Handball
Oberliga Damen

Vor der Pause abgeschenkt

Guido Steinacker | 19.03.2019

Nur eine Viertelstunde lang hielten die Oberligahandballerinnen der Sportfreunde Budenheim beim Tabellenvierten HSG Wittlich dagegen, dann ging es sehr schnell bergab. Die 24:36 (10:17)-Niederlage wäre zumindest in der Höhe nicht nötig gewesen.

Dritte Liga Damen

Zu lange Pausen im Angriff

Guido Steinacker | 18.03.2019

Nur in den ersten 20 Minuten vermochten die Drittliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 II im Auswärtsspiel bei der TS Herzogenaurach den Gastgeberinnen folgen. Zwei längere Phasen ohne Torerfolg ließen kein besseres Resutat als die 19:28 (11:17)-Niederlage zu.

Dritte Liga Damen

Keine Option überzeugt restlos

Guido Steinacker | 17.03.2019
Lena Kahnert läuft hier der Kleenheimerin Katharina Wagner davon, eine eher selten gesehene Szene im Verfolgerduell der Dritten Liga.

Zweite Niederlage unter Interimscoach Jürgen Kleinjung für die Drittliga-Handballerinnen der SG TSG/DJK Bretzenheim: Im Verfolgerduell mit der HSG Kleenheim/Langgöns reicht die Offensivleistung nicht aus, um mit dem den amtierenden Meister bis zum Ende auf Augenhöhe mitzuspielen.

Oberliga

Die Systeme geschwächt

Guido Steinacker | 17.03.2019
Die beiden Kreisläufer der Sportfreunde standen in Vallendar zeitweise gemeinsam auf dem Platz. Eike Rigterink war dabei mit sechs Feldtoren noch eine Spur erfolgreicher als Positionskollege Kevin Knieps, taf dabei aber auch aus dem Rückraum.

Geboten wurde nicht gerade eine Glanzleistung, aber dennoch hat Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim sich den eingeplanten Sieg beim Drittletzten HV Vallendar durch einen erfolgreichen Schlussspurt gesichert. Trainer Volker Schuster bemängelte am 28:25 (14:12) zu viele Eigensinnigkeiten im Angriff.

Zweite Bundesliga Damen

Rundum gelungen und ganz entspannt

Guido Steinacker | 16.03.2019
Larissa Platen nutzte in Gedern sechs ihrer sieben Siebenmeter und kam dank vier weiterer Treffer auf eine zweistellige Ausbeute.

Wie schon in der Hinrunde ließ Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 dem Aufsteiger HSG Gedern/Nidda auch in dessen Halle nicht den Hauch einer Chance. Beim 38:20 (21:8) verteilten sich Einsatzzeiten und Torerfolge sehr gleichmäßig auf die zehn Feldspielerinnen.

Oberliga

Der Erfolgswille bleibt

Guido Steinacker | 15.03.2019
Nach den beiden verlorenen Duellen gegen den HV Vallendar in der vorigen Saison war der klare 37:23-Heimsieg vom Oktober eine deutliche Klarstellung der Sportfreunde Tobias Weyrich und Co zu den unterschiedlichen Rollen beider Vereine in der Oberliga.

Beim wiedererstarkten HV Vallendar tritt Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim zum nächsten Auswärtsspiel an. Trainer Volker Schuster verspricht nach dem verlorenen Aufstiegskampf weiter viel Power, beginnt aber auch damit, die neuen Spieler einzubinden.

Dritte Liga Damen

Die Ziele bleiben unverändert

Guido Steinacker | 15.03.2019
Im Meisterjahr der Kleenheimerinnen kassierten LInda Bach mit der SG Bretzenheim eine empfindliche 20:27-Heimniederlage gegen die Hessinnen. Das sollte sich diesmal im Verfolgerduell nicht wiederholen.

Mit dem Heimspiel gegen den amtierenden Meister HSG Kleenheim/Langgöns geht Handball-Drittligist SG TSG/DJK Bretzenheim in den letzten Abschnitt der Runde. Der FSV Mainz 05 II kann seinen fünften Platz durch einen Erfolg bei der TS Herzogenaurach festigen.

Zweite Bundesliga Damen

Der chancenlose Neuling ist noch im Rennen

Guido Steinacker | 15.03.2019
Simona Cipaian war am historischen 39:19-Heimsieg gegen Aufsteiger HSG Gedern/Nidda mit sechs Toren beteiligt.

Beim Tabellenvorletzten HSG Gedern/Nidda trifft Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 auf den Verein, gegen den in der Hinrunde der höchste Sieg seiner Zweitligageschichte gelang. Im Tor müssen die Keeperinnen des Drittligateams aushelfen.

Rheinhessenliga Damen

Verfolgerduell geht an die Bretzenheimerinnen

Guido Steinacker | 13.03.2019
Laura Weißmann, eine der wenigen verbliebenen Stammspielerinnen der SG Bretzenheim II aus dem vorigen Oberligajahr, wird den direkten Wiederaufstieg mit ihrem Team wohl nicht schaffen, aber für den Vizemeistertitel sieht es nach dem Sieg gegen Konkurrent HSV Sobernheim recht gut aus.

Der Zweikampf um die Vizemeisterschaft in der Handball-Rheinhessenliga der Frauen scheint entschieden. Die SG Bretzenheim II distanzierte den Konkurrenten HSV Sobernheim mit 27:25. Eine unerwartete Niederlage kassierten die Sportfreunde Budenheim II beim Tabellenletzten HSG Zotzenheim.

Rheinhessenliga

Mehr als die halbe Ausbeute war nicht drin

Guido Steinacker | 12.03.2019
Der Budenheimer Pechvogel beim Sieg beim TV Bodenheim war Justus Tessnow, der in der 39. Minute wegen eines Wechselfehlers die dritte Zwei-Minuten-Strafe kassierte und damit raus aus der Partie war.

Doppeleinsatz für den TV Bodenheim in der Handball-Rheinhessenliga: Der amtierende Meister unterlag zunächst seinem möglichen Nachfolger Sportfreunde Budenheim II deutlich mit 23:31 (9:15) und machte es einen Tag später beim Schlusslicht GW Büdesheim mit 34:31 (20:17) spannender als erwartet.

Oberliga Damen

Fast alles richtig gemacht

Guido Steinacker | 12.03.2019
Lea Maus wurde gegen den HSV Püttlingen nach 20 Minuten zum bereits dritten verletzungsbedingten Ausfall auf der Rückraummitteposition in der laufenden Runde.

Einen sehr souveränen Auftritt legten die Oberliga-Handballerinnen der Sportfreunde Budenheim gegen den HSV Püttlingen hin. Nach dem 31:28 (17:10)-Heimsieg haben sie alle Chancen, sich wieder um ein paar Positionen nach oben zu arbeiten.

Dritte Liga Damen

Nicht so gelöst wie erwartet

Guido Steinacker | 10.03.2019
Selina Adeberg, zuletzt aushilfsweise wieder in der Zweitligamannschaft aktiv, durfte sich am Wochenende ganz auf die Drittligamannschaft konzentrieren, wo sie statt auf Linksaußen im Rückraum im Einsatz ist.

Der FSV Mainz 05 II hat das zweite Stadtderby der Dritten Handballiga der Frauen beim 26:23 (14:10) erstaunlich ungefährdet gewonnen. Für Jürgen Kleinjung verlief das Punktspieldebüt mit der SG TSG/DJK Bretzenheim ganz anders, als er es erwartet hatte.

Oberliga

Die solide Abwehr alleine reicht nicht

Guido Steinacker | 10.03.2019
Johannes Sturm und der gesamte Budenheimer Rückraum hatten es gegen die offensiv agierende Zweibrücker Abwehr schwer, die vorbereitenden Spielzüge abzuspulen.

Die zweite Heimniederlage der Runde kassierte Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim nach einer offensivschwachen Vorstellung mit 21:24 (9:10) gegen den direkten Konkurrenten SV 64 Zweibrücken. Neuzugang Marcel Jamin gab überraschend sein Debüt im Dress des Tabellenzweiten.

Zweite Bundesliga Damen

Spaß hatten durchaus beide

Guido Steinacker | 10.03.2019
Paulina Golla durchlebt gerade mit Verständnis ihres Trainers eine schwächere Saisonphase, der beherzte Abschluss war bei ihr die Ausnahme.

Ohne Probleme, wenn auch nicht durchweg im Bestleistungsmodus, sicherte sich Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 gegen den TSV Nord Harrislee den siebten Heimsieg in Serie und hält durch den 34:27 (20:14)-Erfolg Schritt mit den Konkurrenten an der Spitze.

Dritte Liga Damen

Diesmal darf das Derby Derby sein

Guido Steinacker | 09.03.2019
05-Spielerin Selina Adeberg geht Katharina Mack an den Kragen, aber die SG Bretzenheim setzte sich im ersten Derby ungefährdet mit 23:17 durch.

Zweites Aufeinandertreffen der Mainzer Handball-Drittligisten in dieser Saison: In der Begegnung zwischen dem FSV Mainz 05 II und der SG TSG/DJK Bretzenheim rückt angesichts der für beide nicht mehr sehr perspektivenreichen Runde der Nachbarschaftsvergleich in den Vordergrund.

Oberliga

Anstrengung lohnt sich immer noch

Guido Steinacker | 08.03.2019
Konfrontativ und körperbetont, so wie es hier Lukas Scheer bei der schmerzlichen 21:34-Heimniederlage der vergangenen Saison gegen Kian Schwarzer zeigte, dürfte auch das neuerliche Duell der beiden Oberliga-Topteams ausfallen.

Das neue Saisonziel heißt Vizemeisterschaft. Handball-Oberligist Sportfreunde Budenheim kann im Heimspiel gegen den Tabellendritten SV 64 Zweibrücken einen der beiden Konkurrenten um den zweiten Platz abhängen.

Zweite Bundesliga Damen

Besuch von der Grenze

Guido Steinacker | 08.03.2019
Ob die Siegchancen der 05-Handballerinnen gegen den Wiederaufsteiger TSV Nord Harrislee tatsächlich so groß sind, wie es Janka Bauer hier scheinbar Trainer Thomas Zeitz zu erklären versucht, bleibt abzuwarten. Die Gäste spielen angesichts ihrer Rahmenbedingungen eine gute Saison.

Der siebte Heimsieg in Serie sollte für Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 am Ende des Gastspiels des Tabellenzehnten TSV Nord Harrislee stehen. Der Aufsteiger stellt sich erstmals seit dem freiwilligen Rückzug vor fünf Jahren wieder in der Stresemann-Halle vor.

Oberliga

Mit diesem linken Knie geht nichts mehr

Guido Steinacker | 07.03.2019
Der bisher letzte Auftritt von Philipp Becker in der Waldsporthalle war das Spiel gegen die HSG Völklingen am 1. Dezember. Jetzt wird der Kapitän bestenfalls noch einmal bei einem symbolischen Einsatz zum Saisonende zu sehen sein.

Das Aufstiegsrennen in der Handball-Oberliga dürfte gegen die Sportfreunde Budenheim gelaufen sein. Daher zieht Kapitän Philipp Becker die Konsequenzen und steht ab sofort nicht mehr als Spieler zur Verfügung. Seine Verletzung hätte ihn spätestens nach der Saison zum Ausstieg gezwungen.

Zweite Bundesliga Damen

Mit Entschlossenheit grandios verteidigt

Guido Steinacker | 02.03.2019
Perfekt von der Siebenmeterlinie, dynamisch aus dem Rückraum: Alicia Soffel kam beim HC Rödertal auf starke 13 Tore.

Nach der Unterbrechung durch den Punktverlust vor einer Woche hat Handball-Zweitligist FSV Mainz 05 seine Siegesserie fortgesetzt und durch ein 32:27 (18:9) beim Tabellennachbarn HC Rödertal den dritten Platz erobert. Mehrere Ausfälle kompensierte die Mannschaft mit einer starken Abwehrleistung.

Zweite Bundesliga Damen

Frisch motivierte Frühaufsteher

Guido Steinacker | 01.03.2019
Und nun? Simona Cipaian scheint gegen die Rödertalerin Tammy Kreibich etwas ratlos, wie es weitergehen soll. Das Heimspiel gegen sie Sachsen war im Oktober beim 26:19 jedoch eine klare Sache für die 05er, Cipaian musste in der Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel allerdings erkrankt passen.

Nachdem der Verein den Lizenzantrag für die Erste Liga eingereicht hat, hofft Trainer Thomas Zeitz mit den Zweitliga-Handballerinnen des FSV Mainz 05 beim HC Rödertal auf einen Motivationsschub. Für die kommende Runde will er drei weitere Neuzugänge an Bord holen.