Guido Steinacker | 03.10.2020

Nicht immer ist Attacke die beste Lösung

Auch der fünfte Anlauf in der Rückrunde der Zweitliga-Feldsaison brachte nichts Zählbares. Beim 2:4 (1:2) gegen den TSV Mannheim gönnten die Hockeyspielerinnen des TSV Schott dem Bundesligaabsteiger zu viele Kurze Ecken.
Stürmerin Fabienne Werner (l.) ist der Weg zum Ball durch die Mannheimerin Amelie Pittack versperrt. Nur selten gelang es der Mainzer Offensive, sich die Wege in den gegnerischen Schusskreis zu eröffnen.
Stürmerin Fabienne Werner (l.) ist der Weg zum Ball durch die Mannheimerin Amelie Pittack versperrt. Nur selten gelang es der Mainzer Offensive, sich die Wege in den gegnerischen Schusskreis zu eröffnen. | Bernd Eßling

Mainz. Und noch so ein Ergebnis, das unter anderen Umständen akzeptabel sein könnte für den unterlegenen TSV Schott Mainz  und doch aktuell eher reichlich Frust hinterlässt. Zu gewinnen gibt es für d…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Hockey