Schwimmen

Viele Plaketten um den Hals

Peter H. Eisenhuth | 24.11.2015
Viel vorgenommen, viel mitgenommen: Yannik Wasserzier kehrte mit zahlreichen Titeln und Rekorden aus Remscheid zurück.

Yannik Wasserzier (SG Rheinhessen-Mainz) schwimmt bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Behinderten siebenmal aufs Podest.

Hammer-Tag mit Paukenschlag

Peter H. Eisenhuth | 22.11.2015
Andreas Wiesner (l.) begeisterte sich, seinen Trainer und das Team der SG Rheinhessen-Mainz mit Silber und EM-Norm über 200 Meter Rücken. Den Titel gewann Jan-Philip Glania (M.), Dritter wurde der Potsdamer Felix Wolf (r.).

Silber und EM-Norm: Andreas Wiesner (SG Rheinhessen-Mainz) überrascht bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften über 200 Meter Rücken. Kevin Wedel (200 Meter Delfin) und Max Ziemann (100 Meter Lagen) gewinnen Bronze.

Wiesner mit Bestzeit und Landesrekord

Peter H. Eisenhuth | 20.11.2015

SG-Schwimmer wird bei Kurzbahn-DM Sechster über 50 Meter Rücken.

Bronze zum Auftakt stimmt nicht euphorisch

Peter H. Eisenhuth | 19.11.2015
Die EM-Norm hatr Kevin Wedel erfüllt. Jetzt muss der Bronzemedaillengewinner über 400 Meter Lagen hoffen, dass Marco Koch auf einen Start über diese Strecke verzichtet.

Kevin Wedel (SG EWR Rheinhessen-Mainz) wird zum Auftakt der Kurzbahn-DM Dritter über 400 Meter Lagen, Michel Ziemann muss sich mit dem sechsten Rang begnügen. Die Langstreckenschwimmer bringen ordentliche bis gute Leistungen.

Zwei greifen nach Medaillen

Peter H. Eisenhuth | 18.11.2015
Kann Andreas Wiesner aufs Podest schwimmen? Trainer Lothar Schubert traut seinem Rückenspezialisten Bronze über 200 Meter zu.

Kevin Wedel und Andreas Wiesner sind die aussichtsreichsten Kandidaten der SG Rheinhessen-Mainz bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Wuppertal.

Schon die Teilnahme ist ein Erfolg

Peter H. Eisenhuth | 13.11.2015
Zwischen SWSV-Meisterschaften und Kurzbahn-DM steht unter anderem für Christian Keber am Wochenende der DMSJ-Endkampf in Hannover auf dem Programm.

Männliche A-Jugend der SG Rheinhessen-Mainz startet am Wochenende beim DMSJ. Bei den Kurzbahn-Meisterschaften des SWSV dominierten die Schwimmgemeinschaft noch stärker als in den vergangenen Jahren.

Eine Flut von Bestzeiten und Rekorden

Peter H. Eisenhuth | 01.10.2015
2:01,58 Minuten bedeuteten für Kevin Wedel den zweiten Platz über 200 Meter Delfin. Angesichts der harten Trainingstage, die hinter ihm lagen, war der Mainzer Lagen-Spezialist damit zufrieden.

Athleten der SG Rheinhessen-Mainz überzeugen beim Internationalen Schwimmfest. Bei den Staffeln setzt sich die DSW Darmstadt durch, die Mainzer gewinnen die Mannschaftswertung.

„Schwimmen?“ –„Nee!“

Peter H. Eisenhuth | 28.09.2015
Marco Koch will keine Zeit verlieren. Weder im Becken, wie am Samstag beim ISF im Taubertsbergbad, noch in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Rio.

Weltmeister Marco Koch im „Interview der Woche“ über Urlaub mit Sportverbot, seine Ernährungsumstellung und die Olympischen Spiele in Rio 2016.

Um 10:01 Uhr greift der Weltmeister ein

Peter H. Eisenhuth | 25.09.2015
Justin Emrich ist einer der zahlreichen Starter der SG EWR Rheinhessen-Mainz, die beim ISF im Taubertsbergbad ins Wasser gehen.

Brustspezialist Marco Koch ist am Wochenende der prominenteste Teilnehmer des Internationalen Schwimmfestes im Taubertsbergbad.

Chido frisst die meisten Kilometer

Peter H. Eisenhuth | 15.07.2015
Mehrfachbelegung erwünscht: Beim Sponsorenschwimmen ging es schließlich darum, möglichst viele Bahnen für den guten Zweck zurückzulegen.

Rund 10.000 Euro hat das Sponsorenschwimmen des Fördervereins der SG EWR Rheinhessen-Mainz erbracht. Ausdauerndster Geldsammler war der viermalige DJM-Finalist Chidozie Özkan Okoro, der 8000 Meter zurücklegte.

Erst der Schock, dann das Ticket

Peter H. Eisenhuth | 09.07.2015
Disqualifiziert? Kevin Wedel mochte es kaum glauben, zeigte beim Nachschwimmen aber, dass er seine WM-Nominierung verdient hat.

Kevin Wedel (SG EWR Rheinhessen-Mainz) qualifiziert sich auf einem Umweg mit beeindruckender Leistung für die Schwimm-WM in Kasan.

Schwimmend helfen

PHE | 08.07.2015

Förderverein der SG EWR Rheinhessen-Mainz veranstaltet zweites Sponsorenschwimmen.

Froh und dankbar

Peter H. Eisenhuth | 09.06.2015
Sprang vier Finalplatzierungen und einem besonders starken 800-Meter-Rennen entgegen: Chidozie Özkan Okoro.

Auch wenn die Medaillenausbeute hinter der des Vorjahres zurückblieb: Die Schwimmer der SG Rheinhessen-Mainz überzeugten bei der DJM ihren Trainer Lothar Schubert. Warum der Mehrkampf nicht in die Gesamtwertung einfließt, entzieht sich der Kenntnis des Coaches.

Medaille zum Abschluss

Peter H. Eisenhuth | 06.06.2015
Tim Gieshold hängte sich am letzten DJM-Tag ich einmal über 400 Meter Lagen rein...

SG-Junior Tim Gieshold gewinnt bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin Bronze über 400 Meter Lagen.

Medaillen-Motto: „Was man verspricht, muss man auch halten“

Peter H. Eisenhuth | 05.06.2015
Der Sieger des Kraul-Mehrkampfes: Peter Gollai.

Mehrkämpfer der SG Rheinhessen-Mainz holen bei der DJM Gold und Bronze.

El Lute

Peter H. Eisenhuth | 05.06.2015
Seine Gesten nehmen die Schwimmer wahr: Lothar Schubert zeigt am Beckenrand, ob alles in Ordnung ist...

Sechs Tage zwischen Auto, Hotel und Schwimmhalle: Lothar Schubert, der Cheftrainer der SG EWR Rheinhessen-Mainz ist während der Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften im Dauerstress.

Durchweg Bestzeiten (in petto)

Peter H. Eisenhuth | 05.06.2015
Neue Bestzeit über 100 Meter Schmetterling: Tabita Traxel.

MSV-Schwimmer stellen am dritten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften ihren Trainer Gabor Lakatos rundum zufrieden.

Mehrkämpfer auf Medaillenkurs

Peter H. Eisenhuth | 05.06.2015
Instruktionen von Coach Oliver Kalb nimmt Justin Emrich manchmal nur mit einem Ohr auf. Dennoch liegt er im Mehrkampf gut im Medaillenrennen im Hintergrund: Cheftrainer Lothar Schubert mit Peter Gollai.

Die SG-Talente Peter Gollai und Justin Emrich liegen bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften gut im Rennen.

Nach dem Fußbruch ist der fünfte Rang kein Beinbruch

Peter H. Eisenhuth | 04.06.2015
Den kompletten Trainingsrückstand konnte Christian Keber im Saisonverlauf zwar nicht aufholen, aber er steigerte sich über 1500 Meter um zehn Sekunden.

Christian Keber und Chidozie Özkan Okoro bescheren der SG Rheinhessen-Mainz bei der DJM Finalplatzierungen über 1500 Meter.

Erstmals unter den zehn Besten

Peter H. Eisenhuth | 04.06.2015
Auf den ersten 100 Meter sehr schnell, brach Laura Hähn auf der zweiten Hälfte der Strecke ein und wurde Zehnte.

Premiere für Laura Hähn: Die Schwimmerin der SG EWR Rheinhessen-Mainz erreicht das DJM-Finale über 200 Meter Brust, Niklas Wiesner wird Neunter über 200 Meter Lagen.