David Kulessa | 27.06.2017

Die Disken flogen weit

Die Leichthleten des TSV Schott sind mit ihren Leistungen (nicht nur) bei den Landesmeisterschaften der U20/U16 zufrieden.
Erstmals über 42 Meter: Diskuswerferin Lea Kiekenbeck.
Erstmals über 42 Meter: Diskuswerferin Lea Kiekenbeck. | Archiv/Eisenhuth

Mainz. Dass ihre Athleten die Ausbeute bei den rheinland-pfälzischen Leichtathletik-Meisterschaften der U20 und U16 im Vergleich zum letzten Jahr noch einmal steigern könnte, damit hatte beim TSV Sch…

Wenn sie diesen Artikel und viele weitere SPORTAUSMAINZ.de Premium-Inhalte nutzen möchten, dann registrieren Sie sich bitte jetzt für SPORTAUSMAINZ.de.
Alle Artikel von Leichtathletik