Leichtathletik

Zwischen gut und gigantisch

Peter H. Eisenhuth | 23.07.2019
In 50,95 Sekunden absolvierte Paul Kallenberg die 400 Meter und behauptete seinen dritten Platz in der Gesamtwertung.

Paul Kallenberg (USC Mainz) geht als Dritter in den zweiten Tag des EYOF-Zehnkampfes. Im Hochsprung steigert er sich um zwölf Zentimeter.

Vater ist der größte Fan

Peter H. Eisenhuth | 21.07.2019
Beim Speerwu rf filmt Stephan Kallenberg seinen Sohn Paul nicht (nur) fürs Familienarchiv...

Paul Kallenberg (USC Mainz) tritt am Montag und Dienstag beim European Youth Olympic Festival für Deutschland im Zehnkampf an. Stephan Kallenberg traut ihm eine Medaille zu und lobt die Arbeit der Trainer, die seinen Sohn in den vergangenen Jahren gefördert haben.

Konkurrenz deklassiert

Peter H. Eisenhuth | 21.07.2019
Deutscher Meister in 3:12,49 Minuten: (v.l.) Johannes Nortmeyer, Marvin Bruchhausen, Fabian Bürckel, Tilman Jedlitschka.

Juniorenstaffel des USC Mainz rennt mit nicht für möglich gehaltener Zeit zum DM-Titel über 4x400-Meter.

Auf den siebten Platz gesprungen

Peter H. Eisenhuth | 20.07.2019
Auf Bahn eins laufend, fing Gesa Tiede auf der Ziellinie noch die Tschechin Tereza Sinova ab und wurde Siebte.

„Ich wollte nicht als Achte in Ziel kommen“: USC-Hürdensprinterin Gesa Tiede überzeugt auch im Finale der U-20-Europameisterschaften.

TSV Schott springt in die Bresche

Peter H. Eisenhuth | 19.07.2019

Leichtathletikabteilung richtet am Wochenende die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der U16 aus. Der USC Mainz schickt drei Athletinnen an den Start.

Zugabe folgt

Peter H. Eisenhuth | 19.07.2019
Larissa Bertényi (r.) traf mit ihrem Nachziehbein zweimal Gesa Tiedes Knie. Dennoch blieb die Mainzerin in der Spur und qualifizierte sich fürs Finale. |

Trotz zweimaliger Behinderung: Gesa Tiede (USC Mainz) läuft bei den U-20-Europameisterschaften ins Finale über 100 Meter Hürden.

Auf einmal war da diese Wand

Peter H. Eisenhuth | 18.07.2019
Da sah es noch gut aus für Sven Wagner. Wenig später verlor der Mainzer den Anschluss.

Seine erste Teilnahme an eine U-20-Europameisterschaften verbucht Sven Wagner als Erfahrung. Über 1500 Meter schied er im Vorlauf aus.

Zwei Rennen sollen es trotzdem werden

Peter H. Eisenhuth | 18.07.2019
Am Freitag um 11.48 Uhr steht für Gesa Tiede der erste EM-Auftritt ihrer jungen Karriere an.

Weil die Vorläufe gestrichen wurden, steigt Hürdensprinterin Gesa Tiede (USC Mainz) bei den U-20-Europameisterschaften am Freitag mit dem Halbfinale ein.

Letzte Chance genutzt

Peter H. Eisenhuth | 18.07.2019
Nahm Maß und schaffte eine Punktlandung: Tamara Kruse darf nach übersprungenen 4,60 Metern zur Jugend-DM.

USC-Stabhochspringerin Tamara Kruse erfüllt Norm für Jugend-DM.

„Ich wollte auch mal so gut sein“

Peter H. Eisenhuth | 17.07.2019
Wenn nötig, bestreitet Sven Wagner seinen Vorlauf auch von der Spitze.

USC-Mittelstreckler Sven Wagner über sein Ziel bei der U-18-EM in Boras, seine bisherige Karriere, den Trainerwechsel im vorigen Winter, den Schatten seines Bruders Manuel und eine 4x400-Meter-Staffel, wie es sie noch nie gab.

„Ich brauchte etwas Besonderes“

Peter H. Eisenhuth | 15.07.2019
Die Startnummern standen auch fürs Endklassement: Niklas Kaul wurde Junioren-Europameister, Johannes Erm gewann Silber.

Zehnkämpfer Niklas Kaul (USC Mainz) im SPORTAUSMAINZ.de-Gespräch über seinen Titelgewinn bei der U-23-Europameisterschaften.

Großes Kino

Peter H. Eisenhuth | 14.07.2019
Niklas Kaul schreit seine Freude heraus: Mit einem 77-Meter-Speerwurf eroberte er in Gävle die Führung im Zehnkampf, die er nicht mehr abgab.

Niklas Kaul wird mit 8572 Punkten U-23-Europameister im Zehnkampf. Den Esten Johannes Erm (8442) fängt der Athlet des USC Mainz mit einer Speerwurf-Demonstration ab.

130 Punkte über Götzis

Peter H. Eisenhuth | 13.07.2019
Über 100 Meter stieg Niklas Kaul mit neuer Bestzeit in den Wettkampf ein.

USC-Zehnkämpfer Niklas Kaul steuert bei der U-23-EM auf 8500 Punkte zu. Für den Titel muss er am Sonntag den starken Esten Johannes Erm abfangen.

„Ich glaube, das wird gut“

Peter H. Eisenhuth | 11.07.2019
In Götzis verbesserte Niklas Kaul (l.) sich auf 8336 Punkte. Bei der Junioren-EM sollen es ein paar Zähler mehr und möglichst auch der Titel werden.

Niklas Kaul will am Wochenende Junioren-Europameister im Zehnkampf werden. Der Athlet des USC Mainz geht in Gävle als Nummer zwei der Meldeliste in den Wettkampf.

Vier für Europa

Peter H. Eisenhuth | 09.07.2019
Gesa Tiede, Sven Wagner, Paul Kallenberg, Niklas Kaul: Diese vier USC-Athleten werden in den kommenden Wochen auf europäischer Ebene angreifen.

Gesa Tiede, Sven Wagner, Paul Kallenberg, Niklas Kaul: Vier Leichtathleten des USC Mainz treten bei den bevorstehenden Titelkämpfen von der U18 bis zur U23 an. Oberbürgermeister Michael Ebling verabschiedete das Quartett nach Schweden und Baku.

Mit wenig Training schon viel erreicht

Peter H. Eisenhuth | 07.07.2019
Auf dem Fußballplatz ist er ein Defensivmann. Im Vorlauf in Bremen ging Lasse Schmitt (l.) in die Offensive.

Lasse Schmitt (USC Mainz) gewinnt bei den Deutschen U-16-Meisterschaften Bronze über 300 Meter Hürden.

Hellwach und im Dreierpack

Peter H. Eisenhuth | 04.07.2019
Ist jetzt bei 3,55 Metern angekommen: Tamara Kruse.

Marie Sauerwein, Tamara Kruse, Anna Grebe: Bei den Süddeutschen Meisterschaften steigern alle Stabhochspringerinnen des USC Mainz ihre Bestleistungen. U-18-Mittelstreckler Anas Belfqhi gewinnt den Titel über 3000 Meter und verpasst ein paar Tage später die DM-Norm nur um 79 Hundertstel.

Zehn Sekunden früher Schluss gemacht

Peter H. Eisenhuth | 03.07.2019
Gai Gatpan gewann mit der 3x1000-Meter-Staffel des TSV Schott den Titel und wurde Sechster über 1500 Meter.

Der TSV Schott wird erstmals im Freien Süddeutscher Meister über 3x1000 Meter. Zwei Titel, sechs weitere Podestplätze und nicht zuletzt Nicole Krämers DM-Qualifikation über 100 Meter Hürden sorgen für große Zufriedenheit bei Athleten und Verantwortlichen.

Den eigenen Trainer überrascht

Peter H. Eisenhuth | 02.07.2019
Hatte gut lachen: Bei vier Starts heimste Gianina Gartmann in St. Wendel zwei Titel, einen zweiten und einen dritten Platz ein. Außerdem lief sie über 100 Meter Hürden und über 200 Meter zu neuen Bestzeiten.

Gianina Gartmann ist nicht nur eifrigste Medaillensammlerin des USC Mainz bei den Süddeutschen Meisterschaften. Trotz stark eingeschränkter Saisonvorbereitung läuft sie auch neue Bestzeiten über 100 Meter Hürden und 200 Meter. Zum Abschluss stellt sie sich in den Dienst des 4x4-Teams.

Wie eine Wiedergeburt

Peter H. Eisenhuth | 02.07.2019
Schrei vor Glück: Johannes Nortmeyer lief über 4x400 Meter als Erster durchs Ziel.

Die Staffeln des USC Mainz sind für Harry Letzelter, den Sportlichen Leiter des Klubs, „eine Erfolgsgeschichte dieses Sommers“. Auch bei den Süddeutschen Meisterschaften der Aktiven trumpfen die Quartette mit zwei Titeln, einem zweiten und einem vierten Platz auf.