Bezirksliga | Gert Adolphi | 31.07.2015

Mit lebendigem Fußball auf einstelligen Tabellenplatz

VOR DEM ANPFIFF: Als bester Aufsteiger der vergangenen Runde könnte der FSV Saulheim eine gute Rolle in der neuen Bezirksligasaison spielen. Ambitionen auf die Spitze hegt das Spielertrainer-Duo aus Manuel Helmlinger und Rückkehrer Oliver Schmitt allerdings nicht.
Der Kader des FSV Saulheim. Hinten (v.l.): Spielertrainer Oliver Schmitt, Betreuer Rudi Schmidt, David Sillo, Dennis Dziewior, Jan Kreft, Daniel Weyl, David Reichle, Marc-André Schramm, Simon Schmitt, Benjamin Wolff, Spielertrainer Manuel Helmlinger. Vorne:  Niklas Kliem, Andreas Ivens, Fabian Speth, Leonidas Hasselwander, Jannik Reinländer, Murat Acar, Simon Müller, Denis Scharffe, Pascal Neubauer, Mario Helmlinger, Florian Vogelsang.
Der Kader des FSV Saulheim. Hinten (v.l.): Spielertrainer Oliver Schmitt, Betreuer Rudi Schmidt, David Sillo, Dennis Dziewior, Jan Kreft, Daniel Weyl, David Reichle, Marc-André Schramm, Simon Schmitt, Benjamin Wolff, Spielertrainer Manuel Helmlinger. Vorne: Niklas Kliem, Andreas Ivens, Fabian Speth, Leonidas Hasselwander, Jannik Reinländer, Murat Acar, Simon Müller, Denis Scharffe, Pascal Neubauer, Mario Helmlinger, Florian Vogelsang. | Gert Adolphi

Saulheim. Als Aufsteiger nach zweijähriger Abwesenheit belegte der FSV Saulheim in der vorigen Saison auf Anhieb den fünften Platz in der Fußball-Bezirksliga und war damit bester Neuling. Lange hatte…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Fußball (Amateure)