Peter H. Eisenhuth | 10.02.2016

Sorgenfalten glätteten sich schnell

Bundesliga-Schwimmer der SG Rheinhessen-Mainz beenden DMS auf dem sechsten Platz. Dimitri Colupaev wird mehr als ein Jahr nach seinem Karriereende Deutscher Meister mit dem SV Würzburg.
Das DMS-Team der SG Rheinhessen-Mainz, von links: Trainer Lothar Schubert, Christoph Klüskens, Jasper Grünewald, Dominik Kopyto, Max Ziemann, Kevin Wedel, Christopher Schmitt, Chidozie Özkan Okoro, Christian Keber, Michel Ziemann, Andreas Wiesner, Johannes Conrad. Es fehlt Niklas Wiesner.
Das DMS-Team der SG Rheinhessen-Mainz, von links: Trainer Lothar Schubert, Christoph Klüskens, Jasper Grünewald, Dominik Kopyto, Max Ziemann, Kevin Wedel, Christopher Schmitt, Chidozie Özkan Okoro, Christian Keber, Michel Ziemann, Andreas Wiesner, Johannes Conrad. Es fehlt Niklas Wiesner. | privat

Essen. Die Sorgen, die Lothar Schubert sich gemacht hatte, erwiesen sich als unbegründet. Auf dem sechsten Rang unter zwölf Teams beendete die SG EWR Rheinhessen-Mainz den Deutschen Mannschaftswettbe…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Schwimmen