Peter H. Eisenhuth | 28.07.2016

„Den Mittelfinger zeigen“

Der Mainzer Ruder-Verein verabschiedet seine Olympioniken und WM-Fahrer mit Stolz, aber auch mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch.
Sie gehören zu jenen MRV-Akteuren, die in den kommenden Wochen international unterwegs sind (v.l.): Moritz Moos, Cora Loch, die Trainer Catriona und Robert Sens, Philipp Grebner, Julian Schneider, Luisa Werner und Jason Osborne.
Sie gehören zu jenen MRV-Akteuren, die in den kommenden Wochen international unterwegs sind (v.l.): Moritz Moos, Cora Loch, die Trainer Catriona und Robert Sens, Philipp Grebner, Julian Schneider, Luisa Werner und Jason Osborne. | Peter H. Eisenhuth

Mainz. Geplant hatte Martin Steffes-Mies diesen Satz nicht. Irgendwann aber überkam es den Vorsitzenden des Mainzer Ruder-Vereins am Donnerstagabend bei der Verabschiedung der Olympiateilnehmer Morit…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Rudern