Dritte Liga Damen | Guido Steinacker | 15.09.2019

Die lange Trefferpause nach der Pause

Das Saisondebüt verlief für die Drittliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 gar nicht nach Plan. Eine schwache zweite Halbzeit bescherte ihnen eine 18:20 (13:13)-Heimniederlage gegen Aufsteiger SFN Vechta.
Selina Adeberg soll die junge Mannschaft auf dem Feld durch die neue Runde führen. Als beste Torschützin erfüllte sie die Aufgabe zumindest in dieser Beziehung.
Selina Adeberg soll die junge Mannschaft auf dem Feld durch die neue Runde führen. Als beste Torschützin erfüllte sie die Aufgabe zumindest in dieser Beziehung. | Bernd Eßling

Mainz. Der Neuling kam mit kleiner Kapelle und der großen Mette Müller. Acht Feldspielerinnen bot Aufsteiger SFN Vechta bei Saisondebüt in der Dritten Handballliga West lediglich auf. Da hatte Gastge…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Handball