red | 30.10.2014

Radball-Elite trifft sich in Hechtsheim

Beim Radball-Turnier um den MVB-Preis gehen am Samstag in Hechtsheim unter anderem die österreichischen Weltmeister Patrick Schnetzer und Markus Bröll an den Start.

Hechtsheim. Am Samstag trifft sich die Radballelite in der Hechtsheimer Radsporthalle zur zwölften Auflage des internationalen Turniers um den „MVB-Preis“.

Eine Woche vor dem 3-Nationen-Cup in Klein-Winternheim und drei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Brünn ist es dem Veranstalter gelungen, ein attraktives Teilnehmerfeld zu verpflichten. Am Start sind unter anderem die amtierenden Weltmeister Patrick Schnetzer und Markus Bröll (Höchst/Österreich) und die Deutschen Meister und WM-Zweiten Jens Krichbaum/Marco Rossmann aus Darmstadt-Eberstadt.

Bernd und Gerhard Mlady aus Stein bei Nürnberg wurden in diesem Jahr Dritte der DM, und Rico Rademann/Mike Schroeter (Ehrenberg) belegten den fünften Platz. Die Einheimischen gehen mit Moritz Rauch und seinem Schwager Stefan Beismann an den Start, da sich Janis Stenner wieder zum Studium in Dänemark aufhält.

Im Rahmenprogramm zeigen vier Nachwuchsteams des RV ihr Können. Beginn istb um 18 Uhr.

 

Mehr aktuellen Sport aus Mainz lesen Sie hier. 

Alle Artikel von Hallenradsport