Fußball (Bundesliga)
Bundesliga

Gefühle ändern sich

Peter H. Eisenhuth | 20.10.2019

Der zwei Wochen zurückliegende Sieg in Paderborn hat dem FSV Mainz 05 drei Punkte beschert. Beim 0:1 in Düsseldorf konnte allerdings keine Rede davon sein, dass er die Mannschaft nachhaltig beflügelt hätte.

Bundesliga

Wabbelige Brötchenhälften ohne Innenleben

Peter H. Eisenhuth | 19.10.2019

Nach der schlechtesten Leistung im bisherigen Saisonverlauf verliert der FSV Mainz 05 bei Fortuna Düsseldorf 0:1 (0:0). Edimilson Fernandes sieht kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte.

Bundesliga

Fast Food oder Edelbeef?

Peter H. Eisenhuth | 17.10.2019
Beim Mainzer 3:1-Rückrundensieg gegen Fortuna Düsseldorf in der vorigen Saison traf auch Karim Onisiwo.

Nach der Länderspielpause geht es für den FSV Mainz 05 am Samstag bei Fortuna Düsseldorf weiter. Levin Öztunali erhält nach seiner Leistung in Paderborn eine Einsatzgarantie von Trainer Sandro Schwarz.

Bundesliga

Der Enkeltrick

Peter H. Eisenhuth | 10.10.2019
1:0-Schütze Robin Quaison (r.) dankt Levin Öztunali für die brillante Vorarbeit.

Levin Öztunali war maßeblich am zweiten Saisonsieg des FSV Mainz 05 beteiligt. Mit seiner Leistung in Paderborn hat er den Finger für weitere Startelfeinsätze gehoben.

Bundesliga

Lichtes Moment

Peter H. Eisenhuth | 06.10.2019
Jan-Moritz Lichte hat sein erstes Bundesligaspiel als Chef an der Seitenlinie gewonnen.

Dort, wo er einst ins Trainergeschäft eingestiegen ist, stand Jan-Moritz Lichte am Samstag an der Seitenlinie. Beim 2:1-Sieg des FSV Mainz 05 in Paderborn vertrat der Kotrainer den gesperrten Sandro Schwarz.

Bundesliga

Zwei alte Bekannte und eine neue Nummer eins

Peter H. Eisenhuth | 05.10.2019
Nicht nur diesen letzten Ball fing Robin Zentner sicher ab. In der 80. Minute parierte er auch einen Elfmeter.

Levin Öztunali bereitet zwei Tore vor. Robin Zentner hält einen Elfmeter. Daniel Brosinski sorgt für einen Elfmeterrekord. Und all das führt zum 2:1 (2:1)-Sieg des FSV Mainz 05 beim SC Paderborn.

Bundesliga

Der Ballbesitzfußball hat Pause

Guido Steinacker | 04.10.2019
Auf den kämpferischen Einsatz, wie ihn Pierre Kunde (r.) beim bisher einzigen Saisonsieg gegen Hertha BSC präsentierte, (l. Torschütze Jeremiah St. Juste), wird es in Paderborn nach Überzeugung des gesperrten Trainers Sandro Schwarz viel mehr ankommen als auf große Ballkontrollzeiten.

Mit Kotrainer Jan-Moritz Lichte in der Coaching-Zone bestreitet Bundesligist FSV Mainz 05 sein viertes Auswärtsspiel der laufenden Saison bei Aufsteiger SC Paderborn. In der Defensive gab es in dieser Woche einige Ausfälle.

DFB-Pokal

05-Fans verbrennen 166.000 Euro

phe | 01.10.2019
Sollte es gelingen, die Zündler zu identifizieren, dürfen die sich an der Strafzahlung beteiligen.

Allerdings handelt es sich nicht um ihr eigenes Geld, sondern um das des Vereins: Pyrotechnikeinsatz im Pokaspiel beim FCK zieht Rekordstrafe nach sich.

Bundesliga

Zwischen ineffektiv und kläglich

Peter H. Eisenhuth | 30.09.2019
Drei Großchancen hatte Ádám Szalai gegen den VfL Wolfsburg. Seine Geste drückt aus, was daraus wurde...

Trotz einer schwachen ersten Halbzeit hätte der FSV Mainz 05 auch das Spiel gegen den VfL Wolfsburg nicht verlieren dürfen. In der Offensive aber hakt es so sehr, dass ein einziger defensiver Fehler ausreicht, um leer auszugehen.

Bundesliga

Mix aus Irrtum und fehlendem Fingerspitzengefühl

Peter H. Eisenhuth | 29.09.2019
Felix Brych ist der erste Schiedsrichter, der einem Bundesligatrainer die Gelb-Rote Karte gezeigt hat.

Felix Brych ist der erste Schiedsrichter, der einem Bundesligatrainer die Gelb-Rote Karte zeigt. Der Mainzer Sandro Schwarz muss deshalb einmal aussetzen.

Bundesliga

19 Flanken, 10 Ecken, 0 Tore – und Schwarz fliegt vom Platz

Peter H. Eisenhuth | 28.09.2019
Der geht rein: Marcel Tisserand (3.v.l.) erzielt in der achten Minute das entscheidende 0:1.

Die Halbstundenserie ist dahin. Der Trainer des FSV Mainz 05 sieht beim 0:1 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg kurz vor Schluss die Gelb-Rote Karte.

Bundesliga

Alle 30 Minuten neu anfangen...

Peter H. Eisenhuth | 27.09.2019
Konzentriert und ohne in den Zweikämpfen nachzulassen sollen die 05er (l. Jeremiah St. Juste, r. Kunde) gegen den VfL Wolfsburg agieren.

...oder konzentriert durchspielen: Der FSV Mainz 05 will am Samstag gegen den VfL Wolfsburg nicht nur mithalten, sondern auch punkten.

Bundesliga

Zweikampf ohne Kraftmeierei

Peter H. Eisenhuth | 23.09.2019
Hütete in den beiden jüngsten Spielen das 05-Tor: Robin Zentner.

Auch im Spiel beim FC Schalke überzeugte Robin Zentner im Tor des FSV Mainz 05. Die Entscheidung für ihn und gegen den als Nummer eins in die Saison gegangenen Florian Müller galt laut Trainer Sandro Schwarz zunächst einmal nur für diese Partie.

Bundesliga

Selbst ein Punkt wäre zu wenig gewesen

Peter H. Eisenhuth | 21.09.2019
Karim Onisiwo erzielte erst den Ausgleich und war dann am 1:2 beteiligt.

Beim 1:2 auf Schalke klafft zwischen Leistung und Ausbeute des FSV Mainz 05 erneut eine zu große Lücke. Dass Amine Harit zum Matchwinner wurde, verdankt er auch dem einzigen kollektiven Fehlverhalten der 05-Hintermannschaft.

Bundesliga

„Unfassbar ärgerlich“

Peter H. Eisenhuth | 20.09.2019
Waren bedient: Trainer Sandro Schwarz und Sportvorstand Rouven Schröder.

Selbst David Wagner hatte nicht mehr damit gerechnet: Der FSV Mainz 05 kassiert beim FC Schalke 04 eine vollkommen unnötige 1:2 (0:1)-Niederlage.

Bundesliga

Ebbelwoi, Wucht und offene Torwartfrage

Peter H. Eisenhuth | 19.09.2019
Lebt am Spielfeldrand die Wucht vor, die er von seiner Mannschaft sehen will: Sandro Schwarz.

05-Trainer Sandro Schwarz hat noch nicht entschieden, ob Florian Müller oder Robin Zentner im Spiel beim FC Schalke 04 zwischen den Pfosten stehen wird. Vom Auftreten des Gegners unter dem neuen Coach David Wagner zeigt er sich beeindruckt.

Bundesliga

Hechelmann rückt auf

red | 16.09.2019
Chefscout André Hechelmann (l.), Sportvorstand Rouven Schröder und Bernd Legien, Direktor Scouting & Analyse bei Mainz 05.

Neuer Chefscout des FSV Mainz 05.

Bundesliga

Amazing Zentner

Peter H. Eisenhuth | 15.09.2019
Den Applaus hatte er selbst verdient: Robin Zentner hielt die 05er in der zweiten Halbzeit gegen Hertha im Spiel.

Überragend aus der kalten Hose: Der Mainzer Torhüter ist der Mann des Spiels beim Sieg gegen Hertha BSC.

Bundesliga

Nach Nackenschlag zurückgeschlagen

Peter H. Eisenhuth | 14.09.2019
Jeremiah St. Juste(2.v.r.) freut sich über sein erstes Bundesligator, das gleichzeitig den Mainzer Siegtreffer gegen Hertha bedeutete. Und alle freuen sich mit ihm.

Die ersten Punkte: FSV Mainz 05 bezwingt Hertha BSC mit 2:1 (1:0). Robin Zentner hält die Mannschaft im Spiel, Jeremiah St. Juste erzielt den Siegtreffer.

Bundesliga

Energie und Dynamik

Peter H. Eisenhuth | 13.09.2019
Florian Müllers Einsatz ist wegen einer Handgelenkverletzung fraglich.

Zwei Mannschaften, die eine Wende einleiten wollen: Der FSV Mainz 05 empfängt am Samstagnachmittag Hertha BSC. Ádám Szalai und Florian Müller drohen auszufallen.