika Kost.

Gutenberg-Halbmarathon (1) | Karl Hempel und Annika Kost gewinnen die ersten Mainzer 10-Kilometer-Rennen. Dritte Plätze gehen nach Kastel und an den TSV Schott.

Auf schnellen Beinen durch die Stadt

Peter H. Eisenhuth | 04.05.2024
Bereit für den Halbmarathon: Stadtwerke-Vorständin Kerstin Stumpf, die Athleten Patrick Andres, Collins Kipkemboi, Leander Fink, Tom Thurley, Hadas Shimuye und Rennleiter Jo Schindler.

Internationale Athleten verpflichtet: Beim Gutenberg-Halbmarathon peilen die Veranstalter am Sonntag neue Streckenrekorde an. Ein deutsches Trio hofft auf neue Bestzeiten.

Der erste Titel als Kommissarin

Peter H. Eisenhuth | 25.01.2024
Im Kugelstoßen ließ Mareike Rösing auf dem Weg zum DM-Titel alle Konkurrentinnen hinter sich.

Das Jahr hat kaum begonnen, da ist der USC Mainz schon um zwei Deutsche-Meister-Titel reicher: Bei der Hallen-Mehrkampf-DM setzten sich Mareike Rösing im Fünfkampf der Frauen und Johannes Böcher im Siebenkampf der U18 durch. Zudem belegte Lotte Gretzler bei der weiblichen U18 den zweiten Platz.

Erst mal stabil werden

Peter H. Eisenhuth | 16.11.2023
Hochsprungtrainer Helmut Hurst mit Neuzugang Jonah Schumann (l.) und Johannes Böcher.

Jonah Schumann ist einer der Neuzugänge des USC Mainz. In seine erste U-23-Saison geht der aus Wesel gekommene Hochspringer als Landeskaderathlet. Zwei bisherige Mehrkämpfer des Vereins konzentrieren sich fortan auf Kugelstoß und Diskuswurf.

Halt auf halber Strecke

Gert Adolphi | 26.09.2023
An ihren roten Bändern sind sie zu erkennen: Die Schüler-Ekidenstaffeln bleiben Bestandteil des künftigen Mainzer Halbmarathons.

Der Mainzer Gutenberg-Marathon wird künftig nur noch ein Halbmarathon sein. Das sieht das Konzept der von Jo Schindler 1999 gegründeten Agentur Motion Events vor, die fortan die Organisation der Laufveranstaltung von der Stadt Mainz übernimmt.

Trio überbietet eigenen Rekord

Peter H. Eisenhuth | 13.09.2023
Schraubten ihren Deutschen Rekord in die Höhe: (v.l.) Lotte Gretzler, Liv Albertz und Emma Kaul.

Die U-18-Siebenkämpferinnen des USC Mainz sind bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften als Mannschaft konkurrenzlos gut – und noch besser als bei der Qualifikation. Simon Kunkel kommt als einziger Mainzer Zehnkämpfer durch.*

Krönung einer ereignisreichen Saison

Peter H. Eisenhuth | 07.09.2023
Als Emma Kaul in Hannover über 800 Meter ins Ziel lief,  kletterte ihre Punktzahl auf den U-18-Rekordwert von 5946.

Vom verpassten Eyof-Ticket über einen Witz am Frühstückstisch und einem starken internationalen Auftritt als Langhürdlerin bis hin zum Triumph auf nationaler Ebene: Emma Kaul wird Deutsche U-18-Siebenkampfmeisterin mit neuem Deutschem Rekord. In der nächsten Saison wird die Athletin des USC Mainz von Beginn an zweigleisig fahren.

Rösing verlängert ihr Abo

Peter H. Eisenhuth | 04.09.2023
Im dritten Versuch erzielte Mareike Rösing mit dem Speer eine neue Bestweite.

Die Siebenkämpferin des USC Mainz verteidigt ihren Titel als Deutsche Meisterin erfolgreich und mit neuer Bestleistung. Nach herausragenden Vorstellungen im Hochsprung und mit dem Speer fehlen ihr nur 64 Punkte zur 6000er-Marke.

„Besser jetzt als nächstes Jahr“

Peter H. Eisenhuth | 31.08.2023
Guter Sprung über 2,02 Meter. Aber Niklas Kauls Miene passte nicht dazu.

Niklas Kaul trägt sein WM-Aus mit Fassung. Nach dem Hochsprung wegen des lädierten Fußes aufzuhören, war eine Vernunftsentscheidung des Zehnkämpfers vom USC Mainz. Weiterzumachen hätte die Olympiavorbereitung gefährdet.