Peter H. Eisenhuth | 05.05.2016

Endlich ohne Stress rudern

Gegen starke Konkurrenz wollen die Mainzer Moritz Moos und Jason Osborne bei der EM in Brandenburg das Finale des leichten Doppelzweiers erreichen.
Die Frühstücksgruppe des MRV, von links: Vizepräsident Peter Schwalbach, Cheftrainerin Catriona Sens, Landestrainer Robert Sens, Jason Osborne, Moritz Moos, Hilton-Chef Roland Rössler und Friederike Reißig, Deutsche Meisterin im Frauen-Zweier.
Die Frühstücksgruppe des MRV, von links: Vizepräsident Peter Schwalbach, Cheftrainerin Catriona Sens, Landestrainer Robert Sens, Jason Osborne, Moritz Moos, Hilton-Chef Roland Rössler und Friederike Reißig, Deutsche Meisterin im Frauen-Zweier. | Peter H. Eisenhuth

Mainz. Dieses Frühstück hatten sie sich verdient: „Die Jungs sind eben ihre schnellsten 500 Meter gerudert“, berichtete Robert Sens bei der Zusammenkunft im Hilton. „1:26,6 Minute. So gut waren sie n…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Rudern