Hockey
Regionalliga

Feldabschluss für Sonnenanbeter

Guido Steinacker | 05.10.2018
Max Dürkop holte mit dem TSV Schott in der Vorsiason im Heimspiel gegen den HTC Würzburg ein 1:1, diesmal ist ein Sieg vorgesehen.

Das Finale des ersten Teils der Feldrunde 2018/19 bestreiten die Regionalliga-Hockeymänner des TSV Schott Mainz auf der eigenen Anlage gegen den HTC Würzburg. Noch liegt die Mannschaft einen Sieg hinter dem Plan zurück.

Regionalliga

Erfolg in trüber Umgebung

Guido Steinacker | 29.09.2018
Wenn Alexander Hemmersbach an den Siebenmeterpunkt tritt, ist das Tor für den TSV Schott nahe: Zweimal nutzte der Kapitän die Chance beim 4:1-Sieg beim Dürkheimer HC.

Der erste Sieg der neuen Feldrunde ist eingefahren: Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz setzt sich bei Zweitligaabsteiger Dürkheimer HC mit 4:1 (2:0) durch.

Regionalliga

Besuch bei einem Abgestürzten

Guido Steinacker | 28.09.2018

Auch das zweite und letzte Auswärtsspiel des ersten Feldrundenteils führt die Regionalliga-Hockeymänner des TSV Schott Mainz zu einem Zweitligaabsteiger. Der Dürkheimer HC ist als Tabellenletzter allerdings ungleich schlechter in die Runde gekommen als die TG Frankenthal.

Regionalliga Damen

Ein Zähler geht mit in den Winter

Guido Steinacker | 23.09.2018

Sieg-, aber nicht punktlos geht Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz in die Winterpause der Feldrunde der Frauen. Den ersten Zähler holte die Mannschaft sich durch ein 1:1 (1:1) im Auswärtsspiel bei der TG Frankenthal.

Regionalliga

Kurzer Aussetzer lässt die Sache deutlich werden

Guido Steinacker | 23.09.2018
Vorbei wie hier der Ball an Simon Jacob (l.) und Max Nagel lief das Spiel nur in wenigen Phasen der Partie bei der TG Frankenthal. Doch das genügte für eine klare 0:4-Niederlage beim Zweitligaabsteiger.

Beim Topfavoriten TG Frankenthal reichen Hockey-Regionalligist TSV Schott auch 60 gute Minuten nicht, um zu bestehen. Die 0:4 (0:1)-Niederlage gegen den Zweitligaabsteiger hört sich schlimmer an, als sie sich auf dem Platz gestaltete.

Regionalliga Damen

Sehr lange nicht gesehen

Guido Steinacker | 21.09.2018
Wenn die Schott-Hockeymänner die Köpfe zusammenstecken, hecken sie etwas aus, meistens vor einer Kurzen Ecke. Nur Abwehrchref Chris Franik bewahrt den Überblick. Den sollte die Mannschaft am Samstag im ersten Feldrunden-Auswärtsspiel bei der TG Frankenthal behalten.

Viele Jahre stellte die TG Frankenthal das klassenhöchste rheinland-pfälzische Männer-Hockeyteam. Erstmals seit Menschengedenken tritt der TSV Schott nach dem Abstieg der Pfälzer aus der Zweiten Liga bei diesem Gegner zu einem Pflichtspiel an und darf versuchen, die Rangfolge neu zu sortieren.

Regionalliga Damen

Die besten Chancen verhoppeln

Guido Steinacker | 16.09.2018
Gewühl vor dem Hanauer Tor (Mitte: Aline Bessling): In einer offenen Partie hatten beiden Mannschaften ihre Offensivszenen, gerade die Mainzer spielten diese aber allzu oft schwach aus. Auch aus dieser Szene der zweiten Halbzeit entstand letztlich kein Treffer.

Das einzige Heimspiel im ersten Teil der neuen Feldrunde haben die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott gegen den 1. Hanauer THC mit 0:1 (0:0) verloren. Viel geboten wurde den zahlreichen Zuschauern von beiden Mannschaften nicht.

Regionalliga

Gewollt und geleistet sind noch nicht eins

Guido Steinacker | 16.09.2018
Nur in wenigen Szenen konnte der TSV Schott die Gäste durch Spielzüge bis vors Tor in Gefahr bringen. Dieser Ball rutscht Max Nagel in Richtung Auslinie durch.

Ein Punkt zum Auftakt: Gegen Vizemeister TEC Darmstadt reichten Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz zwei konsequent genutzte Standardsituationen für einen Punktgewinn. Die spielerische Vorstellung seines Teams stellte Trainer Martin Knußmann-Siemon beim 2:2 (1:0) nicht zufrieden.

Regionalliga

Das Leben leichter machen

Guido Steinacker | 14.09.2018
Das Heimspiel der vorigen Feldrunde gegen den TEC Darmstadt gewannen  Niklas Plattenteich und der TSV Schott Mainzmit 2:0. Gegen den späteren Vizemeister eines der stärksten Ergebnisse der Vorsaison.

Erster Auftritt des Hockey-Regionalligisten TSV Schott in der neuen Feldsaison: Zu Gast ist am Sonntag Vizemeister TEC Darmstadt.

Regionalliga Damen

Im April wird es besser aussehen

Guido Steinacker | 27.08.2018
Sich nach Siegen mit seinen Spielerinnen abzuklatschen, das wird es für Trainer Kristian Martens und seine Regionalliga-Hockeyfrauen selbst bei guten Leistungen in der neuen Feldrunde frühestens ab dem kommenden April regelmäßig geben. In diesem Herbst finden nur zwei der 14 Saisonpartien statt, dann geht es schon wieder in die Winterpause.

Gerade sechs Kalendertage umfasst der erste Teil der neuen Feldrunde für die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott. Dennoch läuft die sechswöchige Vorbereitung derzeit im gewohnten Rahmen.

Regionalliga

Alles wird wieder sehr schnell gehen

Guido Steinacker | 22.08.2018
Vizemeister TEC Darmstadt wird am 16. September erste Gegner der Hockeymänner des TSV Schott in der neuen Feldrunde in der Regionalliga Süd. Stürmer Leif Wegener wird dann nicht dabei sein, er setzt ebenso wie Tillmann Nagel aus.

Auf halbem Weg zur neuen Feldrunde befindet sich die Vorbereitung des Hockey-Regionalligisten TSV Schott Mainz. Wieder wird es nach nur vier Partien in die Winterpause gehen. Drei interessante Neuzugänge darf Trainer Martin Knußmannn-Siemon in sein Team integrieren.

Regionalliga Damen

Nicht bereit zum Risiko

Guido Steinacker | 24.06.2018
Alien Bessling erzielte das letzte Tor der Feldrunde für die Regionalligafrauen des TSV Schott. Das fiel allerdings zu spät, um die Partie in Frankenthal zu retten.

In der letzten Feldrundenpartie konnten die Spielerinnen von Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz sich nicht mehr zu einer guten kämpferischen Leistung aufraffen und gehen so mit einem 1:4 (0:2) bei der TG Frankenthal in die Sommerpause.

Regionalliga

Zu ineffektiv für einen erfolgreichen Abschluss

Guido Steinacker | 23.06.2018
Für Leif Wegener bedeutete der Rundenabschluss mit dem TSV Schott in Würzburg gleichzeitig den vorläufigen Abschied aus dem Mainzer Team. Bisher steht der 19-Jährige, den es nach Australien zieht, als einziger Abgänger fest.

Durch eine 1:4 (0:1)-Niederlage beim Tabellendritten HTC Würzburg beendeten die Regionalliga-Hockeymänner des TSV Schott die Feldsaison mit zwei deutlichen Niederlagen in Serie. Davon mag sich Trainer Martin Knußmann-Siemon allerdings nicht die Laune verderben lassen.

Regionalliga Damen

So passiv war das nicht geplant

Guido Steinacker | 17.06.2018
Jana Bayer ergänzt nach längerer Pause von der Ersten Mannschaft in der Saisonschlussphase den Angriff des TSV.

Durch einen schwachen Spielbeginn verdarben die Regionalliga-Hockeyfrauen des TSV Schott sich die Chance auf ein erfolgreiches letztes Heimspiel der Feldrunde. Beim 2:3 (1:2) gegen die HG Nürnberg gelang es zu selten, Torgefahr zu erzeugen.

Regionalliga

Doch ein Geht-nichts-mehr-Effekt

Guido Steinacker | 16.06.2018
Nachdem Stürmer Paul Trense in den ersten Spielen des zweiten Feldrundenteils als Youngster zum Einsatz kam, darf Alterskollege Daniel Roth nun im Saisonfinale seine Gehversuche in der Regionalliga machen, zur vollen Zufreidenheit von Trainer Martin Knußmann-Siemon.

Den Abschied vom eigenen Publikum kurz vor Ende der Feldrunde hatten die Hockeymänner des TSV Schott sich anders vorgestellt: Anstatt der erhofften Revanche für das 3:6 bei der HG Nürnberg vom Mai fiel die Heimniederlage gegen die Franken mit 1:5 (1:2) noch deutlicher aus.

Regionalliga Damen

Mit Lust in die letzten beiden Spiele

Guido Steinacker | 15.06.2018
Für die Schott-Stürmerinnen (r. Noemi Becker) gab es trotz einiger Torszenen im jüngsten Heimspiel gegen den HG Nürnberg keine Treffer zu bejubeln. Die Partie endete 0:0.

Beim finalen Heimspiel der Feldrunde können die Hockey-Regionalligafrauen des TSV Schott den Angriff auf die obere Tabellenhälfte versuchen. Zu Gast ist der designierte Vizemeister HG Nürnberg.

Regionalliga

Auch nach der Rettung zur Leistung bekennen

Guido Steinacker | 15.06.2018
Mainzer Depression: So sah es zuletzt eigentlich immer aus nach Punktspielen des TSV Schott gegen die HG Nürnberg. Hier legte es Simon Jacob (vorne) und Alexander Hemmersbach nach der 2:3-Heimniederlage am letzten Spieltag der Saison 2013/14 nieder.

Der Klassenverbleib ist geschafft, nun greift Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz im letzten Heimspiel gegen den Tabellenzweiten HG Nürnberg indirekt in den Titelkampf ein.

Regionalliga Damen

Die stabilisierte Defensive zahlt sich aus

Guido Steinacker | 10.06.2018
Die Defensive des TSV Schott ist über die gesamte Feldrunde gesehen mit 30 Gegentreffern aus zwölf Partien nicht gerade der Paradeteil des Mainzer Regionalligateams. Trainer Kristian Martens sieht seit der Winterpause aber klare Fortschritte. Der Zugang von Innenverteidigerin Anna Jürgensen ist für ihn dabei von zentraler Bedeutung.

Dem Druck des Gegners standgehalten hat die Defensive der Hockeyfrauen des TSV Schott Mainz im Auswärtsspiel beim 1. Hanauer THC. Durch den 2:1 (1:0)-Sieg sind die letzten theoretischen Zweifel am Klassenverbleib beseitigt.

Regionalliga

Das wichtigste Thema ist erledigt

Guido Steinacker | 09.06.2018
Tillmann Nagel (l.) steuerte wie schon in der Vorwoche bereits in der Anfangsphase der Partie seinen Treffer zum Erfolg des TSV Schott bei

Der Klassenverbleib ist gesichert und das nach einem starken Auswärtsauftritt mit gleich vier Debütanten: Die Regionalliga-Hockeymänner des TSV Schott können nach einem 2:0 (1:0)-Erfolg beim TuS Obermenzing die beiden letzten Partien als Bonus ansehen.

Regionalliga Damen

Ein ganz entspanntes Saisonfinale

Guido Steinacker | 09.06.2018
Zum drittletzten Saisonspiel tritt der TSV Schott Mainz bei Tabellennachbar 1. Hanauer THC an. Das Heimspiel im Oktober (im Bild: Ilka Langshausen) ging mit 3:6 verloren.

Beim vorletzten Auswärtsspiel der Feldrunde kann Hockey-Regionalligist TSV Schott Mainz den Klassenverbleib schon durch einen einfachen Punktgewinn beim 1. Hanauer THC endgültig festmachen.