ga | 29.06.2017

Test für die Zweitligatauglichkeit

05er treffen im Tischtennis-Pokalwettbewerb unter anderem auf den künftigen Konkurrenten TTF Frickenhausen.

Mainz. Die Tischtennisspieler des FSV Mainz 05 treffen in der Qualifikation zum deutschen Pokalwettbewerb auf zwei ehemalige Drittligakonkurrenten und einen Gegner, mit dem sie es demnächst in der Zweiten Liga zu tun bekommen. Am Samstag, 27. August, messen sich die 05er in Frickenhausen mit dem ASV Grünwettersbach II, dem TTC Weinheim und dem gastgebenden TTC. Nur der Gruppensieger zieht ins Achtelfinale ein, für das die Erstligisten gesetzt sind.

In den Punktspielen der vorigen Saison gaben sich die Mainzer gegen die Mannschaften aus Grünwettersbach und Weinheim keine Blöße. Den ASV schlugen sie zweimal 6:3, die Weinheimer 6:0 und 6:3.

Zum ersten Test für die Zweitligatauglichkeit der 05er wird die Begegnung gegen die Frickenhausener. Der TTF beendete die zurückliegende Runde auf dem vorletzten Platz und wird in der kommenden Saison voraussichtlich ein Konkurrent der Mainzer im Kampf um den Klassenverbleib sein.

 

Mehr aktuellen Sport aus Mainz lesen Sie hier.

Alle Artikel von Tischtennis