Peter H. Eisenhuth | 12.01.2015

Überraschungssieger, Einbrüche und ein Schläger im Gesicht

Fotos von den Topereignissen in den Mainzer Sporthallen vom Wochenende.
Diese Vorstellung war mit dem letzten Tabellenplatz nicht in Einklang zu bringen: Mit 91:56 nahmen die Basketballer des ASC Mainz am zweiten Rückrundenspieltag der Regionalliga Südwest den 1. FC Kaiserslautern auseinander. Von Anfang bis Ende waren die Pfälzer gegen das, was Spielmacher Vladimir Raymonvil und seine Mitstreiter...
Diese Vorstellung war mit dem letzten Tabellenplatz nicht in Einklang zu bringen: Mit 91:56 nahmen die Basketballer des ASC Mainz am zweiten Rückrundenspieltag der Regionalliga Südwest den 1. FC Kaiserslautern auseinander. Von Anfang bis Ende waren die Pfälzer gegen das, was Spielmacher Vladimir Raymonvil und seine Mitstreiter... | Eva Willwacher
mehr erfahren
...wie Martin Rönnberg (l.) und Noe Trenz...
...wie Martin Rönnberg (l.) und Noe Trenz... | Eva Willwacher
...oder Felix Dietrich in Defensive und Offensive anstellten, chancenlos...
...oder Felix Dietrich in Defensive und Offensive anstellten, chancenlos... | Eva Willwacher
...wie sich auch am Gesicht von FCK-Trainer Dejan Kreclovic ablesen ließ.
...wie sich auch am Gesicht von FCK-Trainer Dejan Kreclovic ablesen ließ. | Eva Willwacher
Keineswegs durchgehend wie im siebten Himmel wirkte Trainer Michael Hefter beim Heimspiel der Drittligavolleyballer der TGM Gonsenheim gegen den TV  Bliesen. Dabei durften die Gonsenheimer...
Keineswegs durchgehend wie im siebten Himmel wirkte Trainer Michael Hefter beim Heimspiel der Drittligavolleyballer der TGM Gonsenheim gegen den TV Bliesen. Dabei durften die Gonsenheimer... | Eva Willwacher
...mehr als einmal jubeln - denn weil der TuS Durmersheim überraschend die erste Saisonniederlage kassierte, übernahm die TGM die Tabellenführung.
...mehr als einmal jubeln - denn weil der TuS Durmersheim überraschend die erste Saisonniederlage kassierte, übernahm die TGM die Tabellenführung. | Eva Willwacher
Endlich wieder ein richtig überlegenes Spiel ihrer Mannschaft sahen die Zuschauer in der IGS beim Heimspiel der Handballfrauen der SG Bretzenheim gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen.
Endlich wieder ein richtig überlegenes Spiel ihrer Mannschaft sahen die Zuschauer in der IGS beim Heimspiel der Handballfrauen der SG Bretzenheim gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. | Bernd Eßling
mehr erfahren
Diana Hollerbach, eine der dienstältesten Spielerinnen im Kader von Handball-Drittligist SG Bretzenheim, hat sich in dieser Saison zu einer wichtigen Torschützin gemausert. Auch, wenn es hier so aussieht, als rutschte ihr dieser Ball über die Finger.
Diana Hollerbach, eine der dienstältesten Spielerinnen im Kader von Handball-Drittligist SG Bretzenheim, hat sich in dieser Saison zu einer wichtigen Torschützin gemausert. Auch, wenn es hier so aussieht, als rutschte ihr dieser Ball über die Finger. | Bernd Eßling
mehr erfahren
In Tuchfühlung zu den Play-off-Plätzen waren Janina Aue und die Zweitliga-Basketballerinnen des ASC Mainz in die Winterpause gegangen...
In Tuchfühlung zu den Play-off-Plätzen waren Janina Aue und die Zweitliga-Basketballerinnen des ASC Mainz in die Winterpause gegangen... | Bernd Eßling
mehr erfahren
...doch im ersten Spiel des neuen Jahres erhielt die Mannschaft um Kapitänin Lilian Koch einen unliebsamen Dämpfer...
...doch im ersten Spiel des neuen Jahres erhielt die Mannschaft um Kapitänin Lilian Koch einen unliebsamen Dämpfer... | Bernd Eßling
...und die 79:82-Niederlage ließ auch Trainer Alexander Schoch ratlos zurück.
...und die 79:82-Niederlage ließ auch Trainer Alexander Schoch ratlos zurück. | Bernd Eßling
Üblicherweise verabschieden sich die Mannschaften nach einem Hockeyspiel am Mittelkreis in aller Freundschaft voneinander. Diesmal gab es allerdings aufgeregte Diskussionen um eine Szenen aus der 48. Minute, in der sich der Kapitän des HC Speyer verletzt hatte, was zu einer Eskalation mit zehnminütiger Unterbrechung mit Krankenhauseinlieferung des Verletzten und drei Kartenstrafen durch die Schiedsrichter geführt hatte...
Üblicherweise verabschieden sich die Mannschaften nach einem Hockeyspiel am Mittelkreis in aller Freundschaft voneinander. Diesmal gab es allerdings aufgeregte Diskussionen um eine Szenen aus der 48. Minute, in der sich der Kapitän des HC Speyer verletzt hatte, was zu einer Eskalation mit zehnminütiger Unterbrechung mit Krankenhauseinlieferung des Verletzten und drei Kartenstrafen durch die Schiedsrichter geführt hatte... | Bernd Eßling
mehr erfahren
Um diese Szene ging es dabei: Die erste Pärchenbildung nach dem unglücklichen Stocktreffer von Simon Jacob (Mitte) gegen Speyers Kapitän Timo Breuer (liegend) beim Tor zum 7:5: Auf Seite des TSV musste Jacob wegen einer Zeitstrafe kurz aussetzen, für Dennis Hoeter (hinten) war die Partie wegen einer Roten Karte ebenso beendet wie für den Gästetorhüter.
Um diese Szene ging es dabei: Die erste Pärchenbildung nach dem unglücklichen Stocktreffer von Simon Jacob (Mitte) gegen Speyers Kapitän Timo Breuer (liegend) beim Tor zum 7:5: Auf Seite des TSV musste Jacob wegen einer Zeitstrafe kurz aussetzen, für Dennis Hoeter (hinten) war die Partie wegen einer Roten Karte ebenso beendet wie für den Gästetorhüter. | Bernd Eßling
mehr erfahren
Einen enorm wichtigen SIeg brachte der TSV Schott um Spielertrainer Alexander Hemmersbach (l.) mit dem 9:7 nach Hause. Der TSV Schott hat damit weiterhin alle Chancen, sich noch vom aktuellen Abstiegsplatz emporzuarbeiten.
Einen enorm wichtigen SIeg brachte der TSV Schott um Spielertrainer Alexander Hemmersbach (l.) mit dem 9:7 nach Hause. Der TSV Schott hat damit weiterhin alle Chancen, sich noch vom aktuellen Abstiegsplatz emporzuarbeiten. | Bernd Eßling
mehr erfahren
Andreas Born zieht durch: Für Handball-Rheinhessenligist SG TSG/DJK Bretzenheim war der Heimerfolg gegen die HSG Zotzenheim enorm wichtig, um sich im Mittelfeld festzusetzen. Mehr angespornt als geschockt hatte die Gastgeber offenbar der Sieg der Gäste am Tag zuvor gegen Vizemeister SG Saulheim II.
Andreas Born zieht durch: Für Handball-Rheinhessenligist SG TSG/DJK Bretzenheim war der Heimerfolg gegen die HSG Zotzenheim enorm wichtig, um sich im Mittelfeld festzusetzen. Mehr angespornt als geschockt hatte die Gastgeber offenbar der Sieg der Gäste am Tag zuvor gegen Vizemeister SG Saulheim II. | Bernd Eßling
Der Dynamikvorteil lag eindeutig auf Seiten der Bretzenheimer. Matthias Zink (l.) setzt sich durch, David Werner steht ebenfalls bereit.
Der Dynamikvorteil lag eindeutig auf Seiten der Bretzenheimer. Matthias Zink (l.) setzt sich durch, David Werner steht ebenfalls bereit. | Bernd Eßling
Alle Artikel von Sonstige Sportarten