red | 06.10.2016

Einlochen in Yokohama

Mainzer Minigolfer Alice Kobisch und Marcel Noack treten bei den offenen asiatischen Meisterschaften an.

Yokohama. Eine noch weitere Anreise zu einem Minigolfturnier ist kaum möglich: Eine fünfköpfige Delegation des deutschen Minigolfsportverbandes nimmt an diesem Wochenende an den offenen asiatischen Meisterschaften in Yokohama (Japan) teil. Neben Ex-Weltmeister Achim Braungart-Zink (Arheilgen) und den beiden Brechtener Bundesligaspielern Alexander Junkermann und Sebastian Kube gehen auch zwei MGC-Akteure an den Start.

AK-1-Europameisterin Alice Kobisch vertritt ebenso die deutschen Farben wie der amtierende Weltmeister Marcel Noack. Beide haben sich bereits zweimal in die Siegerliste der Asian Open eintragen: Kobisch gewann an gleicher Stelle im Jahr 2006 die erste Auflage dieses Turniers, Noack siegte erstmals 2008 in Chian-Mai (Thailand). 2010 holten sich im chinesischen Kunming beide Mainzer die Einzelsiege.

 

Mehr aktuellen Sport aus Mainz lesen Sie hier.

Alle Artikel von Minigolf